Badland: Fantastisches Spiel bekommt eigenen Level-Editor

Ihr kennt Badland für iPhone und iPad noch nicht? Dann wird es jetzt aber höchste Zeit.

Badland Level Editor

Spätestens seit dem fünften Geburtstag des App Stores und der damit verbundenen Gratis-Aktion von Badland (App Store-Link) darf das wunderschöne Spiel eigentlich auf keinem iPhone oder iPad fehlen. Sollte man das Angebot damals verpasst haben, macht man aber selbst zum Normalpreis in Höhe von 3,99 Euro nichts verkehrt. Dafür sorgt das Entwickler-Team mit regelmäßigen Updates und neuen Inhalten, seit Donnerstag gibt es sogar einen eigenen Level-Editor.

Badland hat nicht irgendeinen Level-Editor bekommen, sondern tatsächlich das Werkzeug, das auch die Entwickler zur Kreation neuer Inhalte verwenden. Wir empfehlen den Einsatz des Level-Editors vor allem auf dem iPad, denn dort kann man auf dem großen Bildschirm viel einfacher mit den verschiedenen Werkzeugen und Objekten umgehen. Es spielt übrigens keine Rolle, ob man bestehende Level bearbeitet oder komplett neue erstellt – beides ist möglich.

Die besten Level werden von den Entwicklern ins Spiel übernommen

Und selbst wenn man gar keine Lust hat, selbst Level zu bauen, ist Badland durch das Update auf Version 3.0 interessanter geworden. Über einen eigenen Menüpunkt besteht nämlich Zugriff auf von anderen Nutzern erstellte Level, die man ganz einfach bewerten kann. Jede Woche wird zudem ein Level von den Entwicklern ausgewählt, welches zum Spielmodus „Ewiger Tag“ hinzugefügt wird.

Am bestehenden Spielprinzip hat sich nicht viel verändert. Weiterhin wird mit kleinen Klonen gespielt, die irgendwie an gut gefütterte Fledermäuse erinnern. Ziel ist es, mit mindestens einem kleinem Tiere ins Ziel zu gelangen. Die Steuerung: Kinderleicht. Mit einem Maus-Klick fliegt man nach oben, ansonsten sinkt man nach unten. Von links nach rechts fliegen die kleinen Flügeltiere automatisch.

Vorbei ist das Spiel, wenn ihr entweder vom Bildschirmrand eingeholt werdet oder alle Tiere sterben. Das klappt in den meisten Fällen besonders geschmackvoll, etwa unter dicken Felsbrocken oder in einer Kreissäge – selbstverständlich mit den passenden Geräuschen. Besonders interessant wird Badland durch zahlreiche Power-Ups, mit denen die kleinen Klone besondere Fähigkeiten erhalten. Sie können wachsen und schrumpfen, sich an Objekte kleben oder wild durch die Gegend hüpfen. Diese Fähigkeiten benötigt ihr natürlich, um Gefahren zu überwinden und die Level erfolgreich zu bewältigen.

Kommentare 2 Antworten

  1. Badland ist das must-have Spiel auf dem ipad. In meinen Augen das beste Spiel als App, gefolgt von Altos Adventure und das wars. Beide Spiele sind ihr Geld wert und bescheren jede Menge Spaß.

    1. Ich verstehe das nicht ich habe altos adventure aber was ist an dem spiel so besonders??? die Missionen und die Powerups finde ich einfach langweilig da gibt es doch viel bessere alternativen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de