8 Mac-Apps für 30 Euro: Unter anderem djay & Dropzone

Die Kollegen von Stacksocial bieten aktuell wieder ein Mac-Bundle an, auf das wir euch bisher nicht hingewiesen haben.

MacLovin Bundle

Als das MacLovin‘-Bundle in der vergangenen Woche gestartet ist, haben wir lange gezögert. Immerhin wird der auf der Webseite angegebene Vergleichspreis von über 800 US-Dollar nur erreicht, weil neben den acht Software-Programmen noch ein Entwickler-Lehrbuch für 499 US-Dollar enthalten ist. Rechnet man das heraus, gibt es das Bundle aber immer noch deutlich günstiger als im Einzelkauf.

Alle Informationen zu den verschiedenen Apps könnt ihr auf der Angebots-Webseite nachschlagen, wir wollen euch die interessantesten der acht Apps kurz vorstellen. Das Angebot gilt nur noch bis morgen. Schaut einfach mal rein, ob ihr zwei oder drei der Apps aus dem Bundle benötigen könnt, denn dann lohnt es sich bereits.

djay: Die vom iPhone und iPad bekannte DJ-App gibt es auch auf dem Mac. Insbesondere im Vollbildmodus kann man auf dem Mac richtig gut mit seiner Musik und den beiden Turntables arbeiten.

Keyboard Maestro: Eine hilfreiche App für alle, die produktiv mit ihrem Mac arbeiten. Die Software kann Tastenkombinationen aufzeichnen, die man jederzeit zum Einsatz bringen kann. Ebenfalls kann man die von iOS bekannten Tastaturkürzel wie MFG, BG und so weiter integrieren.

Dropzone 3: Diese App nistet sich in der Menüzeile ein und sorgt dafür, dass man Dateien und Dokumente noch einfacher mit bestimmten Apps teilen kann. Bilder können so im Handumdrehen in einen bestimmten Dropbox-Ordner geladen oder Downloads einfacher geordnet werden.

NetSpot Pro: Probleme mit dem Netzwerk? Mit dieser App kann man zahlreiche Daten über die drahtlose Verbindung sammeln und die Abdeckung in der Wohnung visualisieren, um Schwachpunkte und Problemzonen zu erkennen und zu beheben.

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de