Beat Hazard Ultra: Neuer Dual-Stick-Shooter mit tollen Grafik-Effekten

Vor drei Tagen ist die Applikation Beat Hazard Ultra (App Store-Link) erschienen und wird derzeit noch zum Einführungspreis von nur 79 Cent angeboten.

Die Universal-App ist mit 15,5 MB relativ klein und somit schnell auf iPhone oder iPad installiert. Wer für den Sonntag noch ein wenig Abwechslung braucht, sollte sich das nachstehende Video (YouTube-Link) ansehen.


In Beat Hazard Ultra gibt es vier verschiedene Spielmodi, die allesamt Spaß machen. Zum einen gibt es den klassischen Modus, in dem man eine bestimmte Zeit überleben muss, im „Surivival-Modus“ muss man so lange wie möglich durchhalten und viele Punkte sammeln. Dazu gesellen sich der Chill-Out- und Boss-Rush-Modus.

Wenn man sich erst ans Spiel gewöhnen möchte, sollte man zuerst die One-Stick-Steuerung wählen, später aber zur Dual-Stick-Steuerung wechseln, da diese eindeutig anspruchsvoller ist. Außerdem kann man in jedem Level eigene Musik hören, natürlich nur die, die sich auch auf dem iPhone oder iPad befindet. Im Spielverlauf sammelt man Geld, welches man für weitere Items einsetzen kann. Zusätzliche In-App-Käufe bringen auf einen Schlag sehr viel Geld.

Außerdem sei gesagt, dass in Beat Hazard Ultra sehr viele Lichteffekte vorhanden sind, die zwar sehr schick aussehen, aber auch Geschmacksache sind. Wie genau Beat Hazard Ultra aussieht, könnt ihr im obigen Video sehen.

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

  1. Neu für iOS, auf dem PC spiele ich es schon länger es da allerdings mit gutem Gamepad mehr Spaß als auf dem iPhone, da die Steuerung da ein wenig hakelig ist. Man kommt dauernd an den Rand und dann bleibt man in brenzligen Momenten hängen, außerdem nehmen die Finger einem oft die Sicht, auf dem iPad wird das Spiel aber sicherlich mehr Spaß machen.

  2. Das Spiel ist echt der Hammer. Auf dem pc ist es nich ne Spur geiler. Der Download lohnt sich, besonders für 79 Cent kann man nichts falsch machen. Wart darauf, das die pc Version wieder reduziert wird^^ aber ich werde es mir auf jeden Fall kaufen.

  3. Habe mal eine Frage bzgl. der zusätzlichen Upgrade-Slots. Bei einem Rangaufstieg kann man ja eine zusätzliche Fähigkeit auswählen. Allerdings habe ich einmal die One Stick Steuerung gewählt, was mir gleich so viele Punkte einbrachte, dass ich gleich mehrere Ränge übersprungen habe. Ich konnte aber nur eine Fähigkeit freischalten. Wie sieht das Ganze aus, wenn man den höchsten Rang inne hat? Bleiben dann die Fähigkeiten gesperrt, die man bis dahin nicht freigeschaltet hat? In dem Fall wäre ja ein langsamer Stufenanstieg viel sinnvoller. Eventuell würde ich dann nochmal von vorne anfangen…

    1. Hi, keine Sorge, es gibt beliebig viele Ränge. Der letzte Rang mit eigenem Namen ist „Elite“ danach wird nurnoch durchnummeriert. Du kannst also alle Perks freischalten, wobei es vielleicht etwas länger dauert, da man später pro Rang 10Mio Punkte braucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de