Ember: Warmhaltebecher mit Temperaturkontrolle und Bluetooth ist bei Indiegogo erfolgreich

Wäre es nicht schön, wenn der Kaffee oder Tee den ganzen Tag lang genau die Temperatur hätte, die man vorgegeben hat? Mit dem Ember Warmhaltebecher ist das kein Problem.

Ember Mug IndiegogoDiese Situation hat sicher jeder schon einmal erlebt: Man kocht sich einen schönen heißen Kaffee oder Tee, wird aber durch Kollegen, die Familie oder ein Telefonat abgelenkt – hält man den Becher dann wieder in der Hand, ist das Getränk bestenfalls noch lauwarm. Mit dem aktuell bei Indiegogo sehr erfolgreichen Projekt Ember soll dieses Problem der Vergangenheit angehören.


Das Projekt um den Warmhaltebecher Ember kann noch acht Tage lang unterstützt werden – doch schon jetzt wurden mit 240.515 USD satte 481% des ursprünglichen Finanzierungsziels von 50.000 USD erreicht. Die Auslieferung des Ember Mugs soll nach Plänen der Produktentwickler von Ember Technologies im April 2016 erfolgen. Erhältlich ist der Ember Mug zu einem veranschlagten Preis von 129 USD, zu dem noch eine Versandpauschale für einen Transport nach Deutschland hinzugerechnet werden muss.

Was aber bekommt der Käufer für diesen Preis? Der Ember Mug ist ein aus schwarzem Aluminium gefertigter Warmhaltebecher mit einer Kapazität von 350 ml, mit dem es möglich ist, die Temperatur von eingefülltem Tee oder Kaffee über den ganzen Tag auf einer bestimmten Temperatur zu halten. Ein kleines Display am unteren Rand des Bechers zeigt die gewünschte Temperatur in Fahrenheit an, ein darunter liegender Ring dient zum Justieren des Wertes.

iOS- und Apple Watch App kontrolliert die Ember-Temperatur

Im Inneren werkelt nicht nur ein eingebauter Mikroprozessor die Temperatur des Getränks, sondern dank eines eingebauten Akkus kann auch unterwegs für einen Zeitraum von etwa 2 Stunden die gewünschte Temperatur gehalten werden. Ein kleines Bluetooth-Modul erlaubt es außerdem, die Trinktemperatur über eine iPhone-, Apple Watch- oder Android-App bequem einzustellen. Ausgeliefert wird der Ember Mug mit einer zusätzlichen Ladestation, mit der sich das Getränk unbegrenzt lange auf dem gleichen Level warm halten lässt.

Mir persönlich käme ein solcher temperaturkonstanter Becher sehr gelegen, da auch ich meinen Tee am Schreibtisch während der redaktionellen Arbeit nur allzu oft vergesse und dann ein lauwarmes bis kaltes Getränk zu mir nehmen muss. Ein Indiegogo-Vorverkaufspreis von 129 USD (etwa 120 Euro) ist aber nichts desto trotz eine echte Ansage. Ob man einen solchen Luxus wirklich benötigt, muss daher jeder von den eigenen Bedürfnissen abhängig machen.

Anzeige

Kommentare 29 Antworten

  1. 350ml ist viel zu klein.
    Wer eigenen Tee am Arbeitsplatz trinkt, kann sich einfach eine hochwertige Vakuum Thermoskanne holen. Die kann das Wasser leicht 2 Tage durch heiß genug halten, um aufbrühen zu können.
    Wäre auch günstiger.

  2. Also ein Contigo Thermobecher erfüllt den Zweck ähnlich gut. Klar physikalisch gesehen, hat man hier aufgrund fehlender Wärmezufuhr auf Dauer auch einen Wärmeverlust. Allerdings sind sie sehr effektiv und halten das Getränk STUNDENLANG heiß. In der Zeit sollte jeder in der Lage sein, seinen Kaffee oder Tee auszutrinken bevor er kalt ist.
    Zudem verfügbar in diversen Farben und ein patentierter Verschluss den ich wirklich simpel zu benutzen und sehr praktisch finde. Und er hält absolut dicht. Eignet sich super für Autofahrten.
    Das beste der Preis: ca. 30 Euro!! Dafür kein Bluetooth und keine App ;P

    Contigo West Loop Thermobecher, matt schwarz, 470 ml https://www.amazon.de/dp/B00CWXS0XW/ref=cm_sw_r_awd_FOorwbXZ9D6H4

  3. Daniel Düsentrieb lässt grüßen…
    Ich glaube das ist was für Leute, die nicht wissen wohin mit ihrem Geld.
    Wenn mir der Kaffee kalt wird, schütte ich in weg und mache mir einen neuen.

  4. Ok der Kaffee oder Tee kann konstant heiß bleiben…Ehrlich gesagt schmeckt Kaffee aber irgendwann einfach nicht mehr wenn er zu alt ist! Da muss wohl nachgerüstet werden, vielleicht mit einem ansteckbaren Bluetooth-Kaffee-Pad-Automaten?

  5. Ich glaube ihr wollt nicht wirklich einen Kaffee trinken der über Stunden warmgehalten wurde. Ich habe in der Küche einen Holzherd und habe, da er im Winter sowieso den ganzen Tag läuft, sowohl schon Tee als auch Kaffee warmgehalten. ???! Im Übrigen kann ich meinem Vorredner nur recht geben!

  6. Orrr, Kaffee/Tee der über Stunden warm gehalten wird, schmeckt wie alter Mann im Ohr?
    Dann kann ich genauso gut den kalten Kaffee in der Mikrowelle wieder erwärmen…
    Aber gut, wenn jemand nicht weiß, was er mit seinem Geld anstellen soll… bidde!

  7. Geniales Ding! Aber ob ich mit meiner Watch die Temperatur einstellen würde wenn ich den Becher zum trinken doch eh in die Hand nehmen muss?
    Für einen Preis um 50€ würde ich drüber nachdenken, aber so ist das recht teuer.

  8. Ich glaube für den Einsatz im Büro teste ich eher mal eine kleine USB Warmhalteplatte für den Anschluss an die Tastatur – geht dann hoffentlich auch mit meiner Lieblingstasse ?
    Und ist sicher preiswerter ?

  9. Langsam nimmt es Züge an…. Unterwegs wird ein Kaffee getrunken (To Go) oder im Thermo Becher bleibt er heiss – und das Stundenlang. Zuhause kann man ein TEElicht unter den Tee oder Kaffee stellen.

  10. Ich denk mal das ist ein gutes Geschenk für einen Nerd der schon alles hat.
    Zum selber verwenden gibt man wahrscheinlich nicht so viel Geld für sowas aus.

  11. Vom Prinzip ein lustiges Spielzeug. Kurzfristig hab ich auch drüber nachgedacht einen zu bestellen und wenn die bisherigen Erfahrungen mit Finanzierungsplattfornen positiver verlaufen wären, wäre es auch so gekommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de