ArtStudio: Umfangreiche Mischung aus Bildbearbeitungs- und Zeichen-App

Wer sich am heutigen Sonntag noch etwas kreativ betätigen will, sollte sich den folgenden Titel einmal näher ansehen.

ArtStudio (App Store-Link) ist eine komplette Lösung zur Bearbeitung von Fotos, und auch zum Anfertigen von eigenen Zeichnungen. Diese spezielle App-Variante ist alleinig für alle drei iPad-Generationen entwickelt worden und kann für 3,99 Euro aus dem deutschen App Store geladen werden. Obwohl bereits seit 2010 im Store verfügbar, haben wir bislang noch nicht über das 20 MB große Programm berichtet – das wollen wir jetzt nachholen.


Viele kreative Nutzer des iPads nutzen parallel verschiedene Lösungen, wenn es um die eigene Schaffenskraft geht. Meistens befinden sich sowohl Apps zur Bildbearbeitung, wie etwa Adobe Photoshop Touch oder Snapseed, als auch Zeichen- und Mal-Apps wie Inspire Pro, auf dem Gerät. ArtStudio versucht, eine Brücke zwischen diesen beiden Bereichen zu schlagen.

Mit sehr hohen nativen Auflösungen – auf meinem iPad 2 mit bis zu 2592×1936 Pixeln – kann man sich sowohl zeichen- und maltechnisch als auch in der Bildbearbeitung austoben. Mit vielen Zeichenwerkzeugen, darunter über 150 verschiedene Pinsel, plus 300 zusätzliche in 79 Cent-In-App-Paketen, sollte sich die passende Auswahl finden lassen. Dazu gibt es Wisch- und Verlaufswerkzeuge, eine umfangreiche Farbpalette inklusive RGB-Farben, die Möglichkeit, Textebenen einzufügen, und auch Fülloptionen.

Möchte man bereits vorhandene Bilder oder Fotos bearbeiten, lassen sich diese mittels einer Importfunktion einfügen. Über ein Ebenenmenü können verschiedene Layer erstellt, mit zahlreichen Anpassungsvarianten zur klassischen Bildbearbeitung auch Variablen wie Sättigung, Kontrast, Helligkeit, Farbtemperatur und -balanz eingestellt werden. Wer über einen passenden Stylus mit Bluetooth-Funktion verfügt, kann diesen in den Einstellungen aktivieren.

Im Großen und Ganzen erinnern das Layout und die vorhandenen Funktionen an eine verkleinerte Version des bekannten Desktop-Programms Adobe Photoshop. Nicht umsonst hat ArtStudio bislang vier von fünf möglichen Sternen von über 290 App Store-Rezensenten bekommen.

Fertige Werke können als jpg, png oder auch als ebenenbasierte psd-Datei exportiert, per E-Mail verschickt, in die Zwischenablage gelegt oder an iTunes gesendet werden. Wer sich mit der relativ teuren Photoshop Touch-App nicht so recht anfreunden kann und zusätzliche Malwerkzeuge sucht, ist mit der Funktionsvielfalt von ArtStudio bestens beraten. iPhone-Nutzer finden für 2,39 Euro auch noch eine passende Variante für ihr Gerät (App Store-Link), das aber eine abweichende Funktionalität bereitstellt und sich eher auf Zeichenwerkzeuge konzentriert.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de