Cloud Spin: Fliegender Hase mit toller Grafik & hoher Schwierigkeit

Die neue iPad-Applikation Cloud Spin sieht einfach aus, hat es aber faustdick hinter den (Hasen-)Ohren.

Cloud SpinSeit gestern kann man Cloud Spin (App Store-Link) auf das iPad laden. Die Neuerscheinung kostet 1,79 Euro und bietet ein interessantes Spielprinzip, das selbst bei geübten Spielern sehr gut angekommen dürfte. Grafik und Aufmachung des Titels zwar auch bei Kids sehr gut angekommen, für sie ist der Schwierigkeitsgrad dann aber vielleicht doch eine Ecke zu hoch. Denn gerade wenn man in allen Leveln die Goldmedaille erreichen will, muss man alles richtig machen.

Cloud Spin unterteilt sich in zwei Spielmodi. Zu Beginn kann man lediglich den Tournament-Modus freischalten, für den „Freien Flug“ muss man zunächst einige Erfolge sammeln – die man sich übrigens nicht mit In-App-Käufen verschaffen kann. Der kleine Hase, mit dem man in Cloud Spin durch die Gegend fliegt, hat also eine weiße Weste.

In den insgesamt sieben Tournament-Leveln fliegt man halbautomatisch durch die Luft und folgt einer Route. Die Aufgabe des Spielers ist es, Objekten auszuweichen, durch Ringe zu fliegen sowie Münzen und Sterne einzusammeln. Gesteuert wird der fliegende Hase dabei einfach über Wisch-Bewegungen auf dem Bildschirm.

Hat man im dritten Level mindestens die Bronze-Medaille erreicht, darf man sich im „Freien Flug“ versuchen. Die Medaillen zu holen ist allerdings nicht so einfach, denn man darf sich während des Flugs keinen Fehler erlauben – stößt man irgendwo an, verliert man nicht nur eines der beiden Leben, sondern auch den bis dahin gesammelten Multiplikator – und ohne den sind hohe Scores quasi unmöglich.

Im „Freien Flug“ kann man in insgesamt drei Umgebungen fliegen. Dabei ist man an keine Route gebunden, sondern muss in der gesamten Welt eine bestimmte Anzahl von Geschenken sammeln. Das ist gar nicht so einfach, denn in diesem Modus ist die Steuerung von Cloud Spin meiner Meinung nach etwas hakeliger und macht nicht so viel Spaß wie im Tournament-Modus.

Insgesamt ist Cloud Spin auf dem iPad durchaus eine nette und vor allem schöne Sache. Allerdings fehlt mir das gewisse Extra, wie etwa kleine Rennen gegen andere Hasen. Ob Cloud Spin ein Fall für euch ist, entscheidet ihr am besten nach dem folgenden Trailer.

Trailer: Cloud Spin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de