Crashing Season: Mit wilden Tieren die Weltherrschaft erobern

Lust auf ein wenig kurzweilige Action? Dann ist Crashing Season vielleicht genau der richtige Download für euch.

Crashing Season 1

In einigen Bundesländern ist heute ein offizieller Feiertag. Wir haben bereits gestern gefeiert und lassen es heute ein bisschen ruhiger angehen. Falls ihr es uns bei Temperaturen von über 20 Grad gleichtun wollt, hätten wir die passende App für kurzweilige Unterhaltung auf dem Balkon, im Garten oder möglicherweise auch im Bett: Crashing Season (App Store-Link) ist nach einem Soft-Launch in ausgewählten Ländern jetzt weltweit und damit auch in Deutschland verfügbar.


Crashing Season dreht sich um eine wilde Horde Tiere, die von bösen Jägern und deren Bossen beraubt wurden. Mit Hilfe des Spielers möchten die Tiere ihre Münzen und Diamanten zurückholen und rennen dafür alles über den Haufen, was sich ihnen in den Weg stellt. Gespielt wird in verschiedenen Welten, in denen auch jeweils passende Tiere zum Einsatz kommen.

So spielt man im Wald beispielsweise mit dem Bär, Wildschwein oder Reh, während in der Arktis in Wolf oder in der Wüste ein Vogelstrauß zum Einsatz kommt. Die Steuerung ist in Crashing Season dabei immer gleich: Mit einem Fingertipp auf die linke oder rechte Seite des Bildschirms bewegen sich die immer vorwärts laufenden Tiere in die gewünschte Richtung. Physikalisch macht es aber schon einen unterschied, ob man mit dem Wildschwein oder dem Bär unterwegs ist – manche Tiere sind wendiger, andere Tiere sind schneller.

Crashing Season 2

In den einzelnen Welten von Crashing Season gilt es immer wieder neue Missionen zu erfüllen, die mehr oder weniger immer die gleiche Aufgabe beinhalten: Die Gegner über den Haufen laufen und möglichst lange überleben. Leider sind die Missionen nach einiger Zeit wenig abwechslungsreich und wiederholen sich ständig, so dass abgesehen von den verschiedenen Tieren und den später folgenden neuen Welten kaum echte Herausforderungen entstehen.

Das ist letztlich schade, denn Potenzial ist in Crashing Season durchaus vorhanden. Am Ende fehlt diesem Freemium-Spiel, das sich selbstverständlich über In-App-Käufe finanzieren möchte, der gewisse Kick. Immerhin hatte ich einige Zeit Spaß, zweifle mittlerweile aber daran, dass sich das Weiterspielen überhaupt noch lohnt. Kommt da noch eine Überraschung? Ich weiß es nicht. Ob sich der Download von Crashing Season für euch lohnt, wisst ihr vielleicht nach einem Blick auf den folgenden Trailer.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de