Annotable: Neue App im Stil von Skitch kommt mit 7,99 Euro teurem In-App-Kauf

Auch wenn immer wieder neue Annotations-Apps zur Bearbeitung von Bildern im App Store erscheinen, hat sich bei mir bisher nichts über Skitch stellen können. Wie sieht es mit Annotable aus?

Annotable

Annotable (App Store-Link) wurde frisch im deutschen App Store veröffentlicht und kann in einer Basisversion kostenlos auf iPhone und iPad genutzt werden. Möchte man allerdings alle Funktionen dauerhaft nutzen, wird ein einmaliger In-App-Kauf von aktuell 7,99 Euro in Annotable fällig. Die etwa 20 MB große Anwendung erfordert iOS 9.0 oder neuer und kann bisher nur in englischer Sprache genutzt werden.

Annotable kommt mit den üblichen Verdächtigen daher, wenn es um die Markierung und das Hervorheben von Elementen auf Fotos, Karten und Screenshots geht. So gibt es Quadrate, Ovale, Pfeile, Linien und Text zum Einbinden in Bildern, um auf Besonderheiten hinzuweisen oder Sachverhalte klarer zu machen.

Viele Funktionen in Annotable sind kostenpflichtig

Ebenfalls vorhanden sind Möglichkeiten, um Bereiche eines Bildes hervorzuheben, sowie bestimmte Teile zu verpixeln. Diese Funktionen sind allerdings kostenpflichtig und erfordern die Freischaltung per In-App-Kauf von jeweils 1,99 Euro, oder können in einem Gesamtpaket für einmalige 7,99 Euro erstanden werden. Sogar das Verwenden von allen acht zur Verfügung stehenden Farben muss mit 1,99 Euro bezahlt werden.

Als Fazit für Annotable bleibt daher nur festzuhalten: Sehr viel mehr Features als die Konkurrenz bietet die Anwendung leider nicht, und selbst diese müssen für teures Geld eingekauft werden. Ich werde daher auch weiter bei meiner favorisierten Anwendung Skitch (App Store-Link) bleiben, die kostenlos erhältlich ist und mir bisher immer sehr gute Dienste geleistet hat.

Kommentare 8 Antworten

  1. Da stimme ich zu. Allerdings wird Skitch ja nicht mehr weiter entwickelt. Bedeutet, irgendwann läuft es vielleicht nicht mehr stabil. Ich bin bei Annotate gelandet und ganz zufrieden.

  2. Vielleicht ist diese App eine Alternative: „Annotate – Text, Emoji, Stickers and Shapes on Photos and Screenshots“ von Driftt, Inc.
    https://appsto.re/de/UKxt7.i

    Jedenfalls schaue ich mir auch gerne die neue App an. Der In-App-Kauf soll später 12 $ kosten und vom Pencil steht da nichts.

    Der Pencil „funktioniert“ nur eingeschränkt. Beim Auflegen der Handfläche gibt es Probleme. Ob das mit der Erweiterung anders ist?

  3. Skitch als Empfehlung ist fragwürdig, ich habe Skitch lange und gerne bis zur Übernahme durch Evernote benutzt, dann war Feierabend, da die App nur noch Werbeplattform für Evernote war und die Nutzer nur noch veralbert wurden zB verschlimmbesserungsupdates!

  4. Ich nutze Annotate, das von „Monkey Thief“ schon erwähnt wurde sowie aNote, das hier

    „aNote – Screenshot note“ von withnamu
    https://appsto.re/de/jBT03.i

    zu finden ist.

    Und Pinpoint

    „Pinpoint – Mark Up Screenshots“ von Lickability
    https://appsto.re/de/BXt7N.i

    hab ich auch installiert. Wenn man nicht alle Farben (sondern nur eine) benötigt, kann man sich die Zusatz-In-App-Käufe sparen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de