Apple Watch: Lohnt sich das Upgrade von Series 5 auf Series 6?

Darauf müsst ihr achten

Am Dienstag hat Apple die sechste Generation seiner smarten Uhr vorgestellt. Und beim Blick auf die Apple Watch Series 6, die seit dem gestrigen Freitag ausgeliefert wird, werden sich zahlreiche Nutzer des Vorgängers gefragt haben: Lohnt sich für mich ein Upgrade?

Auch ich habe mir diese Frage gestellt, wobei ich mir bei der Entscheidungsfindung sicherlich etwas leichter tue – immerhin bin ich ein wenig Apple-verrückt. Leider ist meine Series 6 noch auf dem Weg zu mir, der Versand aus China nach Deutschland wurde erst am Freitag angestoßen.


Aus meiner Sicht gibt es drei große Neuerungen, die ich euch noch einmal kurz auflisten möchte:

Da wären zum Beispiel die neuen Farben. Die Apple Watch Series 6 in der normalen Ausführung gibt es auch in Blau und Rot, die Edelstahlmodelle sind jetzt in Graphit und in einem aktualisierten klassischen Gelbgold erhältlich. Und bei mir war es tatsächlich das blaue Gehäuse, das bei mir mit für den Ausschlag gesorgt hat, auf den Bestellen-Knopf zu drücken.

Der zweite wichtige Punkt für mich war das verbesserte Always-On-Display. Dieses leuchtet im Freien bis zu 2,5 Mal heller als das der Apple Watch Series 5, was gerade bei direkter Sonneneinstrahlung sehr nützlich sein dürfte.

Das dritte große Feature, das die Apple Watch Series 6 erhalten hat, ist die Messung des Sauerstoffgehalts im Blut. Ein durchaus wichtiger Wert rund um das Thema Gesundheit, der dafür sorgen kann, etwaige körperliche Probleme früher zu erkennen.

Darüber hinaus gibt es noch einige kleinere Neuerungen, wie etwa der schnellere Prozessor, das schnellere Aufladen und auch der immer aktive Höhenmesser.

Unter dem Strich kann man sagen: Wirklich notwendig ist der Wechsel von der Apple Watch Series 5 oder Series 6 nicht. Eine absolute Empfehlung kann ich lediglich für Nutzer aussprechen, die noch mit einer Series 4 oder älter unterwegs sind, insbesondere das Always-On-Display war im vergangenen Jahr ein großer Schritt. Aber am Ende ist jeder von euch ein Einzelfall: Ich finde das neue Blau so klasse, dass es bei mir den Ausschlag gegeben hat.

Anzeige

Kommentare 50 Antworten

  1. Mich überzeugen die Neuerungen nicht genug – wenn der Akku endlich mal bisschen mehr drauf hätte wäre es das wert gewesen. Aber der hält vermutlich immernoch keine zwei Tage 🤷🏻‍♀️

  2. Das Display ist dann an wenn ich es ansehe oder brauche – ansonsten muss ich ehrlich sagen ist es mir egal ob es an oder aus ist – ich muss sagen für mich ist es wirklich enttäuschend dass hier nichts wirklich tolles oder neues dazugekommen Die Sache mit dem Sauerstoff ist nett aber kein Grund

  3. Ich hatte ne AW 4 und die hatte Probleme beim Herzschlag aufzeichnen und wurde getauscht in eine AW 5.
    Diese hat das selbe Problem, beim Training ab 130 Schläge ist mein Herzschlag nicht mehr zu finden laut Uhr.

    Aber 700€ jetzt ausgeben ist mir einfach zuviel.

    1. Wenn die Überwachung deinens Herzschlages wirklich wichtig ist, kannst du jede Uhr bzw. deren Sensor vergessen und solltest ein Brustband nutzen. Das ist genauer und wird an der Messstelle nicht so beeinflusst wie die Uhr am Handgelenk.

  4. Ich habe auch eine Watch 4 und diese läuft 1a und mit Watch OS 7 deutlich schneller, die Akkulauftzwit ist gefühlt auch besser . Würde die SE eventuell sogar interessanter finden.
    Alle wollten damals das EKG Feature, dann war es da und alle so „yeahh endlich EKG messen“ Vll 20 mal gemacht, dann nicht mehr.

    1. Bei meiner AW4 ist es umgekehrt. Ich muß zwei- bis dreimal am Tag nachladen. Bisher hat sie gut 18 Stunden bei normalem Gebrauch und etwa 15 Stunden bei intensiverer Nutzung durchgehalten. Seit dem Update schafft sie bei normalem Durchschnittsgebrauch keine 10 Stunden mehr. ☹️😡

      1. Hatte vor dem Update ein ähnliches Problem. Hatte meine Watch dann entkoppelt und neu verbunden, seit dem wieder wie man es kennt. Selbst mit Schlaftracking finde ich die Laufzeit richtig gut.

        1. Danke! Werde ich gleich mal probieren.
          Könnte mal bitte jemand – vorzugsweise mit der AW4 – testen, ob unter OS 7 die „Aktuelle Höhe“ in entsprechenden Trainings noch angezeigt wird? Bei mir nämlich nicht mehr. „Höhenmeter“ funktioniert hingegen unverändert. Danke!

        2. Hat funktioniert. Akkulaufzeit scheint sich normalisiert zu haben, das Problem mit der aktuellen Höhe hat sich auch gleich erledigt, wird jetzt wieder angezeigt. Blöderweise kann ich meinen iMac jetzt nicht mehr mit der AW4 entsperren. „Die Kommunikation zwischen deinem Mac und der Apple Watch ist fehlgeschlagen.“ ☹️

  5. Die nächste aw kommt mir erst ins Haus wenn sie mehr als 2 Tage durchhält. Bei normaler Nutzung. Es ist lächerlich was die Uhr alles kann aber wie lange sie nur durchhält… Die 6er hat ja nun wirklich nichts interessantes zu bieten.

    1. Und was ist eine „normale Nutzung“?
      Der eine nutzt sie als Uhr. Damit kommst du locker 2 Tage aus und für ihn ist es normal. Der andere geht morgens mit Musik Joggen und am Nachmittag noch 2 Stunden Bike mit Musik. Das sind 60-70% des Akkus aufgelutscht und für ihn ist das normal.
      Ich habe täglich eine Sportsession und muss mein AW4 alle ein bis zwei Tage laden.
      Irgendwie ist für mich das Thema so oder so völlig Panne. Ich lege die Uhr vor dem Schlafen ab und von daher könnte sie jeden Abend auf den Ladeknopf. Schlaftracking? Kein Bedarf. Ich schlafe gut und wenn ich gesoffen habe, schnarche ich. Für diese Erkenntnisse brauche ich kein Schlaftracking 😉

  6. Ich hatte die die 1. also Series 0, bin dann auf die Series 4 gewechselt mit der ich sehr zufrieden bin, nun die 6. in Blau ist der Hit. Blutsauerstoff messen ist der 2. Hit werde nun noch etwas warten und wenn das iPhone 12 auch noch Blau wird dann werd ich bei beiden zuschlagen. Vielleicht schafft es Apple ja mal das Spitzenmodel vom iPhone in Product Red an zu bieten, das wäre mal echt ein Hit.

  7. Finde es traurig, das die es immer noch nicht schaffen ein ordentliches Watchfaces oder einen Marketplace für Watchfaces auf die Beine zu stellen.

    Ich komm nur mit dem Nike Watchface zurecht. Alle anderen haben entweder in der Variante mit digitaler Ziffernanzeige keine oder zu wenig Komplikationen. Oder aber die Schrift der Zeitanzeige ist zu klein und unauffällig/unansehnlich.

    Echt ärgerlich, dass deshalb für mich wieder nur die zwei Farben der Nike Edition in Frage kommen.

  8. Unabhängig von der der Uhr, warum gibt es für so viele Zifferblätter die Datumskomplikation nicht mehr, das nervt richtig. Und ich habe von 4 auf 6 gewechselt, weil ich Fan bin, aber brauchen tut man das sonst nicht. Die 4 ist echt auf Augenhöhe.

  9. Habe die 6 für meine 4er bestellt. Könnt ihr mal auf die Materialunterschiede eingehen? Hätte gerne die Titan in blau genommen, leider wieder schwarz.

  10. Hab erst seit 3 Monaten die 5er in Edelstahl, jetzt zu wechseln wäre unklug und recht viel Geldverschwendung…die neuen Features sind für mich aber auch kein wirklicher Grund zu Wechsel.

  11. Eine Anmerkung noch zum Blau der Uhr. Es ist in echt viel dunkler als auf der Webseite. Aber ich bin mit der 6er auch sehr zufrieden. Was mir noch gefällt, ist die Abrundung unten ist nicht mehr ganz so stark. Daher trägt sie sich für mich gefühlt angenehmer, als die 4er.

  12. Ich hab letztes Jahr meine Series 0 in den Ruhestand versetzt.
    Zur Auswahl stand S4 oder S5. Hab mich dann für die 4er entschieden. Der Aufpreis für das neue Display war es mir nicht wert.
    Jetzt der Schritt auf die 6er hätte mich riesig gefreut, gerade wegen des Blutsauerstoff messens. Doch hab ich im Kleingedruckten das gelesen „Der in der App gemessene Blutsauerstoffwert ist nicht für medizinische Zwecke bestimmt, auch nicht für Selbstdiagnosen und Arztgespräche, und eignet sich nur für allgemeine Fitness‑ und Wellness-Nutzung.“ und mich entschieden, dass eine neue Version für mich überhaupt keine Vorteile bringt.
    Also nochmal warten und hoffen, dass die das zuverlässiger und genauer hinbekommen.

    1. Was erwartest Du? Eine SpO2 Sonde die nach MPG arbeitet? Selbst im Rettungsdienst ist der Wert zu 98% zwischen 95% – 99%. Die Patienten mit einem schlechteren Wert, denen sieht man das meist auch sofort an: Atemnot, bewusstlos,…
      Daher ist der SpO2 Wert zwar „nett“, aber im Vergleich zu den EKG eher „unwichtig“.

    2. Wahrscheinlich ist es schon ziemlich zuverlässig, aber die Zulassungskriterien für Medizinprodukte sind sehr streng (vor allem in Deutschland). Das könnte Releases nach hinten verzögern, deshalb schreibt Apple einfach, dass ihre Funktionen möglicherweise ungenau sein könnten und es nur zur Orientierung für Fitnesszwecke dient.

      1. Es ist einfach unsinnig hier eine Lizenz anzustreben, weil das Produkt gar nicht erst in diesem Kontext gebraucht werden wird.

        Die Angabe ist für Sportzwecke (bedingt) nützlich. Ansonsten kann der Wert absolut nichts aussagen.

        Informiert euch einfach wie die Sonden arbeiten – dann wisst ihr, dass es sich hier um einen leeren Gimmick handelt, da es sonst keine Abgrenzung zur vorherigen Version gäbe.

        Die Erwartungshaltung für den Einbau dieses sehr billigen Sensors war einfach schon von Anfang an in der Werbung vertreten (da Menschen den optischen Pulsmesser damit verwechselten).

  13. Die Entscheidung war einfach. Upgrade von 0 auf 6 😉 Für mich und meine Frau sind es die ersten Apple-watches. Grund für den Kauf sind die Gesundheitsfunktionen. In unserem Alter nützlich.

  14. Das Blau gefällt mir schon sehr gut. Vielleicht kaufe ich sie mir in erster Linie deswegen. Eigentlich habe ich die Series 5 – bräuchte also kein Upgrade 🙈

  15. Hab letztes Jahr noch von S2 auf S5 gewechselt, ich finde es macht maximal Sinn von S3 auf SE/S6 zu wechseln … vernünftiger wäre es wahrscheinlich noch gewesen jetzt erst auf S6 zu wechseln.

  16. Ich habe dann mal von S1 zu S6 gewechselt. Sollte sich also lohnen. Habe sie mir aber erst am Donnerstag bestellt und bekomme nun gesagt das sie erst am 22.10. kommt. 🙁 genau da habe ich Urlaub. ^^ hab schon ewig nicht mehr direkt bei Apple bestellt. Habe ich eine Chance das sie ein paar Tage ehr kommt? Oder verschiebt sich sowas meist nach hinten?

  17. Wechsel von S4 zu S6 zunächst problemlos – eSim nach 30 Minuten von Telekom ok –
    …Blutsauerstoff bei 98 %…
    Nunmehr habe ich jedoch folgendes Problem:
    NikeRunClub lässt sich auf der AppleWatch nicht anzeigen.
    Der Button auf dem iPhone springt nicht auf „grün“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de