Aelios: Neue, beeindruckende Wetter-App fürs iPad

Schlimm genug, dass das iPad ohne eine eigene Wetter-App ausgeliefert wird. Umso mehr Geld können Entwickler mit Wetter-Apps machen.

Vor drei Tagen hat es die Applikation Aelios Weather (App Store-Link) in den App Store geschafft und steht schon jetzt an der Spitze der iPad-Charts. Grund genug um sich die App einmal genauer anzusehen.


Nachdem der kleine 9 MB Download abgeschlossen ist, kann die App gestartet und mit dem Finger die komplette Welt erkundet werden. Das Rad in der Mitte zeigt an, wo man sich gerade befindet und mit einem Klick auf die entsprechende Stadt wird das Wetter für die nächsten 24 Stunden angezeigt. Mit einem weiteren Klick kann man sich die Wettervorhersage für die nächsten sechs Tage anzeigen lassen.

In den Einstellungen kann die Temperaturart und die Windgeschwindigkeit geändert werden. Da wir in Deutschland Celsius und km/h bevorzugen, sollte man zu anfangs die Werte umstellen, da die Voreinstellung auf Fahrenheit und mph liegt.

Die App zeigt zudem die aktuelle Uhrzeit an jedem Ort an. Nach dem ersten Test sind wir beeindruckt: Es macht echt Spaß über die Landkarte zu scrollen, der eigene Standpunkt kann natürlich auch geortet werden. Die Investition von 2,39 Euro lohnt sich auf jeden Fall.

Anbei gibt es noch das Einführungsvideo von der App Aelios Weather. Der Preis von 2,39 Euro ist ebenfalls ein Einführungsangebot.

Anzeige

Kommentare 29 Antworten

  1. Hallo.Ich kaufe mir heute ein iPad und eine 15€ iTunes-Karte dazu?
    Welche Apps könnt ihr mir empfehlen? Garage Band will ich mir auf jedem Fall holen.Danke 😀

    1. Ein paar Tipps für wirklich gute Musik-Programme:

      Bebot
      iElectribe
      iMS-20
      ReBirth
      technoBox2

      Danach kannst du dir Garage Band sparen, es sei denn, du willst, dass das Programm für dich die Musik macht 😉

        1. Dachte ich mir, aber bei Spielen ist die Auswahl so groß. Fragst du 10 Leute, bekommst du 20 verschiedene Antworten. Selber stöbern und testen ist immer noch am besten…

          1. Ok,ich hab Angry Birds für iPhone,alle 3 Versionen.Lohnt sich dann wirklich noch der Kauf der iPad-Version(en)?

      1. Das ist Salz auf die Wunde. Mußte meine Korg Electribe MX und SX verkaufen. Vermisse die Beiden. Da kann auch der verbliebene Koaossilator auf Reisen nicht trösten.

    2. Viel Spaß beim Geld ausgeben! Mit 15 Euro kommst aber nicht weit, habe gerade meine iTunes-Rechnungen vom vergangenen Monat archiviert und jetzt ist mir schlecht. Was mich tröstet: Immer noch alles billiger als ein MS-Office-Upgrade… Have fun!

  2. Sehr cool gemacht. Taugt allerdings mehr zum spielen (was ja nicht unbedingt ein Nachteil ist :-)), als um eine übersichtliche Vorhersage zu bekommen. Außerdem kann man wohl (noch?) keine Favoriten speichern, oder bin ich nur zu blöd?!

  3. Sieht mir auch eher nach Spielerei aus…

    Hat von euch noch jemand ein Wetter App Tip fürs Ipad. Ich hab mir WeatherPro geladen und hab jetzt schon paar mal falsche Vorhersagen gehabt…. Bin ein klein wenig entäuscht davon…

    Hab dann auch einige Free Versionen getestet, und das tolle daran 3 Apps 3 verschiedene vorhersagen 😉 habt ihr ei. app wo ihr 100% zufrieden seid ?

      1. nö, nur wer wie ich noch zu faul war das pad upzudaten und neu zu jailbreaken, der sollte gewarnt sein.

        ich denke es geht einigen Jailbreakern so, 4.3 war ja nicht gerade ein wichtiges update 🙂

  4. Also ich hab weather hd und ich find das eigentlich auch viel schöner mit den kleinen Videos passend zum Wetter. Und ich geb doch net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de