Braun LE03 ausprobiert: Neuer Smart-Speaker mit Google Assistant, AirPlay 2 & mehr

Toller Klang und viele Funktionen

Im September 2019 hat Braun Audio die neu aufgelegte LE-Lautsprecher-Reihe präsentiert, ein paar Jahre später kann man die smarten Speaker auch kaufen. Nach 28 Jahren Abstinenz im Bereich Audio, kehrt Braun Audio mit einer zeitlosen Neuerfindung seiner klassischen LE Lautsprecher aus dem Jahr 1959 zurück. Die LE Reihe umfasst insgesamt drei Lautsprecher, den LE01, LE02 sowie den LE03.

Ich habe den kleinsten Lautsprecher LE03 vorliegend und möchte gerne meine Erfahrungen mit euch teilen. Die Abmessungen betragen 170 x 170 x 84 Millimeter, im Innern kommen ein 3,5” Aluminiumkegel-Hochleistungstieftöner, eine 1,5″ Balanced Mode Radiator Treibereinheit, speziell angefertigte 6″ x 3,5″ Race Track Passiv Membranen sowie ein Class-D Verstärker zum Einsatz. Auf der Oberseite befinden sich zudem die Knöpfe zur Steuerung. Ihr könnt die Musik starten und stoppen oder die Lautstärke steuern. Zudem findet ihr hier die Bluetooth-Taste, einen mir in der Funktion unbekannt Aktionsknopf sowie einen Knopf, um die integrierten Mikrofone abzuschalten.


Der Lautsprecher, der in einer weißen und schwarzen Ausführung erhältlich ist, benötigt eine Stromversorgung. Wenn ihr einen passenden Aufstellort gefunden habt, begrüßt euch der Google Assistant kurz und ihr könnt zum Beispiel euer Smartphone mit Bluetooth koppeln, AirPlay 2 oder Google Chromecast verwenden. Der Google Assistant muss in der Google Home-App (App Store-Link) eingerichtet werden. Wenn ihr die Einrichtung über die Braun Audio-App (App Store-Link) startet, könnt ihr zudem den Aufstellort besser beziffern und den Klang manuell anpassen.

‎Braun Audio
‎Braun Audio
Preis: Kostenlos
‎Google Home
‎Google Home
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Auch ohne echten Equalizer ein gutes Klangbild

In der Braun Audio-App könnt ihr die Höhen und Tiefen manuell einstellen, einen echten Equalizer gibt es aber nicht. Und wenn wir schon beim Klang sind: Der kleine Braun LE03 ist beeindruckend laut und liefert ein sehr gutes Klangbild ab. Ich würde den Klang mit einem Sonos One oder HomePod gleichsetzen. Die Höhen und Mitten sind klar und deutlich, der Bass nicht zu hart, aber spürbar. Der LE03 ist dem HomePod mini klanglich definitiv überlegen. Aber wie bei fast allen Lautsprechern verzerrt der Klang bei der maximalen Lautstärke leicht. Aber 90 Prozent Lautstärke sind auch vollkommen ausreichend.

Mit dem LE03 kann man mittelgroße Räume beschallen. Für das Bad oder die Küche finde ich den edlen Smart Speaker definitiv zu schade. Er macht sich im Wohnzimmer, auf einem Sideboard oder aufgestellt auf einem Standfuß viel besser. Die Verarbeitung ist hochwertig, das maschinell bearbeitete Aluminiumgehäuse sorgt für ein zeitloses Design und die Abdeckung des Lautsprechers kann abgenommen werden, um die darunter integrierten Lautsprecher zu sehen. Rein optisch würde ich die Abdeckung im Aktivbetrieb drauf lassen.

Smarte Funkionen mit dem Google Assistant

Der Braun LE03 kann als herkömmlicher Lautsprecher verwendet werden, aber durch die Integration des Google Assistant gibt es viel mehr Möglichkeiten. Einmal eingerichtet, könnt ihr euer Smart Home steuern, Nachrichten vorlesen lassen, das Wetter abfragen, Timer stellen und vieles mehr. Mit dem Zuruf „Hey Google“ springt der Assistant an und wartet auf eure Kommandos. Die Befehle werden gut erkannt und schnell ausgeführt. Die Mikrofone sind ebenfalls gut und erkennen eure Kommandos auch dann, wenn gerade Musik läuft. Seid ihr irgendwann zu weit entfernt, werden manchmal Befehle nicht sofort verstanden.

Multiroom mit AirPlay 2

Falls euer Zuhause auf AirPlay 2 ausgerichtet ist, könnt ihr die LE-Lautsprecher einfach in euer bestehendes Setup aufnehmen und ansteuern. Optional lassen sich zwei gleiche LE-Speaker auch zu einem Stereo-Paar verbinden – dann ist der Klang noch einmal besser. Aber: Die Lautsprecher sind nicht dafür gemacht, um sie mit dem Fernseher zu verbinden. Die Verzögerung ist zu hoch, Audio und Video sind nicht lippensynchron. Das gilt auch bei der Benutzung eines einzelnen Speakers.

LE02 und LE01 sorgen für mehr Wumms

Ich habe hier nur der kleinen LE03 Lautsprecher, der aufgrund seiner Größe sehr flexibel eingesetzt werden kann. Wer aber größere Räume beschallen und einen besseren Sound will, kann zu den größeren Versionen LE02 oder LE01 greifen. Der LE02 ist 480 x 171 x 84,5 Millimeter groß, der LE01 misst stolze 700 x 271 x 99 Millimeter. Hier sind dann auch gleich Aluminium-Füße mit dabei, um die Lautsprecher schön aufstellen zu können. Weiteres Zubehör kann separat erworben werden.

Braun LE03: Fazit

Der von mir getestet Braun LE03 bekommt ein positives Gesamtfazit. Er ist hochwertig verarbeitet, sieht einfach und elegant aus, kann mit zusätzlichem Zubehör aufgestellt werden und ist klanglich sehr gut. Mit der Integration des Google Assistant wird der LE03 zum Smart Speaker und erledigt Aufgaben auch per Sprachzuruf.

Der LE03 ist mit 379 Euro nicht günstig, dafür gibt es aber auch sehr gute Qualität. Der LE02 liegt bei 799 Euro, der große LE01 bei 1199 Euro.

Braun LE03

Der LE03 Multiroom Lautsprecher von BRAUN bietet tolle Möglichkeiten, um ein Soundsystem über mehrere Räume zu verteilen. Hierbei vereint das Gerät vorzüglichen Sound mit nennenswerter Funktionalität.

379 EUR

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de