Bean’s Quest: Retro-Plattformer wird von Apple beworben

Wer noch ein gutes Spiel für iPhone und iPad sucht, darf der Empfehlung von Apple folgen.

beans quest

Das Entwickler-Team Kumobius ist namentlich nicht gerade berühmt. Allerdings sind sie für tolle Spiele wie Duet Game oder Time Surfer verantwortlich. Im App Store wird zudem Bean’s Quest (App Store-Link) beworben, das ebenfalls aus der Feder von Kumobius stammt. Wer Lust auf einen gut gemachten Retro-Plattformer hat, der zudem auf In-App-Käufe verzichtet, darf hier gerne zugreifen.


Emilios Freundin wurde entführt und er ist nun auf der Suche nach ihr. Als kleine Erbse mit einem mexikanischen Sombrero hüpft er durch die Welten. Die Steuerung erfolgt durch einen Klick auf die rechte oder linke Bildschirmhälfte. Auf dem Weg lauern Gegner, denen man auf den Kopf springen kann, damit sie verschwinden, zudem gilt es wertvolle Diamanten einzusammeln.

Das Gameplay ist abwechslungsreich und die Steuerung wirklich mehr als einfach. Die kleine Erbse hüpft steig und ihr müsst sie gekonnt um die Hindernisse bugsieren. Insgesamt könnt ihr bis zu 150 Erfolge im Game Center absolvieren, den Fortschritt per iCloud abgleichen und insgesamt fünf Welten erforschen.

Bean’s Quest bietet eine Retro-Grafik mit entsprechenden Soundtracks. Das Spiel ist für das iPhone 6 optimiert, funktioniert aber auch auf dem iPad. Im Schnitt gibt es für den Plattformer vier von fünf Sterne, abschließend findet ihr ein Video (YouTube-Link) zum 2,99 Euro teuren und 26,5 MB großen Spiele-Tipp von Apple.

Bean’s Quest im Video

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de