Dropple: Kleines Casual Game wird schon nach kurzer Zeit langweilig

Aktuell befindet sich das kostenlose Spiel Dropple auf Platz 2 der Gratis-Charts im App Store. Zurecht?

Dropple

Dropple (App Store-Link) ist vor etwa drei Wochen im deutschen App Store veröffentlicht worden und lässt sich dort gratis auf iPhones und iPads herunterladen. Das 121 MB große Spiel erfordert mindestens iOS 6.0 oder neuer auf dem Gerät und lässt sich bisher in englischer Sprache absolvieren.


Das Ziel von Dropple ist einfach und wird von den Entwicklern von WebAlive in der App Store-Beschreibung wie folgt beschrieben: „In Dropple geht es vor allem ums Timing! Als Spieler ist es deine Aufgabe, dem Ball dabei zu helfen, die Treppe hinunter zu hüpfen, indem du die Stufen vor dem Ball aufbaust, während der Ball schneller wird.“

Soweit so gut. Gehalten in einem minimalistischen Design, muss man demnach in Dropple nichts weiter tun, als rechtzeitig durch Antippen des Screens und dem damit verbundenen Aufbau der nächsten Stufe der springenden Kugel die Treppe hinab zu helfen. Vorsicht heißt es bei kleinen Kehrtwenden, und auch die ansteigende Geschwindigkeit des Balles sollte nicht außer Acht gelassen werden.

Kaum Abwechslung in Dropple

Wirklich motivierend ist das Gameplay von Dropple trotz kleiner eingebauter Boni in Form von pinken Edelsteinen, mit denen sich neue Kugel-Exemplare kaufen lassen, leider nicht. Zu oft ist die Partie bereits nach kurzer Zeit beendet, und außer einem stetigen Antippen des Displays, um die Treppenstufen zu arrangieren, bietet das Spiel keine großartige Abwechslung.

Die Nutzer im App Store scheinen dies anders zu sehen und vergeben für Dropple bisher gute 4 von 5 möglichen Sternen. Immerhin: Freunde des gepflegten Wettbewerbs finden eine Anbindung an das Game Center von Apple, und auch die im Spiel integrierten Werbebanner lassen sich für einen kleinen Obolus von fairen 99 Cent dauerhaft entfernen.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de