Battle Supremacy: Beeindruckende Panzer-Schlachten mit Kampagne & Multiplayer

In Battle Supremacy wird man zum Panzerführer und muss sich in diversen Schlachten unter Beweis stellen.

Battle Supremacy6Battle Supremacy5Battle Supremacy1Battle Supremacy2

Die Macher der Sky Gambler-Reihe (Cold Wars und Storm Raiders gibt es aktuell zum Vorzugspreis von nur 89 Cent) haben ein weiteres Spiel in den App Store. Im Gegensatz zu den Vorgängern findet der Kampf nicht in der Luft mit Flugzeugen statt, sondern hauptsächlich zu Land mit Panzern. Battle Supremacy (App Store-Link) kostet 4,49 Euro und steht exklusiv für iOS als Universal-App auf iPad und iPhone zur Verfügung. Der Download beträgt 450 MB und es wird mindestens iOS 7 oder neuer vorausgesetzt.


Battle Supremacy soll auf allen Geräten, die iOS 7 unterstützen, laufen. Gerade bei Geräten aus einer älteren Generation kann es aber zu kleinen Rucklern kommen und es braucht vor Start des Spiels am besten einen kompletten Neustart des Geräts, um den Arbeitsspeicher zu leeren. Battle Supremacy ist optimiert für die Leistung der neuen A7-Prozessoren, wie sie im iPhone 5s zu finden sind. So sollte man also, wenn man kein ganz so neues iOS-Gerät sein eigen, nennt etwas Geduld bei den Ladezeiten mitbringen. Ist das Spiel aber erstmal geladen kann es durch seine gelungene Grafik und Detailgenauigkeit punkten.

Insgesamt stehen in Battle Supremacy acht verschiedene Panzermodelle zur Auswahl, wobei zu Beginn nur mit einem Modell gespielt werden kann, da man die besseren Modelle erst freispielen muss. Bei der Darstellung der Panzer wurden viele historische Details berücksichtig und detailgetreu umgesetzt. Die jeweiligen Panzer kann man natürlich noch besser ausstatten. Zum Start stehen 500 Punkte zur Verfügung, um den Panzer in Sachen Geschwindigkeit und Feuerkraft zu verbessern. Je weiter man im Spiel ist, desto mehr Punkte hat man für bessere Ausstattungen auf seinem Konto.

Hat man seinen Panzer so weit fit gemacht für die erste Schlacht, kann es auch schon los gehen. In Battle Supremacy bietet hier einige Spielmodi an. Der Klassiker, den man ohne eine aktive Verbdung zum Internet spielen kann, ist die Kampagne. Hier muss man Mission für Mission erfolgreich absolvieren, die natürlich im Verlauf immer komplexer und schwieriger werden. So muss man neben dem Ausschalten von gegnerischen Panzern auch noch andere Aufgaben erledigen wie das Zerstören eines Konvois oder das Verteidigenden eines Brückenkopfes.

Direkt in der ersten Mission bekommt man jede Menge Tipps und Tricks gezeigt, wie man den Panzer am besten steuert und welche Möglichkeiten man hat. Mit Hilfe vom Steuerkreuz kann man den Panzer in jede beliebige Richtung bewegen, wobei man den Geschützturm dabei auch in eine andere Richtung drehen kann. Außerdem kann man die Gegner per Fernglas besser ins Visier nehmen. Die Zielerfassung von Gegnern erfolgt automatisch oder auf Wunsch auch manuell. Aber nicht nur durch Feuerkraft kann man seine Feinde erledigen, sondern auch im Nahkampf durch Rammen. Ebenfalls klasse: Man kann die Umgebung teilweise zerstören, Bäume umfahren oder Züge aus den Gleisen schießen.

Möchte man sich nicht nur in Kampagnen beweisen, kann man in Battle Supremacy auch Online gegen andere Spieler in verschiedenen Spiel-Modi antreten. Hier bestehen Möglichkeiten wie Freier Wettkampf, Erobere die Basis und Freies Spiel zur Verfügung. So kann man als Team gegen ein anderen agieren oder ganz auf sich allein gestellt kämpfen. Hier ist es ohne Zweifel von Vorteil, dass der Titel keine In-App-Käufe erhält und man sich keinen besseren Panzer erkaufen, sondern lediglich erspielen kann.

Battle Supremacy unterstützt auch technisch eine Vielzahl von Möglichkeiten. Hier ist neben der Anbindung an Game Center und iCloud auch sicherlich zu erwähnen, dass iOS Mfi Spiele-Controller und AirPlay unterstützt werden. Laut Beschreibung soll es im späteren Verlauf auch die Möglichkeit geben per Schiff und Flugzeug ins Geschehen einzugreifen – soweit haben wir es in den ersten Missionen aber nicht geschafft. So ist auf jeden Fall für genügend Abwechslung und langanhaltenden Spielspaß gesorgt. Einen sehr eindrucksvollen Trailer gibt es im Anschluss.

Trailer: Battle Supremacy

Anzeige

Kommentare 22 Antworten

  1. Ein Luftkampf könnte ich grade erleben. Leider ist der eine totale Enttäuschung… Das Flug/kampf System ist einfach nur schlecht und wirkt zu arg nur schnell zusammen Gestell damit man ein wenig mehr Abwechslung hat. Sie haben so viel Erfahrung mit Sky Gambler gemacht, was ein richtig tolles Flug/kampf System hat. Anstatt dass von sky Gamblers zu benutzen, haben sie ein total unrealistisches und schlecht zu bedienendes System gemacht. Das Spiel ist an sich wirklich top, leider bin ich grad nur richtig von dem Luftkampf enttäuscht da sky Gamblers Tausend mal besser war. Aber Hey, es ist ein panzerspiel 🙂

    1. Ich war auch unvermittelt im Flug-Modus und rasierte angesichts der blöden* Steuerung erstmal sämtliche Bäume der Umgebung ab…

      * – habe deutlich über 20 Jahre „Flug“Erfahrung mit Flugsimulatoren und selten eine so schlechte Handhabung gefunden.

      Sonst finde ich das Spiel sehr gut!

      Euer MannoD

  2. Ich will nicht moralisieren und niemand kritisieren. Ich will’s nur verstehen: Wie könnt Ihr die Bilder aus solchen Spielen gedanklich von denen trennen, die man aus realen Kriegen kennt? Kriege, die großes Unheil über direkt und indirekt beteiligte Menschen bringen! Die Bilder sehen doch praktisch identisch aus; und das sollen sie ja wohl auch!
    Ich gehe davon aus (und hoffe es sehr!), dass nicht nur Kriegsfanatiker solche Spiele gefallen!

    1. Sowas kann man so leicht trennen wie sich eine Tatort Folge im Fernsehen anzusehen und trotz aller Bemühungen der Schauspieler echt zu wirken sich dennoch daran zu unterhalten. Zumindest habe ich noch keinen der Millionen begeisterter Zuschauer getroffen der da angewidert den Raum verlässt weil ihm die Vorstellung sich an dem möglichst realistisch gespielten Leid anderer zu ergötzen zu abartig erscheint. Realität und Fantasie sind einfach zwei komplett verschiedene Dinge.

  3. Aspartik – ich trenne die Bilder nicht, sondern stelle mir einfach vor, deine Visage abzuschießen… Klappt einwandfrei und entspannt ungemein

  4. Das Spiel ist wirklich klasse!
    Es gibt zwar nur drei maps, diese sind dafür allerdings unerwartet groß und abwechslungsreich.
    Wer mit der Flugzeug- Steuerung nicht zurecht kommt, kann in den Optionen auf die fortgeschrittene Steuerung wechseln. Dann erhält man die gleiche Steuerung (Simulation) wie bei Storm Raiders. Bei Panzern und Schiffen ändert sich dagegen nichts.
    Außerdem: Man schaltet die Panzer zwar erst nach und nach frei, sie sind allerdings (wie die Flugzeuge bei StormRaiders) alle relativ gleich stark. Eben nur in verschieden Bereichen (Geschwindigkeit, Feuerkraft, Panzerung, Treffsicherheit, Beweglichkeit etc.).

  5. Hi,im großen und ganzen bin ich mit dem Game voll zufrieden,aber ich habe immer öfter ein Problem. Und zwar egal welchen Panzer ich gerade fahre kann ich im Zoom den Turm nicht steuern weder drehen noch Höhe.Ist es bei einigen von euch auch so, und gibt es eine Abhilfe.

    Thx
    Cu

  6. Hallo Freunde,Wo erhält man eine Spielanleitung?Was sind z.B. D-Fahrzeugpunkte??
    Auch wenn ich viele Gegner abknalle bekomme ich keine d-Fahrzeugpunkte.Warum?

  7. Servus, als Player der ersten Stunde kann ich nur sagen: das Spiel ist sensationell 🙂 Im Spiel seit ihr vielleicht schon auf mich gestoßen: „GermanyBavaria“ 🙂 Unter meiner Webseite findet ihr einen kostenlosen Guide mit Basics und Taktiken, wo ich so manchen Trick verrate 🙂 Man sieht sich im Spiel, servus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de