Apple Pay für die Banken ein voller Erfolg Deutlicher Kundenzuwachs an allen Fronten

Deutlicher Kundenzuwachs an allen Fronten

Vor etwas mehr als einem Monat ist Apple Pay in Deutschland gestartet, quasi als lang ersehntes Weihnachtsgeschenk. Wie ich den Kommentaren der appgefahren-Leser entnehmen konnte, haben viele von euch schon die ersten Erfahrungen gesammelt. Aber nicht nur Apple dürfte mit den Aktivierungszahlen zufrieden sein, auch die Banken freuen sich über einen Kundenzuwachs.

Weiterlesen

N26 weiter auf Wachstumskurs: 300 Millionen US-Dollar eingesammelt Nach nächster Finanzierungsrunde mit 2,7 Milliarden US-Dollar bewertet

Nach nächster Finanzierungsrunde mit 2,7 Milliarden US-Dollar bewertet

Bei diesen Zahlen wird mir schon ein wenig unheimlich: Stolze 300 Millionen US-Dollar hat das Banking-Start-Up N26 in einer Series D-Finanzierungsrunde eingesammelt. Zudem ist die mobile Bank jetzt mit 2,7 Milliarden US-Dollar bewertet – eine riesige Summe.

Weiterlesen

Banking-Apps auf dem iPhone XS: Es läuft wieder rund Updates beheben Komplett-Abstürze

Updates beheben Komplett-Abstürze

Commerzbank photoTAN iPhone XS

Kurz nach dem Start der neuen iPhone-Modelle haben wir am 25. September darüber berichtet, dass einige TAN-Anwendungen von diversen Banken auf dem iPhone XS und iPhone XS Max nicht mehr laufen, stattdessen stürzten sie sofort nach dem Start ab.

Weiterlesen

Finanzguru: Kostenlose App verschafft Überblick im Vertrags-Dschungel Start-Up macht Deal in "Die Höhle der Löwen" klar

Start-Up macht Deal in "Die Höhle der Löwen" klar

Finanzguru

Frank Thelen hat am Dienstag in der TV-Show einen eindrucksvollen Kommentar zu Finanzguru (App Store-Link) abgegeben: „Außer Math 42 gab es in die Höhle der Löwen noch keine bessere App.“ Auch wenn der Scanbot-Erfinder am Ende kein Investment zusagte, hatten die Gründer von Finanzguru dennoch Grund zur Freude. Immerhin sicherte Carsten Maschmeyer eine Millionen Euro für 15 Prozent der Firmenanteile zu.

Weiterlesen

iPhone XS und XS Max: Banking-Apps stürzen auf den neuen Modellen ab

Wer in diesen Tagen sein jungfräuliches iPhone XS oder XS Max auspackt und in Betrieb nimmt, wird sicher auch den App Store besuchen und einige Anwendungen herunterladen. Einige jedoch zeigen sich aktuell noch zickig bei der Verwendung mit dem neuen Apple-Gerät.

Wie unter anderem das Tech-Magazin GIGA berichtet, kommt es aktuell vor allem bei Banking-Apps noch zu Problemen in Verbindung mit einem iPhone XS oder XS Max – vor allem bei solchen, die über ein integriertes Push-TAN-Verfahren verfügen. Konkrete Beispiele sind in dem Fall die Sparkasse mit S-push TAN und die DKB mit DKB-TAN2go. Beide Applikationen können auf den neuen Smartphones nicht gestartet werden und verhindern so die Abwicklung von Bankgeschäften wie Überweisungen über das Apple-Gerät.

Weiterlesen

Online-Banken mit App im Vergleich: N26, Kontist & o2 Banking

Wie schlagen sich eigentlich die neuen Online-Banken im Vergleich und auf welche Details muss man achten?

N26 Business Black spaces

Am Wochenende hat sich appgefahren-Leser Marco mit einer Frage an uns gewandt: Welche Online-Bank mitsamt App können wir empfehlen? Auf welche Details muss man achten? Genau mit diesen Fragen wollen wir uns in diesem Artikel näher beschäftigen und euch hoffentlich mit allen wichtigen Informationen versorgen.

Weiterlesen

Commerzbank: photoTAN endlich mit iOS 12 kompatibel

Kurz vor dem offiziellen Start von iOS 12 hat die Commerzbank ihre photoTAN-App wieder lauffähig gemacht.

Es fällt mir etwas schwer, Kritik an der Commerzbank zu äußern, denn das wäre letztlich schon ein wenig unfair. Auf der anderen Seite war ausgerechnet die photoTAN-Anwendung (App Store-Link), die viele Kunden für ihre Bankgeschäfte und die Freigebe von Überweisungen benötigen, bisher nicht mit iOS 12 kompatibel.

Weiterlesen

N26: Mobile Bank integriert „Spaces“ per Update und wird auch Apple Pay unterstützen

Gute Neuigkeiten gibt es gleich in zweierlei Hinsicht für Nutzer des mobilen Bankkontos N26.

N26, früher unter dem Titel „Number 26“ bekannt, ist laut eigener Aussage „Europas erste mobile Bank“, der bereits „über 1.000.000 Kunden vertrauen“. Das Finanzprodukt setzt seit längerem auf eine rein digitale Verwaltung von finanziellen Angelegenheiten. Die kostenlose iOS-App (App Store-Link) bietet die Möglichkeit, ein Gratis-Bankkonto einzurichten und verschiedene Services wie Überweisungen, direkte Geldtransfers an Freunde per E-Mail oder SMS, Dispo- und Konsumentenkredite, Investments und Kreditkarten zu nutzen. Zudem sind bis zu fünf Bargeldabhebungen pro Monat an jedem Geldautomaten kostenlos.

Weiterlesen

Outbank: Ergänzendes Update bringt einige Veränderungen für neue Reporting-Funktion

Seitdem die Banking-App Outbank von Verivox übernommen worden ist, hat sich einiges verändert.

In den letzten Wochen und Monaten wurde Outbank (App Store-Link) nahezu überschwemmt mit neuen Updates und Features. Outbank ist als deutschsprachige Universal-App weiterhin gratis verfügbar und kann ab iOS 9.0 oder neuer sowie bei 170 MB an freiem Speicherplatz installiert werden. 

Weiterlesen

Outbank: Kostenlose Banking-App erhält Aktualisierung mit neuen Auswertungs-Funktionen

In den letzten Wochen und Monaten hat sich bei der Banking-App Outbank einiges getan. Nun wurde ein weiteres Update veröffentlicht.

Spätestens seit der Übernahme von Outbank (App Store-Link) durch Verivox geben die Entwickler der Banking-App richtig Gas und veröffentlichen fast monatlich frische Updates mit neuen Funktionen und Verbesserungen. Outbank ist als deutschsprachige Universal-App weiterhin gratis verfügbar und kann ab iOS 9.0 oder neuer sowie bei 170 MB an freiem Speicherplatz installiert werden. 

Weiterlesen

Outbank: Kostenlose Banking-App jetzt auch auf der Apple Watch

Die Entwicklung geht weiter mit großen Schritten voran: Outbank ist ab sofort auch auf der Apple Watch zuhause.

Spätestens seit der Übernahme durch Verivox geben die Entwickler der Banking-App Outbank (App Store-Link) noch einmal ein bisschen mehr Gas. Innerhalb weniger Monate gibt es das nächste Update mit einer großen Neuerung. Ab sofort kann man seine Konten auch über die Apple Watch im Blick behalten.

Weiterlesen

Outbank erkennt dank Aboalarm auf Wunsch laufende Verträge

Nach der Übernahme durch Verivox erhält Outbank eine spannende Funktion aus dem eigenen, neuen Haus.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ihr den Namen Aboalarm schon einmal gehört habt. Immerhin ist der Online-Dienst seit Jahren mit einer eigenen Anwendungen im App Store vertreten, mit denen man Verträge ganz einfach per Fax kündigen kann. Hinter Aboalarm steckt jedoch viel mehr – und das kommt jetzt auch Outbank für iPhone, iPad sowie Mac zu gute.

Weiterlesen

Outbank 2.0: Neue Version liefert Optik-Feinschliff auf iPhone und iPad

Die mittlerweile zur Verivox gehörende Banking-App Outbank steht ab sofort in Version 2.0 zum Download bereit.

Kurz nach Weihnachten habe ich die erste Testversion der neuen OutBank-Version erhalten und direkt einen kleinen Schock bekommen. Das Design-Update hat sich auf den ersten Blick als sehr trübe Geschichte erwiesen, denn positive Umsätze wurden nicht mehr in Grün, sondern im tristen Schwarz angezeigt. Damit hätten sich die Macher von Outbank einmal mehr keine Freunde gemacht.

Weiterlesen

1822MOBILE: Neue Girokonto-App startet mit interessanten Aktionsangeboten

Ein weiterer Anbieter versucht sich auf dem App Store. Hinter der Girokonto-App 1822MOBILE steckt ein nicht unbedeutender Name.

Im App Store gibt es schon einige digitale Girokonten, die sich ausschließlich über eine App eröffnen, einsehen und verwalten lassen. Angefangen hat alles vor einigen Jahren mit N26, damals noch unter dem Namen Number 26. Nachdem es dort zwischenzeitlich einige Unstimmigkeiten bezüglich des Preismodells gab, hat sich der Markt mittlerweile weiterentwickelt und bietet deutlich mehr Auswahlmöglichkeiten. Seid kurzem ist beispielsweise auch die 1822direkt mit dabei, die App des Direktbanking Anbieters hört auf den Namen 1822MOBILE (App Store-Link).

Weiterlesen

Bank X Mobile: iOS-Version der mobilen Banking-App derzeit auf 5,49 Euro reduziert

Der App Store ist gut gefüllt mit Banking-Anwendungen aller Art. Wer sich mit Outbank, Finanzblick oder anderen Apps nicht anfreunden kann, findet mit Bank X Mobile aktuell eine vergünstigte Alternative.

Bank X Mobile (App Store-Link) ist eine Universal-App für iPhone und iPad, die zuletzt zu einem Preis von 17,99 Euro im App Store zum Download bereit stand. Derzeit ist die Banking-App der deutschen Entwickler von Application Systems Heidelberg auf 5,49 Euro reduziert. Für die Installation ist neben 16 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 9.1 oder neuer notwendig. Alle Inhalte können in deutscher Sprache genutzt werden.

Weiterlesen

Copyright © 2019 appgefahren.de