Apple kündigt Live-Stream der Keynote für Mitarbeiter an

Bereits eine Woche vor der nächsten Keynote hat Apple bestätigt: Es wird einen Live-Stream geben. Ob dieser allerdings öffentlich ist, ist offen.

A lot to cover Apple KeynoteUpdate am 22. Oktober: Weitere Infos zu einem Live-Stream und Live-Ticker findet ihr hier.


Artikel vom 16. Oktober: Am kommenden Dienstag wird Apple vermutlich neue iPads, neue MacBooks und hoffentlich die eine oder andere Überraschung präsentieren. Die Keynote findet im Gegensatz zum vergangenen Event nicht in Apples eigener Town Hall in Cupertino, sondern im Yerba Buena Center in San Francisco statt. Von dort aus wird es auf jeden Fall einen Live-Stream geben, der laut den Quellen von 9to5Mac für Mitarbeiter von Apple auf der ganzen Welt gedacht ist.

Zudem wird es wie schon bei der Vorstellung des iPhone 5c und iPhone 5s einen Satelliten-Stream für ausgewählte Pressevertreter in Europa geben. Während die vergangene Keynote noch nach Berlin, Peking und Tokyo übertragen wurde, soll es am 22. Oktober einen Live-Stream geben, der in der Kings Place Hall in London verfolgt werden kann.

Zumindest die Tatsache, dass Apple für seine Mitarbeiter in den verschiedenen Apple-Büros auf der ganzen Welt eine Möglichkeit bereitstellen soll, das Event zu verfolgen, gibt uns Hoffnung, dass auch normale Zuschauer die Keynote aus dem Yerba Buena Center per Live-Stream verfolgen können. Bereits im vergangenen Jahr bot Apple einen Live-Stream der Keynote des iPad mini an, damals fand das Event aber an einem anderen Veranstaltungsort statt.

Die letzte Apple-Präsentation im Yerba Buena Center fand im September 2012 statt, als Apple das iPhone 5 präsentierte – und damals gab es keinen Live-Stream.

Lange Rede, kurzer Sinn und auch vorbeugend für eure berechtigten Fragen in den kommenden Tagen: Noch weiß niemand, ob Apple einen Live-Stream für alle bieten wird. Antworten geben wird es wohl frühestens am Nachmittag des 22. Oktobers, wenn Apple entsprechende Hinweise im Apple TV Hauptmenü und auf seiner Webseite schaltet. In jedem Fall werden wir euch allerdings mit einem Live-Ticker von den Geschehnissen in San Francisco versorgen, so dass ihr keine wichtige Information verpasst.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

    1. Wofür? Es gibt doch jetzt bereits alle Infos. Oder hast du in den letzen Keynotes von Apple irgendwelche Überraschungen gesehen? Da werden auch keine mehr kommen.
      Ein Live-Stream wäre völlig langweilig, zumal auch die Art der Präsentation total ermüdend ist. Blablabla…

      1. Naja das würde ich nicht so pauschalisieren. Wie man beim MacPro und dem 64-Bit Prozessoor gesehen hat, kann Apple schon noch Dinge für sich behalten, die dann erst auf der Keynote veröffentlicht wurden.
        Bei anderen Dingen, wie den farbigen iphones oder neue absehbare Funktionen lohnt es sich für Apple nicht immer, da der Aufwand in keinem realistischen vergleich zum nutzen steht. Da ist Apple mehr darauf konzentriert dass möglichst schnell möglichst viel produziert wird, was zwar auch nicht reibungslos klappt, allerdings ist das einfach mehr Marketing als Geheimniskrämerei.

        Ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass wir doch etwas ganz neues präsentiert bekommen, wie zum Beispiel eine iWatch, mit mehr/ anderen Funktionen als bereits jetzt von diversen „glaubwürdigen“ Quellen verlautet wird.

  1. Ja klar, aber das ganze live und in echt zu sehen ist ja doch was anderes als die ganzen Ticker zu verfolgen. Und manchmal gibt’s doch ne Überraschung.

    1. Ich tue mir das ehrlich gesagt nicht mehr an. Selbst bei den Videoaufzeichnungen, die man sich mal nachträglich ansieht, kann man nach kurzer Zeit einschlafen. Gott sei Dank kann man da aber auch „vorspulen“…

  2. Auch wenn die letzte Präsentation ein Flop war, bin ich ja trotzdem positiv gestimmt. Hoffe sie bringen nen nettes iPad mini raus. Könnte da dann schon schwach werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de