Farming PRO 2015: Landwirtschafts-Simulator animiert, der wertvollste Bauernhof zu werden

Getreide anbauen und Kühe züchten klingt nach einer guten Freizeitbeschäftigung? Dann werft einen Blick auf die neue App Farming PRO 2015.

Farming PRO 2015 1 Farming PRO 2015 2 Farming PRO 2015 3 Farming PRO 2015 4

Farming PRO 2015 (App Store-Link) wurde vor wenigen Tagen neu im deutschen App Store veröffentlicht, und kann als Universal-App zum Preis von 1,99 Euro heruntergeladen werden. Das etwa 65 MB große Landwirtschafts-Spiel kann auf allen Geräten genutzt werden, die mindestens über iOS 6.0 oder neuer verfügen. Zwar gibt es bereits eine Anpassung an die iPhone 6-Displays, allerdings ist aktuell keine deutsche Sprachversion vorhanden, so dass man mit der englischen Sprache leben muss.


Das Ziel von Farming PRO 2015 ist es laut eigenen Aussagen, den wertvollsten Bauernhof der Region aufzubauen. Um dieses Ziel zu erreichen, heißt es, verschiedene Aufgaben, die typischerweise in einem landwirtschaftlichen Betrieb anfallen, zu erledigen. Dazu zählt das Aussäen und Ernten von Getreide und der anschließende Verkauf der Rohstoffe zu möglichst guten Preisen, die Anzucht von Nutztieren wie Rindern, Schafen und Hühnern mit effektiven Fütterungsmaschinen, die Beaufsichtigung des gesamten Bauernhof-Geländes und die Anschaffung und Nutzung von typischen Landmaschinen.

Mehr als 50 Landmaschinen und drei Grafikqualitäts-Stufen in Farming PRO 2015

A propos Landmaschinen: Von diesen stehen in Farming PRO 2015 insgesamt über 50 Exemplare bereit, darunter auch Mähdrescher, Traktoren, Anhänger, Eggen, Heuwender und Lkws. Praktischerweise können alle Maschinen selbst bedient und in einigen Fällen sogar während der Nutzung in einer Fahrer-Perspektive direkt aus dem Cockpit angezeigt werden. Das freie Navigieren der Landmaschinen geschieht über einfache Buttons zum vor- und zurückfahren und lenken. Bestimmte Aktionen, wie etwa das Ablassen der Schneidevorrichtung beim Mähdrescher, werden über zusätzliche Extra-Buttons auf dem Screen unternommen. Sitzt man nicht gerade auf einem Traktor

Die Grafiken von Farming PRO 2015 spielen zwar nicht auf dem höchsten Level mit, können im Hauptmenü des Spiels jedoch noch an die Gegebenheiten des verwendeten Geräts in drei Stufen angepasst werden, um so die bestmögliche Auflösung zu erhalten. Auf meinem iPad Air 2 ließ sich die beste Bildqualität ruckelfrei und ohne Probleme nutzen. Auch die eingebundenen Sounds, die in weiten Teilen aus einer ländlichen Kulisse mit viel Vogelgezwitscher bestehen, sorgen für zusätzliche Authentizität.

Verzichtet wurde seitens der Entwickler von Mageeks leider nicht auf die Einbindung von In-App-Käufen in Farming PRO 2015. Einer davon beinhaltet jedoch einen achträdrigen Traktor, der für 99 Cent erworben werden kann, zudem gibt es Packs mit Münzen, die im Spiel als Währung dienen, zu Preisen zwischen 99 Cent und 4,99 Euro. Nach meinen bisherigen Erfahrungen mit Farming PRO 2015 scheinen sich diese Zukäufe aber eher an ungeduldige Nutzer zu richten, die schneller zu einer benötigten Landmaschine oder anderen Anschaffungen kommen wollen.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de