5 praktische Finanz-Apps: Haushaltsbuch, Girokonto, Gehaltsrechner & mehr

Apple hat eine neue Sonderseite aufgelegt. Für iPhone und iPad werden je fünf Applikationen empfohlen. Wir liefern euch die passenden Informationen.

5 praktische finanz apps

Daily Budget Original (Universal-App, kostenlos)
Mit der Applikation Daily Budget Original könnt ihr ein Haushaltsbuch führen. Getätigte Ausgaben können einfach in Kategorien sortiert werden, auch das strukturierte und übersichtliche Layout ist toll gemacht. Mit einfachen Hintergrundfarben und einem klar definierten Menü finden sich auch Anfänger sehr schnell zurecht. Die Vollversion mit Werbefreiheit, PIN-Schutz und csv-Export muss per In-App-Kauf für 4,99 Euro freigeschaltet werden.

BUX (iPhone-App, kostenlos)
Ich muss gestehen, dass ich überhaupt keine Ahnung von Aktien und Trading habe. In BUX könnt ihr nicht nur die neusten Börsen-News lesen, sondern auch mit virtueller Währung um den Thron des besten Traders spielen. Insgesamt gibt es über 200 Aktien, Währungen, Rohstoffe und Indizes. Optional könnt ihr auch echtes Geld investieren und das Trading starten.

NUMBER26 (iPhone-App, kostenlos)
Die iPhone-Bank NUMBER26 ist ein Girokonto mit iPhone-Anbindung. Alle Umsätze werden sofort per Push-Nachricht kenntlich gemacht, auch das Abheben von Geld an der Supermarktkasse ist möglich. Das Versenden von Geld kann per App, SMS oder E-Mail erfolgen. NUMBER26 ist ein vollwertiges Girokonto mit MasterCard, das komplett kostenfrei genutzt werden kann.

WISO Gehalt (iPhone-App, kostenlos)
Die Gratis-App WISO Gehalt ist ein Gehaltsrechner, mit dem ihr den Butto-Netto-Lohn bestimmen könnt. Dabei berücksichtigt der Rechner die Steuerklasse, Kinderfreibeträge, Lohnsteuerfreibeträge, Kranken- und Rentenversicherung, Eigenbeiträge zur PKV, Zusatzbeiträge, die Kirchensteuer und mehr. In der App könnt ihr alle Daten eintragen, am Ende spuckt der Rechner das Ergebnis aus, das am Monatsende wirklich auf dem Konto landet.

Aboalarm

aboalarm (Universal-App, kostenlos)
Ihr müsst noch einen Vertrag kündigen? Mit aboalarm funktioniert das kinderleicht und ohne Stress. Insgesamt gibt es mehr als 16.500 Kündigungsvorlagen für diverse Anbieter. Eure Unterschrift setzt ihr einfach per Finger, der Versand per Fax kostet dann 99 Cent pro Kündigung. Ich habe aboalarm schon öfters verwendet und war damit immer sehr zufrieden.

finanzen.net (iPad-App, kostenlos)
finanzen.net bietet Börsenkurse und News. Mit dabei sind Indizes, Aktien, Fonds, Rohstoffe, Zertifikate, Devisen und vieles mehr. In der kostenlosen Watchlist können Börsennachrichten gelesen werden. Der Download für das iPad ist komplett kostenfrei.

finanzblick (Universal-App, kostenlos)
Die kostenlose Applikation finanzblick bietet Zugriff auf das Online-Banking. Ihr könnt mehrere Konten hinterlegen, den Kontostand abrufen, Überweisungen tätigen oder alle Ausgaben in Kategorien tracken. finanzblick bietet einen Passwortschutz, eine dauerhaft verschlüsselte Datenbank und ein iCloud Backup.

WISO Steuer:App 2016 (iPad-App, kostenlos)
Ihr habt eure Steuererklärung noch nicht abgegeben? Wer die Erklärung entspannt von der Couch aus machen möchte, kann zur WISO Steuer:App 2016 greifen. Mit dabei sind zudem hilfreiche Steuer-Tipps, die Übermittlung an das Finanzamt muss mit nicht gerade günstigen 27,99 Euro bezahlt werden.

Warum hier mehr als 5 Apps gelistet sind? Apple hat für iPhone und iPad andere Applikationen ausgewählt, wir haben euch alle Auserwählten vorgestellt. Welche App ist bei euch im Einsatz?

Kommentare 15 Antworten

  1. Ich nutze Bux seit Anfang des Jahres und muss sagen, dass es die perfekte App für Einsteiger im Aktienmarkt ist. Ich hatte am Anfang auch nicht so viel Ahnung, aber inzwischen hat sie mir eine super Einführung gegeben. Für Pro User muss ich sagen, dass diese App nicht perfekt dafür ist.

  2. Von Number26 rate ich ab, zumindest als Hauptkonto. Unübersichtliche Veränderungen vom Haben, schlechter Support (unwissend, schlecht erreichbar) und mangelnde Transparenz sollten hier zur Vorsicht bewegen.

    1. Was meinst Du mit „Unübersichtliche Veränderungen vom Haben“?
      Also bei mir erscheint mein Haben sofort nach Ausgang der Zahlung. Kann ich jetzt nicht nachvollziehen was Du da meinst . Bei anderen Banken/ Banken/Apps ist das nicht mal ansatzweise so gut ( Norisbank, Deutsche Bank zb)
      Ich habe auch ein Number26 Konto aber nur als Drittkonto und hatte noch nie irgendwelche Probleme
      Vielleicht als Hauptkonto nicht zu empfehlen aber sonst absolut ok !
      PS Nein ich bin kein Mitarbeiter von denen

    2. Hab noch was vergessen :
      Und was bedeutet bei Dir “ mangelnde Transparenz “ ??!
      Welche Transparenz erwartest Du bei einem Konto?
      Glaube nicht dass es bei anderen Banken besser ist ?

  3. Aboalarm Von heute ist nicht mehr das was es zu Startzeiten einst war
    Nervige Rückfragen per Mail
    Kündigen wegfaxen bezahlen erledigt ist die Sache
    Es war einmal

  4. Die Rückfragen kommen doch nur, weil sie wissen wollen, ob alles mit der Kündigung geklappt hat. Finde das nicht störend, sondern sehe es eher als guten Support an.

  5. Dem Kommentar von Wolf13 kann ich mich absolut anschließen: Als Haushaltsbuch gibt es für mich mit weitem Abstand nichts besseres als MoneyControl. Die App ist übersichtlich, einfach in der Bedienung, bietet alle Funktionen die brauche und wird ständig weiterentwickelt. Gehört zu meinen persönlichen Favoriten. Verstehe nicht, warum Apple das nicht mit in diese Aktion aufgenommen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de