Derzeit gratis: Clever Lotto jetzt mit mobiler Tipp-Abgabe

Clever Lotto liegt jetzt in Version 2.5 vor und wird für kurze Zeit gratis angeboten.

Die wohl wichtigste, neue Funktion ist die Unterstützung für den EuroJackpot, wo diesen Freitag über 19 Millionen Euro gewonnen werden können. Pünktlich zum riesigen Jackpot gibt es die sonst 1,59 Euro teure Clever Lotto (App Store-Link) App zum Nulltarif.


Clever Lotto 2.5 unterstützt jetzt auch die Abgabe von Tippscheinen beim EuroJackpot und beim Lotto 6aus49. Mit wenigen Klicks ist auch von unterwegs aus ein Schein erstellt und in wenigen Sekunden abgegeben. Der jetzige Freitag lockt mit einem sehr hohen Jackpot, so dass auch einige Gelegenheitsspieler an der Ziehung teilnehmen werden. Wer sich den Gang zur nächsten Lotto-Annahmestelle sparen möchte, kann problemlos zur kostenlosen Clever Lotto App greifen.

Der eigene Tippschein wird aus der App heraus an das Portal Lottoland.com gesendet. Hierbei handelt es sich um ein lizenziertes Lottoportal, das mit einer Geld-zurück-Garantie für den ersten Lottoschein wirbt: Hatte man bei seinen ersten Zahlen kein Glück, wird der volle Preis dem eigenen Konto gutgeschrieben. Hat man jedoch eine richtige Kombination, bekommt der Nutzer eine Push-Nachricht – das Zahlen vergleichen entfällt somit.

Hinzu kommt, dass Clever Lotto übersichtlicher und benutzerfreundlicher gestaltet wurde. Die Farben sind geblieben, doch Grafiken und Tabellen wurden so gestaltet, dass man einen besseren Überblick hat. Zusätzlich wurde die Scanfunktion verbessert und Teilnahmeergebnisse lassen sich via Twitter oder E-Mail mit Freunden teilen.

Natürlich zeigt die App weiterhin die Ziehungen von Lotto 6aus49 am Mittwoch und Samstag an, zusätzlich das Spiel 77, Super6 und die Glücksspirale. Außerdem werden die Gewinnquoten aufgelistet, die den ausgeschütteten Gewinn, zum Beispiel bei 6 Treffern zeigen.

Clever Lotto kann noch für kurze Zeit kostenlos geladen werden – mit dem gesparten Geld könnte man nun am EuroJackpot teilnehmen und mit etwas Glück vielleicht 19 Millionen Euro gewinnen. Im Anschluss folgt noch ein kurzes Video (YouTube-Link), das die Funktionen von Clever Lotto zeigt.

Anzeige

Kommentare 29 Antworten

  1. Die App. ist Top, Vorsicht aber bei der mobilen Abgabe. Lottoland ist genauso wie andere Anbieter (Tipp24, Jaxx usw.) nicht dazu berechtigt Tipps tatsächlich an den deutschen Lottoblock zu übermitteln, da Online-Glücksspiel in Deutschland verboten ist. Vielmehr vertreiben diese Anbieter ein Lotto auf eigene Rechnung, Bezug nehmend auf das deutsche Lotto, d.h. man zahlt zwar dieselben Gebühren und es wird anhand der Quoten dieselben Gewinne ausgeschüttet, aber eben nicht von der deutschen Lottogesellschaft, sondern von dem entsprechenden Anbieter, es werden keine Tipps übermittelt wie es bei normalen Annahmestellen der Fall ist. Da man sich hier in einer Grauzone bewegt (EU-Recht Contra deutsches Recht), kann es einem im schlimmsten Fall passieren, das der Anbieter den Gewinn nicht auszahlt. Steht alles in den AGB’s der Online-Lotto-Anbieter.

    1. Das heisst natürlich nicht das Lottoland unseriös ist, ich tippe z.B. schon Jahrelang bei Tipp24, die wie Lottoland, Jaxx und andere auch ihr eigenes Lotto auf Basis des deutschen Lottos betreiben und habe immer meine Gewinne ausgezahlt bekommen.
      Wie es jetzt aber bei einem richtig großen Gewinn aussieht kann ich nicht beurteilen. Wie gesagt, man befindet sich in einer Grauzone und im Zweifelsfall könnte man rechtlich nicht mal gegen den Anbieter Vorgehen, weil man selbst illegal getippt hat.

    2. Hallo zusammen,

      bei der undurchsichtigen und teilweise widersprüchlichen Berichterstattung verstehen wir eure Irritationen. Bitte seid beruhigt:

      Mit der Lizenz der britischen Glücksspielaufsicht darf Lottoland.com eure Lottotipps legal aus ganz Europa und damit auch auch von Deutschen annehmen.

      Der Europäische Gerichtshof hat in seinen Urteilen vom 08. September 2010 entschieden, dass die Regelungen des deutschen Glücksspielmonopols in seiner aktuellen Form und Anwendung gegen die Grundfreiheiten der Europäischen Union verstoßen und daher nicht mehr angewandt werden dürfen.

      Alle Gewinne werden euch unabhängig von eurem Wohnsitz garantiert ausgezahlt. Mit Erhalt seiner staatlichen Lizenz wurden Finanzkraft und Zuverlässigkeit des Lottolands bestätigt.

      Hohe Gewinnklassen sind zudem zusätzlich durch die Emirat AG versichert, eine durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht zugelassene und regulierte Versicherung mit Sitz in München.

      Bei weiteren Fragen freuen wir uns auf eure E-Mail an service@lottoland.com.

      Viele Grüße
      Euer Lottoland Team

      1. Mag ja alles richtig sein, aber Fakt ist, das Lottoland keine Annahmestelle ist, die die Tipps an den deutschen Lottoblock weiterleitet. Lottoland spielt seine eigene Lotterie basierend auf dem deutschen Lotto. So steht’s auch in den AGB’s.
        Wer unsicher ist, sollte lieber normal an einer Annahmestelle tippen und den Lottoschein mit Clever Lotto einscannen. Dann bewegt man sich auf jeden Fall 100%ig auf der rechtlich korrekten Seite. Ich werde Lottoland trotzdem mal nutzen und Wehe ihr zahlt mir meinen Jackpot nicht aus.

  2. Man sollte vielleicht auch noch drauf hinweisen, dass die Scan-Funktion für Lottoscheine zusätzlich per In-App-Kauf für 0,79€ zu erwerben ist.

  3. Eigentlich witzig, dass hier immer betont wird, sich auf der legalen Seite zu befinden, wenn man in die Annahmestelle geht. Laut europäischem Gesetz ist es genau andersrum. Und mich persönlich nervt die Abzocke des deutschen Staates aufgrund eines rechtlichen Monopols unheimlich!

    1. Abzocke? Wer zwingt dich denn, staatliches Lotto zu spielen?

      Wenn du dein Geld lieber der privaten Wettwirtschaft anvertrauen willst, die die Gewinne daraus in ihre eigene Tasche stecken, dann tu es doch.

      Mir ist da das staatliche Lotto schon angenehmer. Da geht zumindest ein Teil meines Geldes an soziale oder kulturelle Projekte. Und wenn ich gewinne, bekomme ich GARANTIERT mein Geld.

    1. Verstehe auch nicht wie man Geld dafür ausgeben kann – rein logisch nicht. Man hat doch bereits die Aktien, wo man „wetten kann“ und garantierten Gewinn kassiert, wenn man weis was man tut.

  4. Die deutschen Lottoanbieter sehen aber doch, das die Menschen für die Tippabgabe gerne das Internet nutzen würden, anstatt es anderen zu verbieten sollten sie es doch dann lieber selber anbieten. Das Web bietet sich doch geradezu an für solche Dinge, aber nein lieber stur sein, die modernen Möglichkeiten ignorieren und alles beim alten lassen. Typisch Staat, Behörden usw.!
    Nur nichts verändern, alles so lassen wie es schon immer gewesen ist. Man, man, ich verstehe so was nicht. Man darf nicht wählen übers Netz, man darf nicht tippen übers Netz. Es ist doch Energieverschwendung mich in meinen Wagen zu setzen und die nächste Annahmestelle zu besuchen. Ich dachte eigentlich wir leben im 21 Jahrhundert.

    1. die sind nicht stur, die staatlichen lottoverbände verdienen zu viel!! ein einzelner vorstand bei lotto bayer verdient krasse 150.000 euro. ist doch klar, dass die keine konkurrenz wolln. den gehts nur ums geld. überall in europa ist es bereits privat nur bei uns nicht

      1. Wohl wahr. Zuviel Möglichkeiten anzubieten, wäre ja gleichbedeutend damit einen Teil der Kontrolle zu verlieren. Aus diesem Grund, werden wir auch von der Politik nicht all zuviel Zugeständnisse in Richtung direkte Demokratie bekommen.

    1. Natürlich, die Spielgebühren werden per Lastschrift von deinem Konto eingezogen, solltest du durch Gewinne Guthaben besitzen, werden die Gebühren damit verrechnet. Du kannst natürlich Guthaben auch wieder auf dein Konto überweisen lassen. Meiner Erfahrung nach wollen Wettanbieter aber dann meistens weitere Leitimationen von dir haben (Kopie des Personalausweises und solche Scherze). Das ist das was mich immer ziemlich ärgert, wenn es darum geht Geld locker zu machen, geht es immer ganz schnell, du gibst deine Kontodaten an und schon kommen die Abbuchungen, willst du aber mal deine Gewinne aufs Konto zurück buchen, musst du erst zig Dinge beachten. Wenn´s ums kassieren geht sind die Anbieter immer sehr flott, nur beim auszahlen haben sie es nicht mehr so eilig. Spreche aus Erfahrung von anderen Gewinnspiel-, Sportwetten- bzw. Casinoanbietern. Ob Lottoland das auch so handhabt weiss ich nicht.

  5. Abgesehen davon ich habe ich damals die Scan Funktion auch gebucht aber konnte bis jetzt nicht einmal scannen. Ich halte meine Hand ruhig und habe 4 Ecken die Grün anzeigen aber es will einfach nicht knipsen.

  6. Als der Jackpot auf 38 Mio. stand wurde er zweimal gewonnen. Zum einen beim deutschen Lotto und bei Tipp24. Er wurde anstandslos ausgezahlt. Heuchlerisch finde ich den Grund warum das Online-Lotto vor 2 oder 3 Jahren verboten wurde: Glücksspiel kann süchtig machen!?
    Ich kenne keinen Lottospieler, der süchtig auf das Ausfüllen von Lottoscheinen wurde. Meiner Meinung nach ein vorgeschobener Grund, um die Konkurrenten aus dem Markt zu drängen.

    1. Hallo Keno,

      hier noch weiterführende Informationen zum Thema „Glücksspielsucht und Lotto“:

      Lottofieber ist harmlos!

      Prof. Dr. Tilman Becker, Leiter der Forschungsstelle Glücksspiel der Universität Hohenheim, sieht es inzwischen als bewiesen, dass „im Gegensatz zu Spielautomaten oder Live-Sportwetten vom klassischen Lotto kein signifikantes Suchtpotential ausgeht“. Das haben in den letzten Jahren zahlreiche Studien (http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/lotto-dominiert-denmarkt-studie-ueber-glueckspiel/5790734.html) bestätigt – zuletzt im Januar dieses Jahres eine umfangreiche Langzeitstudie der BzGA (http://www.gluecksspielsucht-saar.de/sites/default/files/Downloads/Downloads %28Men%C3%BCpunkt%29/Ergebnisbericht_Gl%C3%BCcksspiel_2007-2011.pdf), die in Zusammenarbeit mit Forsa entstanden ist. Ein überraschendes Ergebnis: Passionierte Lottospieler sind statistisch gesehen sogar weniger anfällig für Spielsucht als Nicht-Lottospieler.

      Für weitere Fragen stehen wir dir 24/7 per E-Mail an service@lottoland.com oder auf unserer Facebook-Seite auf http://facebook.com/lottoland zur Verfügung.

      Viele Grüße
      Dein Lottoland Team

    2. Passen Sie auf, was sie als harmlos bezeichnen. Und vergleichen Sie mal die Gewinne/Verluste, die zwei Personen in Loto und bei der Börse über zB zehn Jahre hinweg gemacht haben. Da wird Ihnen aber ganz schnell klar, was für ein leeres und gefährliches Modell es ist. Nicht zu erwähnen, dass das Geld bei der Börse auch noch aktiv arbeitet und unsere Wirtschaft voran bringt.

  7. Vorsicht! Die Idee ist alt, aber immer noch fallen zu viele darauf rein!
    Man nehme eine gute App., eine tolle Webseite und ein scheinbar seriöses Auftreten, dann baut man sich einen riesigen Kundenstamm auf und nun zählt man brav alles aus was gewonnen wird.

    Das geht so lange gut, bis die 19 Mio Jackpot geknackt werden, dann ist das Geld plötzlich weg, die Firma Pleite und der Inhaber hat ne Villa auf Hawai.

    Ltd ist in Deutschland eine sehr umstrittene Rechtsform
    Onlinelotto ist verboten in Deutschland
    SITZ IN GB !
    Versichert via Emirates AG ?
    Alle mal wach werden bitte!!!

    1. Lieber Henry,

      wir verstehen deine Bedenken und schließen uns deinem Aufruf an, sich im Vorfeld intensiv mit der Seriosität der Anbieter auseinander zu setzen.

      Eine Villa auf Hawaii klingt zwar verlockend, jedoch sind uns als zukunftsorientiertes Unternehmen viele Groß- und Jackpot-Gewinner lieber.

      Der Erhalt einer europaweiten Lizenz der britischen Glücksspielaufsicht ist nur mit strengsten Auflagen möglich. Zugelassene Unternehmen müssen neben einem Firmensitz auf britischem Boden ein höchstes Maß an Professionalität, Finanzkraft und Zuverlässigkeit nachweisen.

      Die Rechtsform „Limited“ ist in Großbritannien sehr üblich und mit der „GmbH“ in Deutschland zu vergleichen.

      Um auch in Zukunft für mehr Vertrauen zu werben und uns von den „schwarzen Schafen“ der Branche noch stärker abzuheben, unterziehen wir uns derzeit einer weiteren, sehr aufwendiger Überprüfung durch den TÜV-Austria, die schon in wenigen Tagen erfolgreich abgeschlossen sein wird.

      Für weitere Fragen stehen wir dir 24/7 per E-Mail an service@lottoland.com oder auf unserer Facebook-Seite auf http://facebook.com/lottoland zur Verfügung.

      Viele Grüße
      Dein Lottoland Team

      1. @Henry,

        ich bin sicher, dass Unternehmen, welche als online Lotto Dienstleister auftreten, daran interessiert sind, auch in 10 Jahren noch am Markt zu sein. Viele Menschen haben große Zweifel bei solchen Firmen, sie werden alles tun, damit sie als zuverlässige und treue Anbieter wahrgenommen werden.

        Das von Dir genannte Geschäftsmodell „auf die 16 Millionen hoffen und dann abhauen“ ist reichlich riskant, und wer sich eine Firma mit zig Mitarbeitern und einer Glücksspiel-Zulassung aufgebaut hat wird ganz sicher nicht alles das einfach so für einen Lotto-Gewinn über Bord schmeissen.

        Ich selber spiele auch schon seit langem bei einer Englischen Firma online Lotto und meine – wenn auch kleinen – Gewinne habe ich immer bekommen.

        Eine so große Firma hat auf jeden Fall mein Vertrauen !!

        Also weiter so, Lottoland !!

        Gruss
        Lotto Gratis Team

  8. Hallo,

    Lottoland und Tipp24 sind die einzigen Spielanbieter von Lotto/Eurojackpot in Deutschland, die in keiner Form die Ziehungen der Gewinnzahlen beeinflussen/beeinflussen können und garantieren damit zugleich – im Gegensatz zu DLTB, die Bewahrung des Spielgeheimnisses.(Nicht verwechseln mit dem von Lotto hoch gepriesenen „Gewinngeheimnis“)

    Dagegen alle über die terrestrischen Annahmestellen abgegebenen Tipps, landen in den Rechenzentren des DLTB und was damit bis zur der Ziehung von Gewinnzahlen passiert, kann man sich leicht vorstellen. Sowohl die Ziehungen der Gewinnzahlen von Lotto 6aus49, als auch vom Eurojackpot tragen absolut keine Merkmale eines öffentlich durchgeführten Vorgangs, obwohl dies in den Spielbestimmungen verankert ist. Ob der Ziehung von Gewinnzahlen das Zufallsprinzip zu Grunde liegt, kann man den ausgestrahlten TV-Bildern auch keinesfalls entnehmen. Ebenso wenig feststellbar ist der gesamte Zeitraum, in dem die jeweiligen Ziehungen stattfinden.

    So betrachtet: Das Eurojackpot/Lottospielen über die staatlichen Lottoannahmestellen ergibt überhaupt keinen Sinn mehr und zwar seit Jahren!

    Stresstest – „Großraum Krefeld“

  9. Wie bitte??? Ich habe dann lieber einen Sechser in der Tasche aus manipulierten Zahlen als einen Sechser die Tip24 und Lottoland nicht ausbezahlen.
    Was bist du denn für´n Spinner ??????????????

  10. …die Chance, dass du deinen Sechser von Tipp24/Lottoland ausbezahlt bekommst, liegt bei 100%. So was nennt man: Garantie.

    Die Chance, dass du in einer staatlichen Lottoannahmestelle einen Sechser triffst, oszilliert gegen 0% – vorausgesetzt, du arbeitest nicht für Lotto.

    Jetzt kannste dich entscheiden.

    Stresstest – „Großraum Krefeld“

  11. Hallo, ich habe jetzt ein Problem mit Cleverlotto– ich habe ab und zu mal da gespielt und endlich bei Euromillions vor zwei Wochen ca 100 € gewonnen. Aber ich kann meinen Gewinn nicht auszahlen lassen. Habe Kundenservice angeschrieben, wurde aber zum Lotto 24 weitergeleitet ( angeblich die sind zusammen). Bei Lotto 24 habe ich erfahren, dass Cleverlotto doch selbständig ist. Habe auch lottoland angerufen – die haben keine Info über cleverlotto. Mit dem App von dem Tel ( habe Iphon) kann ich das auch nicht auszahlen lassen. Kann mir einer dabei helfen? Wenn es nicht klappt mit meinem Gewinn- werde ich jedem abraten, bei Cleverlotto zu spielen. Das ist so problematisch wird- hätte ich nicht gedacht….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de