In eigener Sache: Safari-Mitteilungen einrichten & deaktivieren

Heute möchten wir in eigener Sache eine Problem ansprechen, was eigentlich keins sein sollte.

safari mitteilungen

Täglich erreichen uns E-Mails von Nutzern, die von Push-Nachrichten am Mac sprechen, die sie aber niemals eingerichtet hätten. Da dieser Umstand nun tagtäglich bemängelt wird, wollen wir das Thema noch einmal aufgreifen.

Was sind eigentlich Safari-Mitteilungen?
Apple erlaubt es Webseiten-Betreibern ein kleines Plugin zu installieren. Wenn jemand per Safari, Chrome, Firefox und Co. die Webseite mit aktivem Plugin besucht, wird er beim ersten Besuch gefragt, ob die Push-Mitteilungen für diese Seite erlaubt werden sollen. Der Nutzer aktiviert die Push-Nachrichten also selbst und aktiv – wir würden niemals Push-Nachrichten ohne Zustimmung der Anwender senden.

Ich habe die Mitteilungen versehentlich aktiviert

Ja, auch mir passiert es öfters, dass ich kleine Fenster zu schnell wegklicke ohne überhaupt gelesen zu haben, welche Informationen mir man dort mitteilen wollte. Wer die Push-Mitteilungen aus Versehen aktiviert hat, diese aber gar nicht erhalten möchte, kann in den Browser-Einstellungen die Erlaubnis widerrufen.

So geht es im Safari: Öffnet die Einstellungen im Safari, navigiert zu „Websites“ > „Mitteilungen“ und nehmt dort die entsprechenden Änderungen vor.

safari mitteilungen einstellungen

Natürlich helfen wir euch weiterhin gerne per Mail. Sicherlich werden nicht alle Betroffenen diesen Artikel lesen. Was wir dann aber nicht mehr ganz so lustig finden, sind wirklich unfreundliche Zuschriften, die auf einer Ebene verfasst werden, die unter die Gürtellinie gehen und uns unterstellen, wir hätten absichtlich und ohne Wissen des Nutzers irgendwelche Mitteilungen aktiviert.

Die Problematik betrifft sicherlich nicht nur appgefahren.de, sondern auch viele andere Webseiten, die ebenfalls Safari Push-Mitteilungen aktiviert haben. Schaut also einfach mal in die Einstellungen und prüft, ob ihr wirklich aktiv Push-Nachrichten von den (eventuell versehentlich) abonnierten Webseiten erhalten wollt.

Kommentare 4 Antworten

  1. Bei mir genau das Gegenteil: Die Abfrage ob ich die Push-Benachrichtigungen erhalten möchte taucht gar nicht erst auf. Auch in den Einstellungen wird appgefahren nicht gelistet. Ich kann also auch nichts nachträglich aktivieren.

    Bei Facebook soll es wohl auch möglich sein am Mac Push-Benachrichtigungen zu erhalten. Aber auch die tauchen bei mir nicht auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de