Der letzte Schrei: Pickel zerquetschen

1 Kommentar zu Der letzte Schrei: Pickel zerquetschen

Manchmal glauben wir selbst nicht, was wir sehen. Heute sind wir auf eine App mit dem Namen Pimple Popper gestoßen.

Pimple Popper. Auf Deutsch bedeutet das so viel wie Pickel Zerquetscher. Alleine dieser Titel müsste jeden normalen Menschen davon abhalten, die App aus dem Store zu laden. Wir waren so wagemutig und haben es trotzdem gemacht.


Auf einer grafisch wirklich bescheidenen Oberfläche (was allerdings nichts mit den Pickeln zu tun hat), müsst ihr ebensolche aus dem Gesicht junger Mädchen entfernen. Dabei gibt es drei verschiedene Arten von Pickeln, die sich aber nicht wirklich unterscheiden.

Es sind keine Zoom-Gesten vorhanden, bei den Pickeln kann man nicht viel falsch machen, solange man nicht wie wild drauf los drückt. Für diese App 79 Cent auszugeben, grenzt jedenfalls schon an Körperverletzung.

Auch die grafischen Effekte und die Sounds, sollten sie denn wirklich vorhanden sein, überzeugen nicht wirklich. Für Leute, die sich so etwas wirklich antun wollen, empfehlen wir statt der kostenlosen Lite-Version lieber den Gang zum Badezimmer-Spiegel…

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de