appgefahren News-Ticker am 5. August (6 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.

Was ist los in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch.


+++ 13:53 Uhr – Film: Elite Sqaud nur 3,99 Euro +++

Der sonst 9,99 Euro teure Film „Elite Squad“ wird nur heute bei iTunes for 3,99 Euro (iTunes-Link) angeboten. Bei IMDb gibt es im Schnitt 8,1 von 10 Sternen.


+++ 13:51 Uhr – Musik: Alicia Keys-Album nur 3,99 Euro +++

Das Musik-Album „Girl On Fire“ von Alicia Keys kostet nur heute 3,99 Euro (iTunes-Link) statt 7,99 Euro. Mit dabei sind die Titel „Girl On Fire“ oder auch „Brand New Me“.


+++ 13:49 Uhr – Sky Online: Streaming auf Chromecast +++

Sky Online (App Store-Link) ist ein Dienst von Sky, der unabhängig von einem Sky-Abo gebucht werden kann. Ab sofort können Filme und Serien auch auf dem Chromecast gestreamt werden.


+++ 6:33 Uhr – Beats 1: Wiederholungen per Connect abrufen +++

Wir können mit Apples Radiosender Beats 1 nicht wirklich etwas anfangen, aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Wer die Musik mag, findet ab sofort Aufzeichnungen der Radioshow über Apple Music Connect – einfach Beats1 folgen.


+++ 6:31 Uhr – Twitter: Querformat auf dem iPhone 6 Plus +++

In den letzten Stunden hat Twitter damit begonnen, eine neue Funktion in seiner hauseigenen App auszurollen. Ab sofort können Nutzer eines iPhone 6 Plus die Twitter-App auch im Querformat nutzen.


+++ 6:30 Uhr – Apple: In Zukunft kein Mobilfunk-Betreiber +++

In den letzten Tagen gab es Gerüchte, Apple würde bald selbst Mobilfunk-Serviceleistungen an seine Kunden verkaufen. Wie re/code unter Berufung auf Apple berichtet, ist an der ganzen Sachen allerdings nichts dran.

Anzeige

Kommentare 36 Antworten

  1. Beats1 ist einfach nur ein weiterer der vielen hunderten Dumpfbacken-Amisender. Selbst wenn einem die Musik gefällt, diese läuft auch kreuz und quer auf allen anderen Sendern, teilweise ohne dieses ganze „Dummgebabbel-Brimborium“ drumherum.
    Das Gedöns um diesen Sender kann ich nicht nachvollziehen.

    1. „Dumpfbacken-Amisender“ und „Dummgebabbel-Brimborium“ sind sooo schön – werde ich sofort in meine „Ich-muss-mal-dringend-wenn-oder-etwas-abwatschen“-Begriffsliste aufnehmen – darf ich doch?!?

  2. Eine Frage zu den BILD Plus Credits. Verlängert sich das Abo nach dem ersten Monat automatisch? D.h. muss es gekündigt werden? Oder nicht?

  3. Laut den Gerüchten wir Apple bald die Welt kaufen … Sie werden aber meiner Meinung nach eher in ein Segment übergehen wo die gewinn mage groß genug ist. Also eher Autos etc. desweiteren kann ich mir vorstellen das sie eher in die Medizin gehen als ein mobilfunkbetreiber

  4. Ich hab Beats 1 mal nen halben Tag laufen lassen, ich kann damit auch nichts anfangen. Wie Geli oben schon postet, alles dasselbe und nur dummes gebrabbel und geläster. Wer’s mag…

  5. Zu dem Streaming-Service von Sky über Chromecast bleibt nur die Hoffnung das Sky Online bald auch für den Fire TV-Stick möglich sein wird!

  6. Bei der iFun App ist es ärgerlich, dass das Design so anders ist, so dass die Werbung nahezu penetrant ist. Und viele wichtige Funktionen gehen momentan nicht. Aber diese Fehler können behoben werden. Was ihr aber mit dem Kommentarbereich getan habt, ist jedoch schrecklich. Es funktioniert zwar etwas, aber es ist plötzlich unstrukturiert und unübersichtlich. Und das Schrecklichste daran ist, dass es systemimmanente Fehler sind, die nicht korrigiert werden können ohne große Änderungen an der App. Ihr habt zwar nett gemeint, damit der Kommentarbereich schneller geladen wird. Aber die Lösung wäre ein schnellerer Server gewesen. Doch einen schmaleren Gewinn wollt ihr offenbar nicht, was aber für einen Besucherwachstum nötig wäre. Sehr ärgerlich eure neue App. Ich werde mir eine Alternative suchen müssen um nicht eure miserable App nutzen zu müssen.
    (Alle, dies zu hart geurteilt empfinden, da es ja angeblich Schüler sind: Den Bonus dürfen die schon längst nicht haben! Anscheinend haben manche Alzheimer und wissen nicht, dass sie längst erwachsen und voll geschäftsfähig sind! Deshalb MÜSSEN sie diese Kritik ertragen können! Wenn sie intelligent genug sind, werden sie die Kritik verstehen und entsprechende Verbesserungen vornehmen. Aber wenn sie dumm sind, ignorieren sie die Kritik und dann prophezeie ich, dass es mit Appgefahren nur noch Bergab gehen wird.)

    1. Also den Vergleich mit der ifun App kann ich gar nicht nachvollziehen, ich verstehe nicht, was deren ‚anderes‘ Design mit appgefahren zu tun haben soll…
      Welche Funktionen gehen denn nicht? Was ist das Problem mit dem überarbeiteten Kommentar Bereich? Und selbst wenn du dich sagst, die neue App sei miserabel, warum benutzt du nicht einfach die alte weiter? Extra deswegen wurde diese App doch komplett neu veröffentlicht und nicht als Update.

      Ich bin vollkommen auf deiner Seite, dass das Team von appgefahren mit Kritik umgehen muss! Allerdings nicht mit dieser Kritik, denn du sprichst weder einen konkreten Punkt an, noch bringst du Lösungsvorschläge, der in der aktuellen Situation annehmbar wäre. Konstruktive Kritik sieht anders aus! Und mit dieser kann das Team sehr wohl umgehen, was sie auch schon oft genug unter Beweis gestellt haben! Das Argument „Schüler“ ist selbstverständlich nicht glaubhaft, wird allerdings schon lange nicht mehr genannt, es ist bekannt, dass das Team aus Studenten besteht, wenn sie nicht teilweise sogar schon fertig sind. Den kleine Jungen Bonus haben sie nie gebraucht und brauchen sie auch jetzt nicht.

      1. Doch, ich habe einen Lösungsvorschlag gegeben! Einen schnelleren Server für den Kommentarbereich und sonst wie in alter App lassen. Aber sie sind anscheinend geizig und versuchen das schnellere Laden nur durch blöde Tricks zu erreichen.

        Was es mit der iFun App zu tun hat? Es ist ebenfalls neu! Nur haben die Fehler, die behoben werden können. Aber Appgefahrens neue App hat immanente Fehler, die nicht so leicht behoben werden können. Was soll also dieses Vorurteil, dass meine Kritik destruktiv sei? Sie ist so miserabel, dass kein Verbesserungsvorschlag möglich ist! Und das ist konstruktiv, wenn ich dies mit dem Kommentarbereich erwähne! Die App kann NICHT verbessert werden, sondern deren Kommentarbereichsfunktion müsste komplett neu konzipiert werden! Das ist ein konstruktiver Vorschlag! Destruktiv wäre es, wenn ich nur sagen würde, dass die neue App scheiße ist! Erst dann hättest du Recht.

        1. Bei der Sache mit dem Server muss ich zugeben, dass ich keine Ahnung habe, wie umsetzbar das ist, deswegen würde ich das einfach mal außen vor lassen.
          Aber von was für immanenten Fehlern sprichst du denn? Versteh bitte, dass es mir nicht leicht fällt, mir darunter etwas vorzustellen, da die App bei mir ohne Probleme läuft, abgesehen von einigen kleineren Fehlern. Von denen weiß das Team allerdings bereits, entweder waren sie in einem artikel genannt, dass sie auf der Liste der zu bearbeitenden Dingen stehen, oder indem ich sie darauf aufmerksam gemacht habe per Mail. Du nennst keinerlei Dinge, die dich konkret stören. Du sagst nur „die App ist scheiße, das einzige, was hilft ist neu machen“. Das ist nun auch nicht der Sinn konstruktiver Kritik, oder findest du schon?
          Wenn man nicht weiß, was verändert/ verbessert werden soll, kann man das auch nicht tun!

          EDIT: ihnen deswegen Geiz zu unterstellen ist ebenfalls nicht hilfreich…

          1. Ich hasse es, wenn andere behaupten, ich hätte etwas gesagt, was nicht wahr ist. Ich habe nie gesagt, dass die App scheiße ist und nur neu machen helfen würde. Das kannst du in meinen vorherigen Kommentaren lesen. Da du absichtlich gelogen hast, was ich angeblich gesagt habe und meine konstruktive Kritik in Destruktive verwandelt hast, beende ich nun das Gespräch. Ich hoffe, das Team ist intelligent genug meine Kritik zu verstehen.

            Nur für dich: Gewisse angesprochene Punkte von mir sind hilfreich, was du nicht nachvollziehen kannst, weil du dich in IT und Server-Bereich (und App-Entwicklung) nicht auskennst. Das ist durchaus normal, aber nicht normal, wenn du diese Hinweise als Unsinn markierst, obwohl du keine Ahnung in diesem Bereich hast. Wie sagte doch jemand treffend? Wenn man keine Ahnung hat, lieber die Fre…

          2. Die Frage nach Intelligenz und Geiz an ein Ultimatum basierend auf der – nicht gerade bescheidenen – Meinung eines Einzelnen zu knüpfen, ist weder hilfreich noch bringt es jeglichen Wert. Schon gar nicht zeigt es den nötigen Respekt, der bei einer Anfrage angebracht wäre.

          3. Ich bin ja nur einer der vielen Einzelfälle … klar Reg, du hast es voll erfasst … wie war es noch einmal mit Toleranz? Genau, Russland ist super und alle, die etwas gegen Russland sagen oder nicht russisch sind, sind sowieso nur Agenten!

          4. Wenn es deine Meinung ist, dann darfst du sie haben. Andere mit Ultimaten zu konfrontieren, ist jedoch sinnlos.

          5. Ach Reg, du weißt nicht, was ein Ultimatum ist, aber bezichtigst gerne andere damit. Ach, du machst dir die Welt, wie sie dir gefällt …

          6. Ach wirklich – sagt derjenige mit dem „macht-was-ich-euch-sage-oder-ihr-seid-blöd-und-geizig“ Leitsatz.

            Wähle dir wenigstens vernünftige Argumente bevor du einer berechtigten Kritik an deinem Verhalten widersprichst.

          7. Reg, du lügst, weil du behauptest, ich hätte etwas gesagt, was ich nie gesagt hatte! Mit dir ist keine Diskussion möglich, weil du ein Sturrkopf bist (mit unsinnigen extremen Meinungen übrigens, was es schlimm macht für dich).

            Arrivederci!

          8. Amüsant, dennoch solltest du wirklich auf deine Wortwahl achten. Die leere Unterstellung einer „Lüge“ bei Texten die jeder direkt nachlesen kann, solltest du unbedingt vermeiden.

          9. Du unterstellst mir absichtlich Dinge, die ich nie gesagt oder gemeint habe. Das ist keine Lüge? Aber vielleicht hast du Recht und es liegt nur an deiner mangelnden Auffassungsgabe. 🙂

          10. Ich habe deine Worte exakt zusammen gefasst – wer hier unterstellt bist du 😉 Und zwar den Entwicklern in einer sonst aussichtslosen Sache zu sein, die nur deiner Lösung bedarf (was sie jedoch schon am Anfangt dementiert haben) und den Gesprächspartnern nicht reflektieren zu können.
            Stichwort: „[…]wenn sie intelligent sind[…]- (tun sie, was ich ihnen sage), […] wenn sie dumm sind[…]-(handeln und sind sie geizig)“. Übrigens war es hier zu keinem Zeitpunkt eine Diskussion – nur ein deplatzierter Kommentar und zwei Kritiken.

          11. Und schon wieder lügst du! Du reisst absichtlich Textfragmente aus dem Zusammenhang und platzierst sie absichtlich so neu, dass ein anderer Kontext entsteht. Zudem habe ich nie gesagt, dass sie etwas tun, wenn sie intelligent genug sind. Ich habe gesagt, falls sie intelligent genug sind, werden sie meine Kritiken verstehen und Verbesserungen vornehmen. Du bist aber der Vollidiot, der behauptet, dass sie angeblich nur klug genug sind, wenn sie irgendetwas angeblich von mir Vorgeschriebenes umsetzen. Genau das ist gelogen!

            Aber da du meinst, dass es keine Lüge sei, sondern du es so verstanden hast, muss ich nun schlussfolgern, dass du nicht lesen kannst.

          12. Ich reiße nichts aus dem Zusammenhang sondern destilliere die Textpassagen ;). Dein Grundton ist eindeutig und bedarf keiner Interpretation.

            Wer es möchte, kann sich hier alles nacheinander durchlesen und selbst entscheiden.

            Eine Sache wäre da noch: Für jemanden, der von anderen Akzeptanz für geleistete Kritik fordert, ist die dargelegte Reaktion von dir äußerst knirschig ?.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de