Commerzbank sperrt Kunden aus: App-Update fehlgeschlagen

Bugfix kommt erst nächste Woche

Nachdem in den vergangenen Jahren immer mehr Banken zu kostenpflichtigen Kontos gewechselt sind, war die Commerzbank zuletzt immer eine interessante Alternative, auch ich habe ein Konto beim Kreditinstitut aus Frankfurt. Mit dem aktuellen Update der iOS-Anwendung (App Store-Link) hat man sich aber keine Freunde gemacht.

Seit nunmehr drei Tagen sind die Nutzer der App für iPhone und iPad ausgesperrt, ein Login in die Banking-App ist nicht mehr möglich. Wenig überraschend hagelt es im App Store derzeit 1-Sterne-Bewertungen für die sonst überdurchschnittlich gut bewertete Anwendung (4,7 Sterne).


Immerhin: Der Fehler wurde mittlerweile lokalisiert und man arbeitet an einer Behebung des Problems. So lassen die Entwickler wissen:

Wir arbeiten intensiv an der raschen Behebung und haben für den Anfang nächster Woche ein Update geplant, welches die Fehlfunktion beheben wird. Wir bitten um ein wenig Geduld und Ihr Verständnis. Als schnellste Lösung können Sie auch die App einmal vollständig deinstallieren und erneut installieren. Vielen Dank.

Und tatsächlich: Dieses kleine Workaround funktioniert. Falls ihr euch also vor dem fehlerbehebenden Update unbedingt in die Banking-App der Commerzbank einloggen müsst, hilft eine in wenigen Minuten erledigte Neuinstallation.

‎Commerzbank Banking
‎Commerzbank Banking
Entwickler: Commerzbank AG
Preis: Kostenlos

Kommentare 20 Antworten

  1. Dass einem Testteam kleinere Bugs vielleicht nicht auffallen kann ich gerade noch nachvollziehen, aber dass man sich überhaupt nicht einloggen kann ist für mich völlig unverständlich. Der Test Manager wäre bei mir einen Kopf kürzer. Das ist doch im Testset der erste Testfall, der überhaupt getestet wird. Oder sollte!

    1. Testversion werden zu 90% ausgeliefert, damit spart man Kosten im Land Geiz ist Geil …. und schiebt man einfach die angepasste nach!

  2. Wie jetzt Weltuntergang weil eine App nicht funktioniert.
    Ist Outbank auch betroffen oder nur die eigene App ?
    Psd2 ist eh Kunden unfreundlich.

  3. Die Commerzbank hat damals bei der Übernahme der Dresdner Bank den großen Fehler begangen nicht auf das wesentlich modernere Kernbanksystem der Dresdner zu wechseln. Man hat die fusionierte Bank auf dem uralten Kernbanksystem der Cobank aus den 70er Jahren aufgesetzt. Das wurde intern vielfach kritisert, der Vorstand hat sich aber aus Kostengründen für das Altsystem entschieden. Und auf dieses Uraltsystem wird nun immer mehr draufgepackt. Das Cobank Online Banking ist ohnehin gruselig! Keine Funktion ist dort wo man sie intuitiv vermutet. Unter diesen Entscheidungen leidet die Cobank und insbesondere deren Kunden noch heute.

  4. Dass etwas schief geht, kein Problem wenn es einen workaround gibt. Hat bei mir gestern für einen Tag funktioniert. Heute ist mein Account gesperrt.

  5. Hatte gerade beim Hilfe-Service angerufen. Die sehr unfreundliche Dame sagte mir, sie hätte kein Apple und ich sollte jemanden fragen, der mir helfen kann. Sie legte nach dem Satz sofort auf. Hä, Service ?????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de