ARDefender: Augmented-Reality-Spiel abermals gratis

Anfang Februar hatten wir euch das Spiel erstmals vorgestellt, jetzt kann man ARDefender (App Store-Link) erneut kostenlos herunterladen.

Doch bevor man in ARDefender überhaupt ein Spiel starten kann, muss eine Vorlage ausgedruckt werden – wer möchte kann sie auch nach Anleitung selbst zeichnen. Hier befinden sich sieben Punkte auf dem Papier, die das Spielfeld eingrenzen.

Die Vorlage legt man dann an eine passende Stelle, zum Beispiel auf den Schreibtisch, öffnet die App, hält die Kamera auf das Bild und schon wird in der Mitte ein Turm platziert, den es zu beschützen gilt. Mit verschiedenen Waffen kann man sich zur Wehr setzen, indem man Gebrauch vom Bewegungssensor macht.

Insgesamt muss man so 20 Level überstehen, ohne das der eigene Turm zerstört wird. Zusätzlich gibt es im Spiel weitere Extras, aber natürlich auch stärkere Gegner. Das sonst 79 Cent teure Spiel macht wirklich Spaß und kann eigentlich überall gespielt werden – besonders viel Spaß macht es natürlich auf dem heimischen Schreibtisch zwischen Kugelschreibern, iPad und Kaffeetasse.

Kommentare 12 Antworten

  1. Muss man sich eine Vorlage ausdrucken, oder reicht es auch, die Punkte zu malen ? Bei mir hatte es damals nicht geklappt – versuch es dann mal mit der Vorlage 🙂

  2. Man muss wie schon erwähnt die Punkte wirklich gut malen, damit es klappt.
    Das Spiel an sich find ich klasse. Die AR-Apps sind sowieso interessant und ich bin mal gespannt was da noch so kommt.

    „Ferchau“ ist auch ne tolle AR-App. Kostenlos, funktioniert aber nur mit gedruckten Vorlagen und man guckt sich 3D-Modelle von verschiedenen Gegenständen an. Die App wurde auch hier mal kurz vorgestellt, glaub ich.

    1. Gibt so ne Star Wars App wo du mit einem Raumschiff 360° in deiner Umgebung (Kamera) rumfliegen kannst und feindliche Raumschiffe von der Bildfläche kratzen darfst. Mir ist leider der Name nicht geläufig, kenne es nur vom Sehen. Das Game ist aber mal etwas frisches Anderes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de