The Detail: Crime Noir-Abenteuer besteht aus insgesamt fünf Episoden

Auch wenn sich episoden-basierte Games immer wieder als ungewisses Spiele-Vergnügen entpuppen, ist The Detail eine nennenswerte Neuerscheinung.

The Detail 1 The Detail 2 The Detail 3 The Detail 4

The Detail (App Store-Link) ist seit dem gestrigen 4. Februar im deutschen App Store verfügbar und kann dort zum Preis von 4,99 Euro heruntergeladen werden. Für die Installation der 238 MB großen Anwendung ist außerdem iOS 6.0 oder neuer erforderlich, zudem wird mindestens ein iPhone 4S oder ein iPad 2 benötigt. Eine deutsche Lokalisierung besteht für das düstere Abenteuer-Spiel bisher leider noch nicht, es muss also mit der englischen Sprache Vorlieb genommen werden.


The Detail ist eine aus fünf Episoden bestehende Kriminal-Geschichte, in der der Spieler den alteingesessenen Kommissar Reggie Moore in einer unbekannten amerikanischen Stadt der Neuzeit begleitet. Er bekommt es mit einem brutalen Mord zu tun und hat in diesem Fall ein ums andere Mal schwere Entscheidungen zu treffen, die den Fortgang der Geschichte in eine bestimmte Richtung lenken und die Story nachhaltig beeinflussen.

Im Verlauf der ersten Episode von The Detail, deren weiteren Folgen nach und nach in der App verfügbar gemacht und per In-App-Kauf erstanden werden sollen, muss man sich so entscheiden, wie man Verdächtige im Verhör behandelt – good cop oder bad cop? Schmeicheln oder drohen? Und auch im privaten Leben von Reggie werden einige Gewissensfragen gestellt: Geht man während eines privaten Gesprächs mit einer Frau in der Bar ans Handy, oder lässt man es bleiben?

Spieler von The Detail kaufen „die Katze im Sack“

Diese Gewissensbisse begleiten den Spieler fortwährend in The Detail. Kombiniert wird dieser in einem düsteren Graphic Novel-Stil gehaltene Titel immer wieder mit einigen Sequenzen, entweder in Schwarz-Weiß-Optik oder in Farbe, in denen die Geschichte voran getrieben wird. Wie in einem Point-and-Click-Game können ab und an auch bestimmte Personen oder Objekte begutachtet oder mit ihnen kommuniziert werden, zudem gibt es die Möglichkeit, sich über Wischgesten fortzubewegen. Nicht immer jedoch erschließt sich das Geschehen innerhalb der jeweiligen Szenen auf Anhieb.

Auch wenn die Entwickler von Rival Games in ihrer App-Beschreibung betonen, The Detail kombiniere „die emotionalen Auswirkungen aus The Walking Dead mit den Themen eines klassischen Krimi-Dramas wie HBOs The Wire“, stößt mir vor allem die Einteilung der Geschichte in ganze fünf Kapitel auf. Der Spieler kauft die erste Episode für einen Preis von 4,99 Euro, weiß aber danach nicht, wann und zu welchem Preis die Folge-Kapitel veröffentlicht werden – und welche Inhalte sie bieten. Geht man davon aus, dass auch die anderen Episoden für jeweils 4,99 Euro angeboten werden, kommt man auf einen Gesamtpreis von 24,95 Euro. Für ein wenn auch sehr ansehnliches und atmosphärisches Krimi-Abenteuer ist das deutlich zu hoch angelegt.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Naja, teuer ist relativ. Die Spiele von Telltale sind auch immer in viele Episoden aufgeteilt und kosten auch rund 20€ in der Anschaffung.

    1. Richtig. Bei Telltale, finde ich, kann man bedenkenlos zugreifen. Fand die beiden Walking Dead Teile echt gelungen und habe sie sogar mehrmals gezockt. Teil eins auf dem IPhone 4 damals, danach auf der Xbox 360 und letztens beide Teile auf der PS4 und dem iPhone 6 Plus.
      The Game of Thrones von Telltale steht The Walking Dead in nichts nach.

      Ob und inwieweit es auf diesen Titel hier zutrifft ist halt echt die Frage. Werde ich mir aber ist jeden Fall zulegen und dann je nach Gefallen entscheiden ob es weiter geht oder nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de