FIFA 11 endlich mit Multiplayer-Modus

Es hat fast ein halbes Jahr gedauert, aber nun ist der da: Der Multiplayer-Modus in FIFA 11.

Wir hatten bisher noch keine Chance, ihn zu testen, für alle Besitzer der App ist er aber ohnehin kostenlos. FIFA 11 auf dem iPhone hat ein Update erhalten, dass neben Sprachunterstützung für Chinesisch und Koreanisch auch einige Leistungsverbesserungen und eben den lokalen Mulitplayer beinhaltet.

So recht hatten wir ja nicht mehr daran gedacht, zumal unsere Anfrage an Electronic Arts bis zum heutigen Tag unbeantwortet blieb. Was wir etwas verwirrend finden, ist folgende Aussage zum Update: “Ihr wolltet ihn, wir liefern hin!” – ist der Grund, warum viele Nutzer den Mulitplayer-Modus wollten nicht die Tatsache, dass er von Anfang an als Menüpunkt im Spiel vorhanden und schon immer angekündigt war?

FIFA 11 ist zwar nicht perfekt, ist aber unserer Meinung nach die beste Fußball-Simulation im App Store. Für einen Preis von 3,99 Euro dürfen Fußball-Fans jedenfalls nicht nein sagen. Aber Achtung: Der Multiplayer-Modus funktioniert nicht im Internet, sondern nur über ein lokales Netzwerk oder Bluetooth. Mehr zu dem Thema gibt es später noch zu lesen.

Die doppelt so teure iPad-Version ist bisher noch nicht aktualisiert worden, dort fehlt allerdings auch seit dem Start der Mulitplayer-Menüpunkt. Aber das sollte ja eigentlich kein Problem sein, schließlich scheint “Ihr wolltet ihn, wir liefern ihn!” zu gelten…

Weiterlesen


iPhone Spiel der Woche: Ist Sticky ein Download wert?

Jede Woche wird von der Redaktion von Apple ein Spiel zum “iPhone Spiel der Woche” gekürt.

Derzeit wird die App Sticky von Apple gefeatured, doch wir fragen uns warum genau das Spiel? Wie geht Apple bei der Auswahl eigentlich vor? Werden die Spiele wirklich getestet?

Größtenteils stellen wir Apps vor, die einen Download wert sind, aber wir wollen euch auch vor Apps warnen, damit ihr nicht unnötig Geld aus dem Fenster werft. Eigentlich denkt man ja, wenn Apple ein Spiel so ankündigt, sollte es ein gutes Spiel sein.

Leider ist es bei Sticky nicht der Fall. Nach dem Start der App sieht man direkt, dass es sich um keine hochauflösende Grafiken handelt und auf dem iPhone 4 nur Pixelbrei zustande kommt. Das Spielprinzip ist ziemlich einfach, wird aber sehr schnell langweilig. Mit dem Sticky müssen andere schwarze Stickys abgeschossen werden, jedoch bleibt der eigene in Wänden stecken sobald man diese berührt.

Die ersten Bewertungen spiegeln unsere Meinung wieder, deswegen überlegt euch vorher gut, ob ihr wirklich 79 Cent für Sticky ausgeben wollt.

Weiterlesen

Doodle Squares HD erneut gratis

Erst vor kurzem gab es Doodle Squares HD als Gratis-App in der Valentinstags-Aktion von appsforsale.

Alle diejenigen, die die appsforsale-Aktion verpasst haben, können jetzt nochmals zuschlagen. Nur noch heute kann man die knapp 44 MB große App kostenlos auf iPhone und iPad laden.

In unserem Testbericht haben wir festgestellt, dass das Spiel schnell süchtig machen kann. Ihr müsst mit dem Finger Quadrate einsammeln – natürlich nur die, die auch Punkte einbringen. Die roten Objekte müssen gemieden werden und führen zum Spielende. Außerdem gibt es kleine Extra-Funktionen, die den Punktestand nach oben jagen.

Doodle Squares HD ist eine Universal-App und kann somit auf iPhone und iPad installiert werden. Wer die vorherige Aktion verpasst hat, hat nun noch eine Chance auf einen kostenlosen Download. Das Spiel kostet sonst 79 Cent und wir vermuten, dass es vorerst die letzte Aktion sein wird.

Weiterlesen


Cubetastic: Knobelspiel gratis auf iPhone und iPad laden

Cubetastic hat bisher nicht viele Bewertungen erhalten, dafür aber einige sehr gute.

Zumindest an der Menge der Bewertungen könnte sich in den nächsten Tagen noch etwas tun. Sowohl die sonst 79 Cent teure iPhone-App, als auch die normalerweise 1,59 Euro teure iPad-Version von Cubetastic wird noch den gesamten Sonntag kostenlos angeboten.

Cubetastic erinnert vom Spielprinzip irgendwie an den uns allen bekannten Zauberwürfel, ist aber deutlich moderner gestaltet. Jeder Level besteht aus einem Würfel, dessen Seiten aus verschiedenfarbigen Zellen zusammengesetzt sind. Die Spielfigur bewegt sich auf der oberen Seite des Würfels und muss vom Spieler über die Zellen des Würfels ins Ziel bewegt werden.

Die einzelnen Zellen des Würfels können gedreht werden um einen Weg zum Ziel zu schaffen. Verschiedene Farben und viele verschiedene Spezialgegenstände sorgen für ein herausforderndes und abwechslungsreiches Spielerlebnis.

Insgesamt werden über 150 Level geboten, ein Blick kann sicherlich nicht schaden. Wer gerne knobelt, bekommt hier ein kostenloses Spielchen für zwischendurch.

Weiterlesen

Casual Games: iPad-Spielepaket für 15 Euro

Gestern haben wir euch neun Casual-Games für das iPhone vorgestellt, die ihr euch für gerade einmal 15 Euro laden könnt. Heute füllen wir euer iPad.

Diesmal bekommt ihr für 14,93 Euro sechs verschiedene Spiele, die euch jeweils für mehrere Stunden an euer iPad fesseln sollten. Manche kennt ihr vielleicht schon, andere werdet ihr schon auf dem iPhone haben – wir finden allerdings: Dieses Spiele-Paket darf man sich ruhig gönnen.

Angry Birds HD und Cut The Rope HD kostet mit 3,99 und 1,59 Euro zwar etwas mehr als für das iPhone, machen auf dem iPad aber genau so viel Laune. Für weitere 79 Cent gibt es mit Pinball HD gleich ein paar verschiedene Flipper-Tische.

Wo wir gerade bei Flippern sind: MultiPong für 2,39 Euro kann mit bis zu vier Freunden an einem Gerät gespielt werden. Abgesehen vom über den Bildschirm flitzenden Ball und den “Schlägern” gibt es hier kaum noch eine Gemeinsamkeit zu Pong – viele kleine Extras werden MultiPong auf.

Mit immerhin zwei Spielern (zwei Geräte vorausgesetzt), kann Touch Rummy HD gespielt werden. Die digitale Umsetzung von Rummykub orientiert sich natürlich am Original und kann für 2,99 Euro geladen werden. Das 15 Euro-Paket wird von Fruit Ninja HD komplett gemacht – hier darf wild, aber gezielt über den Bildschirm gewischt werden.

In der kommenden Woche wollen wir euch weitere App-Pakete im Wert von jeweils 15 Euro vorstellen. Als nächstes wollen wir uns kindertaugliche Apps für das iPhone und iPad vornehmen, die Mütter und Väter mit ruhigem Gewissen laden können.

Hinweis: Die angegebenen Preise haben wir am 18. Februar nachgeschlagen. Sie können immer wieder leicht variieren.

Weiterlesen


Casual Games: iPhone-Spielepaket für 15 Euro (Update)

iTunes-Karten waren schon lange nicht mehr im Angebot. Wir wollen euch trotzdem zeigen, dass man mit 15 Euro jede Menge anstellen kann.

Im ersten Teil unserer kleinen Wochenend-Reihe wollen wir euch heute ein paar Casual-Games vorstellen, mit denen ihr euer iPhone für eine iTunes-Karte im Wert von gerade einmal 15 Euro befüllen könnt und dafür stundenlangen Spielspaß bekommt. Wir finden: Diese Spiele dürfen auf keinem iPhone fehlen.

Den Anfang machen natürlich die Dauerbrenner: Angry Birds, Doodle Jump und Cut the Rope werden immer wieder aktualisiert und bieten ständig neue Reize – für jeweils 79 Cent ist man hier mit dabei. Den gleichen Preis zahlt man für das stark unterschätzte Flight Control: Hier wird der Touchscreen des iPhones perfekt ausgenutzt.

Aber auch die Klassiker dürfen nicht zu kurz kommen. Electronic Arts bietet mit Tetris (79 Cent) und Monopoly (1,59 Euro) zwei Klassiker an, die wohl jeder von uns schon gespielt hat. Und wer etwas mehr Action mag, bekommt das Mini-Rennspiel Reckless Racing für 79 Cent dazu.

Zwei richtig gute Spiele gibt es von Popcap. Bejeweled 2 ist ein süchtig machendes Puzzle-Spiel, das auf dem iPhone vielleicht sogar noch mehr Spaß macht als Tetris. Und nicht zu vergessen: Pflanzen gegen Zombies, das etwas andere Tower-Defense-Spiel. Für die Popcap-Titel werden 79 Cent beziehungsweise 2,39 Euro fällig.

 

Update: Wir haben doch tatsächlich einen Absatz mit zwei Spielen übersehen, die wir euch natürlich noch nachreichen wollen. Das Paket perfekt machen Labyrinth 2 für 3,99 Euro und Fruit Ninja für 79 Cent. So kommt man dann auch insgesamt auf die ausgewiesenen 14,29 Euro. Entschuldigung für die Verwirrung.

Für gerade einmal 14,29 Euro – am besten natürlich in Form einer iTunes-Karte – kommt ihr so in den Genuss von neun richtig guten Spielen, die eigentlich auf keinem iPhone fehlen sollten. Morgen werden wir euch verraten, was man mit 15 Euro und einem iPad alles anstellen kann.

Hinweis: Die angegebenen Preise haben wir am 18. Februar nachgeschlagen. Sie können immer wieder leicht variieren.

Weiterlesen

Renne um dein Leben: OvenBreak-Infinity nur heute gratis

Jetzt sind schnelle Finger gefragt: Nur heute kann man die iPhone-App OvenBreak-Infinity kostenlos beziehen.

Eine durchschnittliche Bewertung mit vier von fünf Sternen spricht für sich. Die App OvenBreak-Infinity wird in Kooperation mit einer Webseite nur heute zum kostenlosen Download angeboten.

Das Spiel ist schnell erklärt: Der Lebkuchenmann rennt drauf los und darf nicht in den Abgrund stürzen oder gegen ein Objekt knallen. Um dies zu verhindern gibt es zwei Buttons. Klickt man auf den rechten Button “slidet” man unter Gegenständen her, drückt man den Jump-Button kann man über Abgründe oder Objekte springen. Auf dem Weg müssen “Jellys” eingesammelt werden, um die Punktzahl nach oben zu jagen.

Das Spielprinzip ist ein wenig mit Mirrors Edge zu vergleichen. Zudem gibt es eine Anbindung an Apples Game Center, um seinen Highscore mit anderen verlgeichen zu können. Normalerweise kostet OvenBreak-Infinity 1,59 Euro, doch heute muss man nichts dafür zahlen. Aber Vorsicht: Das Spiel kann schnell süchtig machen.

Weiterlesen

Hoffnungsvolles Spiel: Gears kommt im März

Crescent Moon Games haben einen weiteren Titel angekündigt, der Gears heißen wird.

Wem Crescent Moon Games vielleicht nichts sagt, aber das Spiel Aralon: Sword and Shadow kennt, weiß nun welcher Entwickler hinter dem angekündigten Titel steckt. Schon der erste Trailer sah vielversprechend aus, doch das nun erschienene Gameplay-Video lässt auf ein tolles Spiel hoffen. Das Spielprinzip ähnelt dem iPhone-Spiel Dark Nebula sehr: In verschiedenen Welten und unterschiedlichen Leveln muss ein Ball über Zahnräder geführt werden, um das Ziel zu erreichen. Dabei muss man Gegenstände einsammeln und das Level schnellstmöglich absolvieren.

Gears soll Anfang März als Universal-App für iPad und iPhone erscheinen. Nun ein kleiner Einblick:

[vsw id=”zsgLfnADmds” source=”youtube” width=”599″ height=”361″ autoplay=”no”]

Weiterlesen


THINK Quiz: Lustige Raterunden zum kleinen Preis

THINK Quiz ist ein neues Spiel von Ravensburger, das wir direkt einmal durch unsere Testwerkstatt gejagt haben.

Bereits im Laufe der Woche haben wir euch THINK Quiz von Ravensburger vorgestellt, das noch bis zum 4. März zum Einführungspreis von 1,59 Euro aus dem App Store geladen werden kann und mit 600 + 100 Fragen daherkommt. Ein Großteil der Fragen ist standardmäßig dabei, 100 Fußball-Fragen bekommen leider nur Telekom-Nutzer gratis dazu.

Die einzelnen Fragen sind in drei Kategorien unterteilt, die sich grundlegend voneinander unterscheiden. Multiple Choice-Fragen sind in drei Schwierigkeitsstufen vorhanden und bringen unterschiedlich viele Punkte, wenn man aus den drei Möglichkeiten die richtige Antwort herausfischt. Beim Fragentyp Erster muss das zeitlich vor dem anderen liegende Fakt geklickt werden und im Finale muss man sieben Begriffe sortieren.

Nachdem eine Frage gestellt worden ist, beginnt die Punktzahl vom Ursprungswert langsam rückwärts zu laufen, wer schnell antwortet bekommt also die meisten Punkte. Wenn eine Frage falsch beantwortet wurde, geht man komplett leer aus.

Bisher klingt das alles nicht besonders einzigartig. Doch es ist der Charme und die Unbefangenheit der Fragestellungen, die das THINK Quiz so besonders machen. Kleine Kostprobe gefällig. Das Thema: “Der Sparzwang nimmt kein Ende! Jetzt sollen sogar Wochentage eingespart werden!” Und die folgende Frage: “Wenn künftig nur noch bei Vollmond Montag ist, wann ist dann immer Montag? Alle 29,5 Tage, alle 30,2 Tage oder alle 31 Tage?”

Nach der Frage gibt es natürlich die passende Erklärung, die ebenfalls locker flockig präsentiert wird. Wir fühlen uns sehr stark an den Klassiker “You Don’t Know Jack” erinnert, der uns früher schon sehr viel Freude bereitet hat.

Aber da war doch was: Klar, es fehlt der Sprecher, aber auf den kann man auch verzichten, sein iPhone kann man ja auch nicht überall aufdrehen. Für die volle Punktzahl fehlt ein Multiplayer-Modus, in dem man gemeinsam an einem iPhone oder über eine Funkverbindung gegen Freunde antreten kann.

THINK Quiz macht auf jeden Fall Spaß und ist amüsant, immer mal für eine Runde gut. Nach dem Einführungszeitraum wird die App 2,39 Euro kosten, also ab dem 4. März. Ravensburger will außerdem weitere Fragenpakete nachreichen, die jeweils 79 Cent kosten sollen und 200 Fragen enthalten. Das klingt nach einem fairen Deal.

Weiterlesen

Shady Puzzles: Nettes Spiel zum Nulltarif (Update)

Klein, aber fein und zudem noch kostenlos zu haben. Wir wollen euch ein kleines Puzzle vorstellen.

Bei dem Titel Shady Puzzles: Super Awesome Compilation Edition mag man ja auch den ersten Blick nicht davon ausgehen, dass es sich um ein gutes Spiel handelt. Weit gefehlt: Das kleine Puzzle ist schnell durchschaut und bietet einen umfangreichen Spielspaß, den sich die Entwickler normalerweise mit 1,59 Euro bezahlen lassen.

Insgesamt gibt es 156 Level, von denen die ersten natürlich recht einfach sind und der Erklärung des Spiels dienen. Auf einem rechteckigen Spielfeld müssen die richtigen Kästchen von euch angekreuzt werden, welche das sind, verraten die Zahlen am Rand.

Wir haben schon einige Level angespielt und wurden nach wenigen Runden mit netten Extras überrascht. Manche Level muss man zum Beispiel in einer vorgegebenen Zeit erledigen oder darf keinen einzigen Fehler machen.

Seit dem Release im Juli hat das iPhone-Spiel Shady Puzzles insgesamt acht Updates erhalten, weitere sind in Planung und sollen neue Level mitbringen. Wie lange die Gratis-Aktion andauern wird, ist nicht bekannt.

Update: Die zuvor 2,39 Euro teure iPad-Version ist jetzt ebenfalls kostenlos zu haben. Viel Spaß.

Weiterlesen

Infinight: Gruseliges 2D-Adventure mit Multiplayer

Während Gameloft & Co auf 3D-Spiele setzen zeigt eine kleine Firma, dass es auch ohne tolle Grafik geht.

Das leider nur in englischer Sprache erhältliche Spiel Infinight ist erst vor drei Tagen im App Store erschienen und wird derzeit zu einem Einführungspreis von 79 Cent angeboten, wobei wir leider nicht wissen, wie lange diese Aktion andauern wird. Grafisch solltet ihr nichts besonderes erwarten, alles ist in 2D gestaltet und ihr schaut stets von oben auf euren Charakter hinab.

In 50 verschiedenen Level müssen 122 Kassetten gesammelt werden, die Story hinter dem Spiel wird so nach und nach aufgedeckt. Zu schnell solltet ihr allerdings nicht spielen, in Level 35 steckt nach Angaben der Entwickler ein Fehler, an dessen Behebung man allerdings schon arbeitet.

Das Rätselspiel ist in einer dunklen Grafik gehalten, die ab und zu für ein gruseliges Erlebnis sorgt. In diesem Adventure rennt ihr nicht wild durch die Gegend und bekämpft Gegner, sondern müsst viel öfter Knobeln und kleine Rätsel lösen.

Einen kleinen Einblick in Infinight soll euch das folgende Video verschaffen. Dort nicht zu sehen ist der hier vorgestellte Multiplayer-Modus, in dem ihr euren Mitspieler durch die Dunkelheit jagt oder vor eurem Verfolger flüchten müsst. Ein Update zur iPad-Unterstützung via Universal-App ist bereits in der Mache.

Weiterlesen


Dr. Kawashima: Gehirntrainer momentan für 79 Cent

Der gute alte Dr. Kawashima ist der Urvater unter den Gehirnjoggern und aktuell für 79 Cent zu haben.

Dr. Kawashima haben wir wohl schon alle mal irgendwo in der TV-Werbung oder vermutlich auf einem Nintendo DS gesehen. Die iPhone- oder iPad-Nutzer haben dabei Glück: Sie müssen nicht so viel Geld ausgeben, um den Gehirntrainer auf ihr Gerät zu bekommen.

Für das iPhone ist Gehirnjoggen mit Dr. Kawashima schon seit einer Woche reduziert und kostet statt zuletzt 3,99 Euro nur noch die erwähnten 79 Cent. Auch der Nachfolger Mehr Gehirn Joggen mit Dr. Kawashima (Warum schreibt Namco die Apps eigentlich anders?) ist momentan auf 79 Cent reduziert.

Auf dem iPad ist lediglich der zweite Teil verfügbar, den ihr hier für ebenfalls reduzierte 79 Cent laden könnt. Grundsätzlich unterscheiden sich die Apps nicht voneinander, überall gibt es zahlreiche Übungen, die das Gehirn fordern sollen.

Wer daran gefallen findet, wird mit Dr. Kawashina jedenfalls gut bedient – da die Apps aber allesamt nicht herausragend bewertet sind, würden wir nicht mehr als 79 Cent ausgeben. Selbst angespielt haben wir nur den ersten Teil und waren eigentlich recht zufrieden, es hätten vielleicht nur mehr Trainingsarten geben dürfen.

Weiterlesen

Little Things: Bunte Suchbilder für 79 Cent

Gute Spiele für das iPad kosten oft mehr als zwei oder drei Euro. Little Things gibt es derzeit zum Schnäppchenpreis von 79 Cent.

Bei über 3.000 Bewertungen mit einem Schnitt von viereinhalb Sternen im US-Store kann man bei Little Things schon von einer guten App sprechen. Die im August erschienene und im September zuletzt aktualisierte App hat zuletzt noch über zwei Euro gekostet. Die Schnäppchenchance haben wir schon genutzt und sollen euch kurz berichten, ob es sich gelohnt hat.

Little Things ist jedenfalls ein Spiel für die ganze Familie, auch wenn es leider nur auf Englisch verfügbar ist. In Suchbildern mit tausenden kleinen Dingen muss man die richtigen Objekte ausfindig machen und markieren. Durch die Vielzahl der vielen Elemente unterscheidet sich jede Spielrunde von der anderen.

In unserer ersten Spielrunde mussten wir zum Beispiel in einem wimmelbild-artigen Hund vier verschiedene Objekte finden: Kamel, Elefant, Schatztruhe und Kassette. Unser zweites Bild war ein Sneaker, in dem sich vier Kameras versteckt haben.

In Little Things sind also keine flinken Finger, sondern gute Augen gefragt, vor allem wenn man statt Kameras nur noch Kassetten entdeckt. Schade finden wir, dass die App noch kein Multitasking unterstützt – für 79 Cent dennoch ein Tipp.

Weiterlesen

Veröffentlicht: Echtzeit-Strategiespiel Starfront Collision

Eigentlich hatten wir mit der Veröffentlichung etwas früher gerechnet, doch nun kann man die 680 MB schwere App Starfront Collision herunterladen.

Gameloft stellt das Spiel als kostenlose Testversion bereit, abermals mit der Möglichkeit via In-App-Kauf die Vollversion für 5,49 Euro freizuschalten – so wie man es schon beim Rollenspiel Sacred Odyssey getestet hat.

Der gezeigte Trailer war viel versprechend und nach dem ersten Anspielen macht das Spiel eine gute Figur: Die Grafik sieht gut aus und das Gameplay ist sehr angenehm. Leider wird man sehr schnell zur Kasse gebeten, da man quasi nur die erste Mission spielen darf.

Das Echtzeit-Strategiespiel spielt auf dem Planeten Sinistral, wo es ein sehr wertvolles Mineral gibt, was nicht nur du abbauen willst. Bisher steht nur die iPhone-Version zum Download bereit, in Sachen iPad-Version haben wir bisher keine Informationen für euch, werden sie aber nachreichen, wenn wir etwas erfahren.

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de