Finding: iOS-Abenteuer jetzt kostenlos ausprobieren

Keine Werbung, keine In-App-Käufe

Im Juli letzten Jahres ist Finding (App Store-Link) für iPhone und iPad erschienen und musste zum Start mit 1,09 Euro entlohnt werden. Das ist schon ein sehr günstiger Einstiegspreis, allerdings könnt ihr den Download rund ein Jahr später kostenlos laden.

In Finding dreht sich alles um ein kleines Kind, das eine Blume findet und daraufhin eine Reise antritt – inklusive zahlreicher Gefahren, Hindernisse und Rätsel, die zu bewältigen sind. Gleichzeitig kann sich der Spieler auch in den wunderschönen und liebevoll gestalteten Umgebungen bewegen, zahlreiche Orte entdecken und ein entspanntes Gameplay erleben.


A propos Gameplay: Finding unterscheidet sich an dieser Stelle trotz designtechnischer Ähnlichkeiten deutlich vom Journey-Klassiker. Das Spiel setzt auf Tangram-ähnliche Lege-Puzzles, bei denen mehrere geometrische Formen exakt passend in eine große Form eingebracht werden müssen.

Weiß man einmal nicht weiter, stehen dem Spieler kleine Hilfen zur Verfügung, die ohne Einschränkungen in Anspruch genommen werden können. Diese Tipps lassen sich über den oberen rechten Bildschirmrand aufrufen und platzieren eines der Bauteile in der Form, so dass man einen ersten Anhaltspunkt hat, wo man ansetzen soll. Besonders erwähnenswert ist auch die Tatsache, dass der Gamer nach Bewältigung eines Levels ein schönes Bild präsentiert bekommt, das sich auch als iPhone-Wallpaper nutzen lässt. Freunde von Puzzles und Rätsel-Spielen sollten sich das Spiel daher genauer ansehen.

‎Finding..
‎Finding..
Entwickler: zhen qu
Preis: 5,49 €

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de