WhatsApp-Server down? Verbinden…

176 Kommentare zu WhatsApp-Server down? Verbinden…

Seit kurzer Zeit erreichen und zahlreiche Mails von Nutzer – die Server des WhatsApp Messenger scheinen Probleme zu machen.

WhatsApp MessengerUpdate am 18. Dezember 2014: Aktuell gibt es mal wieder Probleme bei WhatsApp. Aktuell können weder Nachrichten verschickt noch empfangen werden. Einfach ein paar Minuten/Stunden gedulden.

Update am 8. Juni um 22:05 Uhr: Die WhatsApp-Server sind mal wieder nicht erreichbar. Startet man die App, heißt es mal wieder: „Verbinden…“ – es können keine Nachrichten versendet oder empfangen werden. Zuletzt wurde vermutet, dass die neue Telefon-Funktion, die bald eingeführt werden soll, für die Probleme sorgt.

Update am 25. Mai 2014 um 20:30 Uhr: Die WhatsApp-Server machen mal wieder Probleme. Derzeit können keine Nachrichten empfangen oder versendet werden. Die Störung sollte, hoffentlich, in wenigen Minuten/Stunden behoben sein. Unser Tipp: Unterhaltet euch offline.

Auffällig ist die Häufung der Probleme. Während es laut Allestörungen.de in der Zeit von August 2013 bis Januar 2014 nur maximal vier Meldungen pro Tag gab, hat die Anzahl der Probleme seit der Facebook-Übernahme deutlich zugenommen. Im März und April meldeten Nutzern an 16 beziehungsweise 22 Tagen Probleme mit den WhatsApp-Servern.

Update am 2. April: Die aktuelle Lage haben wir in einem Artikel zusammengefasst: Die WhatsApp-Server scheinen erneut Probleme zu haben.

Update um 23:30 Uhr: Gute Nachrichten! Die WhatsApp-Server sind wieder erreichbar, Nachrichten können versendet und empfangen werden. Gründe für die Probleme sind bisher nicht bekannt.

Update um 22:00 Uhr: Mittlerweile hat WhatsApp die Verbindungs-Probleme offiziell bestätigt, noch ist der Fehler allerdings nicht behoben.

In dieser Woche kann sich WhatsApp (App Store-Link) sicherlich nicht über mangelnde Aufmerksamkeit beklagen. Nach der Übernahme durch Facebook, bei der insgesamt 19 Milliarden US-Dollar den Besitzer wechselten, gibt es heute Abend erhebliche Server-Probleme. Zahlreiche Leser melden uns, dass keine Verbindung mehr zu den WhatsApp-Servern hergestellt werden kann. Betroffen sind sowohl iPhone-App als auch die Android-Version des beliebten Messengers.

„Bei mir und mehreren meiner Freunde wird immer nur im oberen Bereich des Bildschirms ‚Verbinden…‘ angezeigt. Habt ihr auch solche Probleme?“, schreibt uns zum Beispiel iNic. Ja, auch bei uns funktioniert der WhatsApp Messenger momentan nicht. Es werden keine neuen Nachrichten empfangen und es können auch keine Nachrichten gesendet werden.

WhatsApp Server-Status auf Twitter verfolgen

Auf Twitter sind die WhatsApp-Probleme derzeit Thema Nummer eins. Von Tweets wie „WhatsApp funktioniert nicht und für alle geht die Welt unter – inklusive mir“ bis hin zu noch Meldungen wie „Kaum hat Facebook WhatsApp gekauft, schon funktioniert es nicht mehr“ ist so ziemlich alles dabei.

Auf der offiziellen Twitter-Seite von WhatsApp, auf der stets aktuelle Statusmeldungen und Fehlerberichte veröffentlicht werden, ist aktuell noch kein neuer Eintrag zu finden. Momentan scheint also nur Geduld zu zählen – Glück haben die, die schon auf eine WhatsApp-Alternative setzen. Da wir aber davon ausgesehen, dass die Probleme in wenigen Stunden behoben sein sollten, könnt ihr euch auch auf einen Abend ohne WhatsApp freuen – vielleicht ja mit klassischen Anrufen oder der guten, alten SMS?

Kommentare 176 Antworten

      1. WhatsApp gehört noch nicht Zuckerberg. Sie haben es zwar theoretisch offiziell gekauft, aber die Transaktion ist noch nicht vollständig und rechtlich ist noch nicht alles abgesichert (ähnlich zu Google, als es Motorola Mobility schon im März gekauft hatte und offiziell gesagt wurde, es gehöre zwar Google, aber erst ca. im September war die Transaktion abgeschlossen und die Aktionäre hatten der Übernahme zugestimmt => erst dann war alles rechtlich einwandfrei und deshalb war es für mich sicher, dass das Galaxy Nexus (dessen Name nicht bekannt war) sicherlich nicht von Motorola sein würde).

    1. Dat jiwit doch jarnicht! Bei den WhatsApp`ler hängt die DVD im Laufwerk für „Fresseheft“ und dabei wollten Sie ja nur eine Kopie für die NSA (Niemals-Schnüffelte-Amerika) machen!! :-))

  1. Man könnte meinen das die server nun neu für facebooks zwecke konfiguriert werden, wird echt immer umheimlicher!

    Ist noch jemanden aufgefallen das die facebook app einen tag nach der Übernahme aktualisiert wurde.

    Die machen was, nur was?

    1. wie ich von einer seriösen quelle erfahren konnte, wird der dienst whatsapp eingestellt sprich wird nicht länger existieren. hier sind nun alternativen gefragt!

      1. Hieß die seriöse Quelle ADAC? Ich kann schon jetzt sagen, dass deine Behauptung entweder falsch oder gelogen ist, das Facebook selbst nach der offiziellen Übernahme gesagt hat, dass sie nichts an WhatsApp grundlegende ändern wollen.

  2. Super Idee gewesen, an Facebook zu verkaufen! So eine Sch……. Sollte das Problem des Öfteren auftauchen, werden sich die User wohl Alternativen suchen..

    1. toll ist nur das es über ein russischen Facebook Mitarbeiter Erstellt wurde… aber so viel zu Info ist alles sicher… erst mal info einholen und dann sich melden…

      1. Die Macher haben nix mit Facebook zu tun, die Macher haben ein eigenes soziales Netzwerk in Russland ins leben gerufen, das wird im Volksmund und auch in dem Artikel den wir wahrscheinlich beide gelesen haben ( ich hab es von Chip )als Russisches Facebook betitelt.

  3. Ist doch nicht das erstmal das Wa nich funzt, alternativen haben doch schon andere seit bekannt ist das fb Wa gekauft hat, siehe meine Vorschreiber

  4. Aha, da versucht man also weiterhin in die Schlagzeilen zu kommen nachdem Threema 200.000 WA User abgeworben hat & bestraft nun ALLE restlichen User gleichermaßen um wahrscheinlich Allen zu sagen (Achtung Sarkadmus):“Ooops, und was macht ihr nun ihr Trottel? Ohne unsere tolle App könnt ihr euren Trottelfreunden nicht mehr mitteilen , dass ihr nicht mehr bei WA seid…Und nun?!“

    1. Recht haste, Thema nimmt Kurs auf die Erde…
      Die erste Druckwelle hat die Server von WA zermatscht…
      Und gleich knirscht es in der Euro-Zone…

    1. Wie soll man von heruntergefahrenen Servern Daten kopieren? Das geht besser wenn sie hochgefahren sind, denke ich. Aber wer weiß?

  5. Es geht nix seit 8
    Und ich wollte noch ein wenig alte Chats sichern bevor ich WA endgültig lösche
    Dies bestätigt meinen Übergang zu Threema
    Mal sehen wann der Rest dies auch begreift und handelt!
    Goodbye FB

  6. Whatsapp ist einfach überlastet aufgrund der vielen Neuanmeldungen. Viele die vorher Whatsapp nicht kannten, wollen sich jetzt anmelden. Gab ja genügend Werbung.
    Threema ist ja (fast) nur in Deutschland bekannt, es gibt ja noch 7 Mrd. andere Menschen.

  7. Nachden Whatsapp so einen Mist gemacht hat, und auch jetzt nicht mehr funktioniert, hab ich den Messenger telegram installiert. Ist aufgebaut, wie Whatsapp, KOSTENLOS aber halt nur in englisch zur zeit. Zudem besteht die Möglichkeit der Verschlüsselung.

  8. Hier funktioniert Whatsapp, im Gegensatz zu der App hier, das teilweise minutenlang aktualisiert muss, bzw bis die App reagiert vergehen eine oder zwei Minuten…
    Da lobe ich Whatsapp für seine Zuverlässigkeit, auch wenn ich es so gut wie nie nutze…

    1. Noch vor drei Stunden wurde mir gesagt: „Wechsel lieber zu Threema bevor Whatsapp ganz abschmiert“ Und es jetzt? Server Down oder was auch immer. Aufjedenfall funktioniert Whatapp nicht.
      Wechseln werd ich erst wenn dieses Problem auch in ein paar Tagen nicht behoben ist.
      Man kann auch ohne Whatspp einige zeit überleben. Kaum zu Glauben für viele abe wahr.

  9. What’s App. läuft nicht. haha 😉
    Nicht so schlimm, der sichere und verschlüsselte Messengerdienst „Threema“ läuft einwandfrei; eben wie ein Schweizer Uhrwerk…!

  10. wie ich von einer seriösen quelle erfahren konnte, wird der dienst whatsapp eingestellt sprich wird nicht länger existieren. hier sind nun alternativen gefragt!

    1. Was bist’n du für’n Kasper? Nenn doch einfach deine Quelle und lies die tausend Artikel zum Thema „Alternativen zu What’s App“…aber quatsch hier nicht sinnlos rum.

  11. Auf twitter steht:“ Sorry we currently experiencing server issues. We hope to be back up and recovered shortly“
    Also ich glaub echt an eine Datenübertragung zwischen den Servern…

  12. WhatsApp schmiert lustigerweise einmal im Monat ab, von ’never change a running system‘ haben die auch noch nichts gehört… 🙂 Aber ein Weltuntergang ist das ja nun auch nicht. Ich finde es ist nicht mal eine Nachricht wert.

  13. Zuckerberg kauft vielleicht sämtliche Messenger auf… wobei, sollte er nochmal 19 Mrd. Dollar ausgeben wollen, ersteinmal mit seiner Bank reden sollte. Bei 16.000.000.000. Dollar für 450.000.000 Mio. WhatsApp-Nutzer und ca. einem Euro pro Jahr Nutzungsgebühr sind das schon teure Telefonbücher, die ewig brauchen um ein lohnenswertes ROI zu erzielen.
    Man sollte den Geldgeber von Telegraph mal fragen, ob an Zuckerberg verkaufen will oder schon hat. Es sind immerhin beide im Status Verbinden… SARKASMUS bitte beachten

  14. Dat jiwit doch jarnicht! Bei den WhatsApp`ler hängt die DVD im Laufwerk für „Fresseheft“ und dabei wollten Sie ja nur eine Kopie für die NSA (Niemals-Schnüffelte-Amerika) machen!! :-))

    Von dem Taschengeld für den Erfinder von WhatsApp musste er nun die Stromkosten nachzahlen! – Upps, es war zuwenig… 😉

  15. Also hab mir schon TREEMA runter geladen und bin am testen , ist net schlecht ..ma kucken wie sich das mit WhatsApp entwickelt
    Ps: whatsapp funz bei mir auch nicht!

  16. Ich bete ja nur darum, dass die Threema Server in den nächsten Tagen auch zusammenbrechen. Einfach nur damit diese ganzen „Threema ist so super“ Missionare mal eins auf den Deckel kriegen.

  17. Jetzt mal ganz ehrlich, whatsapp wird von Facebook gekauft und alle Server funktionieren nicht… Ich Wechsel auf jedenfall! TREEMA ist leider noch sehr unbekannt, denke aber das nach heute whatsapp an Nutzern aufjedefall verliert 🙂

  18. Ich habe keinen Facebook Account und nicht zugestimmt, dass meine Fotos wo auch immer verwendet werden dürfen.

    Und wie heißt es doch so schön…Kauf bricht Miete nicht. Also hat sich Herr Zuckerberg an die Vereinbarung mit Whatsapp zu halten. Sollte also mein Abendessen oder mein misslungenes Selbstportrait irgendwo im Netz auftauchen, oder sonstige Daten aus Whatsapp-Mitteilungen demnächst in falsche Hände geraten, dann hab ich ihn auf dem Kieker und meine 89 Cent für 1 Jahr Whatsapp kommen ihn teuer zu stehen.

  19. Ganz ehrlich der Zuckerberg bringt es bis zum ende.
    Er hat nur Geld im Kopf und ich und viele andere werden dieses Problem umgehen indem wir ein anderes Programm benutzen. Wir haben eine Seite geöffnet und haben entschlossen das Programm „Viber“ zu nutzen. Es sind zur Zeit etwa 450.000 User dabei. Ich kann auch nur für euch hoffen zu wechseln und dem „Gauner“ das Feld nicht zu schenken, dass ihr jährlich bezahlt. Wenn WhatsApp morgen wieder funktioniert und es Überprüfungen dazu kommen (Vertrag mit NSA), dann umgehe ich das alles ganz einfach die dringen sicher nicht in mein Telefon. Wenn sie es schaffen sollten dann haben sie die nächsten tage einen „System Absturz“!!
    Mit freundlichen Grüßen
    David

  20. Etwas OT, aber hab nach 10 Minuten Threema drei Punkte gefunden, die bei whats app besser gelöst sind:
    – Um jemanden zu einer Gruppe hinzuzufügen, muss man eine neue Gruppe erstellen
    – bei Benachrichtigungen sieht man keine Vorschau auf den Inhalt der Nachricht
    – man kann sich unter iOS kein Profilbild einstellen
    Sind vielleicht Kleinigkeiten, aber es fühlt sich eben an wie ein Schritt zurück.

    1. Punkt 2: Vorschau…ob’s besser gelöst ist oder nicht, kann es Bspw im Café/Restaurant/Disco auch den Vorteil haben, daß sehr private Nachrichten von anderen nicht mitgelesen werden können, weil ein diskreter Hinweis erscheint.

    2. Es wird das Profilbild genommen, welches man dem Kontakt zugewiesen hat. Es wird also von einem selbst bestimmt, wie derjenige dargestellt wird. Also anderes Prinzip: WhatsApp Sender vs. Threema Empfänger

    3. Bzgl Vorschau: Its not a „bug“, its a feature. iOS kann mit der verschlüsselten (Push)Nachricht ja nichts anfangen. Du würdest nur Buchstaben-Salat als Vorschau haben. Die App entschlüsselt ja erst, bzw ist in der Lage das überhaupt zu tun. 🙂

  21. Und noch zwei:
    – Kontakte, die schon länger als 24h bei Threema sind, werden zum Teil nicht gefunden
    – die „zuletzt online“-Anzeige gibt es bei Threema nicht

    1. Auf meinem Frühstückstisch liegen noch ein paar Krümel, in denen Du weitersuchen kannst. Wie wäre es mit „Im Namen WhatsApp ist ein Buchstabe mehr enthalten als im Namen Threema. WA ist also um 14,29% überlegen“?

    2. Kontakte werden nicht gefunden? Dann Kontaktliste „runterziehen“ und so manuell aktualisieren. Das macht Threema nämlich nur auf Befehl und nicht ungefragt wie WA.

  22. Mussten se bei WA ein Backup laden weil schon zu vielen ihren Account gelöscht haben und der Herr Zuckerhügel noch nicht alle Daten „drüben“ hatte ? 😉

  23. Mir geht dieses achsoböseswhatsappfacebookNSAthreemadatenkrakendingens so was von auf’s Gemächt…
    Was hättet ihr getan, hätte Apple, MS oder Google Whatsapp gekauft?
    Dann wäre ganz sicher alles anders… Schon klar…
    Es gibt zig Alternativen. Schreibt, smst oder trommelt doch womit Ihr wollt. Jeder wird für sich schon das Richtige Tool finden. Mich jedenfalls nervt dieser kindliche naive Zirkus extrem.

    1. Naja, aber man wird ja überall mit diesem ach so wichtigen Thema zugeschüttet…
      Aber ok, vielleicht hat der schlaue Mensch ja nicht Unrecht ;0)

  24. NSA , NSA ,NSA … Ich kann es nicht mehr hören . Bevor das Groß in den Medien war wussten viele nicht mal das es sowas wie die National Security Agency überhaupt gibt. Kommt mal runter .

    1. Doch, man hörte ab und zu, dass es die Firma NSA gibt, aber niemand schien zu wissen, was es ist. Deshalb wurde es in der Regel als „no such agency“bezeichnet.

  25. Das hattr ja wohl nichts mit der Übernahme zu tun… Whatsapp hat regelmässig mal Verbindungsprobleme und sonst regte sich auch keiner auf. Ausserdem ein Abend ohne ständiges chatten war auch mal schön :)!

  26. Fuck off whats app!! Eine frage wer ist bei facebook und wer ist bei whats app ? Und wer hat sich die ABG von facebook durchgelesen( 30.000 seiten(; whats App 17.000 seiten. Durchgelesen hat sich das keiner!

  27. Wer sich da anmeldet und jeden scheiss von sich und anderen preisgibt ist selbst schuld! Übrigens in meinem bekannten kreis habe ich die whats app nutzer angewiesen meine daten aus ihrem telefonbuch zu löschen. Da diese auch ohne mein einverständniss an whats app übertragen werden.. Sprich name adresse handy nr. email usw. Insofern gespeichert im telefonbuch. Wirklich erschreckend wieviele da mitmachen. Vermeintlich intelligente gebildete menschen….armes deutschland!

    1. …und die haben vorher Deine Kontaktdaten auswendig gelernt?
      Oder haste jetzt schon lange nix mehr von denen gehört? 😉

    2. Das nachträgliche Löschen hilft doch leider auch keinem, mal so angemerkt. Und das Seiten etwas wirklich löschen glaubt nebenbei doch wohl auch niemand, hoffe ich? Das bekommt nen delete-flag in der Datenbank und das wars. 😉

  28. 151 sinnlose Kommentare weil WA ein paar Minuten offline ist, ich lach mich tot.
    Hat appgefahren denn nichts mehr besseres zu tun als ein Forum für sowas zu bieten??

  29. nur am jammern, was bringt euch das löschen des WA account? eure daten haben sie sowieso, es macht bei gott nullinger an unterschied… aber posted ihr mal munter weiter auf twitter & Co. versteckt euch doch alle in ner’höhle

    1. Hallo Pimp,

      unser News-Ticker ist am Wochenende und an Feiertagen nicht aktiv. Daher gibt es diesen Artikel, den wir bei größeren Ausfällen aktualisieren. Bemerkbar macht sich das bei uns durch zahlreiche Mails im Postfach von Nutzern, die wissen wollen, ob WhatsApp nur bei ihnen kaputt ist 😉

      1. Ich weiß, dafür könnt ihr nichts, aber was denken sich die Leute?! Fragen die auch Ihre Tageszeitungsredaktion, ob es bald wieder Warmwasser gibt oder Ihre Heizung das Problem ist? Mal davon abgesehen, das ein Messengerdienst auch mal ausfällt… Whatsapp gefühlt sehr oft, gerade wenn man bedenkt, wie viel Geld dahinter steckt ^^ Stichwort Redundanz?? Aber geht ja gleich immer die Welt unter 🙂

      2. Finde es interessant, wenn der benannte Artikel aktualisiert wird, somit erhält man eine gewisse Übersicht, zumindest von größeren/übergreifenderen Ausfällen…Gefällt!

  30. Es gibt schlimmeres als wenn mal nen Messenger nicht geht. Blöd für die Leute die sich in Bars aber wohl nur per Messenger und Facebook unterhalten.

  31. Pingback: Whatsapp Probleme Nachrichten Empfangen | Download Whatsapp Newest
  32. Pingback: Keine Verbindung zu WhatsApp und WhatsApp geht nicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de