Aus den Charts: Neo Monsters profitiert vom Pokemon-Hype

Sind wir nicht alle ein bisschen Pokemon? Zum Glück nicht! Wer eine Alternative zum aktuellen Hype sucht, wird mit Neo Monsters fündig.

Neo Monsters 2

Pokemon Go hat alle bisherigen Rekorde gebrochen. Bereits am Wochenende hat Apple bekannt gegeben, das bisher noch keine App in so kurzer Zeit so oft aus dem App Store geladen wurde. Während ich das Spiel bereits kurz nach der Veröffentlichung wieder von meinem iPhone gelöscht habe, entdecke ich immer noch problemlos Leute, die mit ihrem Smartphone durch die Gegend laufen und kleine Monster fangen.


Das ist sicherlich nicht jedermanns Sache. Ich kann auch ohne Smartphone vor der Nase durch die Gegend spazieren und draußen Spaß haben. Wenn ich dagegen ein Spiel zocken möchte, lehne ich mich auf dem Sofa zurück oder werfe mich aufs Bett. Wer das ähnlich sieht, bekommt mit Neo Monsters (App Store-Link) eine interessante Alternative geboten, die sehr an das klassische Pokemon-Spielprinzip erinnert.

In Neo Monsters heißt es, das Erbe des eigenen Onkels anzutreten und in seine Fußstapfen zu treten: Nichts geringer als seine Monsterranch soll man zu neuen Glanzzeiten führen. Insgesamt gibt es in Neo Monsters über 900 animierte Monster-Figuren mit verschiedenen Element-Charakteristika und Fähigkeiten, die man fangen, trainieren und im Kampf gegen andere Trainer antreten lassen muss.

Neo Monsters kann in deutscher Sprache gespielt werden

Neo Monsters 3

Das Gameplay besteht dabei nicht nur aus den rundenbasierten Kämpfen, die mit mehreren als Team zusammengestellten Monstern des eigenen Repertoires absolviert werden und unterschiedliche Kampfaktionen beinhalten, sondern auch aus regelmäßigem Training, um die Figuren nach und nach zu verbessern. Dies geschieht mit Trainingspunkten, die in Kämpfen verdient und dann eingesetzt werden können, sowie Karten verschiedener Wertigkeiten, mit denen die Erfahrungspunkte der Monster erhöht werden.

Bevor man sich jedoch ins Geschehen stürzen kann, heißt es zunächst ein kleines Tutorial zu bewältigen und sich für die Rookie-Liga – quasi die Kreisliga der Monster-Trainer – anzumelden. Drei Kämpfe gegen andere Trainer stehen an, und sollten diese erfolgreich absolviert werden, kann man in der Anfänger-Liga kämpfen. Insgesamt gibt es in Neo Monsters sechs große Ligen zu bewältigen, die laut Angaben der Entwickler für mehr als 60 Stunden Spielzeit sorgen sollen.

Im App Store kommt das hervorragend an. Neo Monsters hat bereits zuvor mit seinem Preis von nur 99 Cent überzeugt, profitiert aber jetzt ordentlich vom Pokemon-Hype. So ist es kein Wunder, dass das mit viereinhalb Sternen bewertete und in deutscher Sprache verfügbare Spiel für iPhone und iPad wieder in den Top-10 der Verkaufscharts zu finden ist und hunderte Downloads pro Tag erzielen dürfte.

‎Neo Monsters
‎Neo Monsters
Entwickler: ZigZaGame Inc.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Eigentlich hatte ich Games mal unter Kategorien abgewählt. Nun kann ich dort gar nichts mehr einstellen. Wie kann ich wieder deaktivieren, dass ich Artikel zu Games bekomme?
    Danke

    1. Leider ein Bug der aktuellen Version. Mit dem kommenden Update wird wieder alles korrekt funktionieren. Bitte noch etwas Geduld 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de