Apple registriert fünf neue iPad-Modelle bei der Zulassungsbehörde

Welche iPads plant Apple?

Apple hat insgesamt fünf neue und bisher nicht bekannte iPad-Modelle bei der europäischen Zulassungsbehörde „Eurasian Economic Commission“ registriert. Gelistet werden die neuen Geräte unter den Bezeichnungen A2068, A2197, A2198, A2228 und A2230.

Weiterhin wird aus den Dokumenten klar, dass die neuen Apple-Tablets mit iPad OS 13 laufen – und man so auf neue Modelle schließen kann. Die Gerüchteküche sagt zum Beispiel ein neues 10,2″ iPad voraus, das schon in Kürze erscheinen könnte. Hierbei soll es sich um den Nachfolger des 9,7″ iPad handeln, das zuletzt im März 2018 aktualisiert wurde.

Neben einem neuen iPad könnte auch das iPad Pro aktualisiert werden. Laut Analyst Ming-Chi Kuo sollen die neuen Modelle ab dem vierten Quartal dieses Jahres in die Massenproduktion gehen. Die aktuellen iPad Pro-Modelle wurden im Oktober 2018 veröffentlicht – und wären für ein Update auf jeden Fall qualifiziert.

(via MacRumors)

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de