Ganz schön kalt: Die Agloves-Gewinner

57 Kommentare zu Ganz schön kalt: Die Agloves-Gewinner

In Deutschland ist es zwar momentan nicht so kalt, ihr habt aber trotzdem sehr kalte Orte gefunden.

Bevor wir euch die Sieger unseren Gewinnspiels präsentieren, müssen wir aber einen kleinen Fehler eingestehen. Ab -40 Grad hat sich die Umstellung von Celsius auf Fahrenheit gelohnt, denn dann wurde es noch kälter. In der Standard-Wetter-App kann man die Werte so leicht beeinflussen, ohne dass wir es an den Screenshots sehen konnten.

Daher haben wir uns dazu entschieden, alle Einsendungen mit einer Temperatur von unter -40 Grad der Fairness halber in einen Topf zu werfen. Durch das Aussortieren haben wir die Losanzahl immerhin von über 600 auf 150 potenzielle Gewinner reduzieren können (kurze Stellungnahme zum Thema/Hinweis).

Die glücklichen Gewinner sind:
– Ray Awesome, -48 Grad in Werchojansk
– Sven Sladczyk, -49 Grad in Neryungri
– Ricardo Rencoret Nicolas, -48 Grad in Neryungri
– Thomas Dobberke, -59 Grad in Vostok
– Linda Pfaff, -52 Grad in Aklavik

Die fünf Gewinner bekommen im Laufe der nächsten 24 Stunde eine E-Mail, schließlich brauchen wir ja noch die Postadressen zum Versand der Agloves in der Standardgröße M/L.

Allen anderen Teilnehmern danken wir für die Teilnahme, wir hoffen ihr hattet trotzdem ein wenig Spaß! Wer sind trotz des anstehenden Frühlings noch mit iPhone-kompatiblen Handschuhen versorgen will, wird auf www.agloves.eu fündig.

Kommentare 57 Antworten

  1. Ich frag mich, wo die Leute vostok her haben, das gibt’s eigentlich garnich in der Standard Wetter App. Naja jetz haben sogar Leute gewonnen die ne wärmere temperatur hatten als ich. Spaß gemacht hat’s trotzdem.

  2. Wie haben die Gewinner es geschafft diese Orte in die Standard App einzugeben?Ich hab es mit den selben Orten mehrmals probiert aber sie wurden nie gefunden.

    1. Kann mich nur anschliessen, habe die selben Orte in der Standard App. Eingegeben und nichts gefunden!
      Zum anderen ist die Temperatur nicht mal korrekt!

  3. Die ganze Arbeit umsonst mit warten ob sich die temperatur ändert etc. Ich bin enttäuscht darüber mit allen in einen Sack geworfen worden zu sein. Und woher weiß man denn die Namen schon wenn die nur eine Mail geschickt haben mit der Grösse. Meine Email zeigt zb nicht meinen ganzen Namen.
    Macht mich echt traurig eine der kältesten Temparaturen in Neryungri abgewartet zu haben und andere dann trotzdem gewinnen obwohl es dort wärmer war. Na ja mir war es eine Lehre.

    1. Ich geh mal davon aus dass die Leute ihren Namen angegeben haben.
      Aber ich geb dir recht, hab auch bestimmt 100 mal pro Tag nachgeschaut nur um 1 grad kälter zu werden, sogar nachts den Wecker gestellt. Dann wird verlost mit allen ab -40 was ich beim ersten Versuch schon locker überschritten hatte. Dachte, ich würde in eine Verlosung mit 20 Leuten oder so kommen, jetz waren es 150. War halt leider nicht korrekt recherchiert vorher, und dann später möglicherweise eine unfaire Entscheidung zur Auswertung getroffen.

  4. Appgefahren: woher komme denn diese Orte? Ich habe sie alle gesucht (Werchojansk, Vostok etc.), diese sind in der Standard Wetter App. nicht verfügbar! Hatten iPad Nutzer etwa einen Vorteil?

  5. Ich finde es auch ziemlich unfair! Da schauen Leute 100 mal am Tag nach um die höchste Minustemperatur zu erhaschen und jetzt sowas?? Wenn hätte man ALLE Einsender in eien Lostopf werfen sollen – der faineshalber.

    Und genau, diese Orte sind garnicht im iPhone Wetterapp sichtbar, bis auf den einen, den wohl die Mehrheit hatte!

    Schade, dachte ihr wärd seriös … :/ *enttäuscht* und * verarscht* komm ich mur vor… und dafür hab ich mir etzt so nen Stress gemacht. Nie wieder!!!

  6. Herzlichen Glückwunsch an die glücklichen Gewinner!
    Ich kann mit der Größe nix anfangen und hab mir deshalb gar keinen Kopf gemacht, aber mal ehrlich – die Zeit 100 mal am Tag zu schauen- das wär es mir auch nicht wert gewesen!

    1. Me 2 auch -49 Grad hab
      Mir auch die mühe gemacht regelmäßig zu schauen Auserdem sind’s bei mir Grad Celsius und nicht Fahrenheit ;D
      1 C kälter als Ray Awesome und trotzdem nix schade dachte das wird das erste gewinnspiel bei dem nich 100000 de Leitz mitmachen da hat man Ne echte Chance idee war eig auch gut schade appgefahren trotzdem weiter so 🙂

  7. Ich hab gar nich erst mitgemacht, weil ich dahcte, dass ich eh verlier, aber unter -40 war ich auch auf jeden fall…naja, es kann ja aich nich immer alles unkompliziert und nach plan laufen…glückwunsch an die gewinner.
    Ich glaube eins haben wir alle (ipod/phonenutzer) aus dem gewinnspiel gelernt: die standardwetterapp ist müll! Ich meine, es kann ja nich so schwer sein, einem Ort EINEN namen zu geben und ihn nicht immer wieder umzubenennen. Oder ne vernünftige suchmaschine einzibauen…

  8. Werchojansk und Vostok wurden mit dem iPad und AccuWeather eingesendet. Neryungri und Aklavik mit dem iPhone und der Wetter-App.

    Falls sich jemand mit -50 oder -51 Grad ärgert: Wenn wir nach den Top-5 gegangen wären, hätten es mindestens -52 Grad sein müssen. Wer einen solchen Screenshot abgeschickt hat, darf sich gerne unter info [at] appgefahren.de melden und bekommt als Entschädigung eine App im Wert von 1,59 Euro – falls er das wirklich für nötig hält.

    Das Fahrenheit-Problem haben wir beim Erstellen des Gewinnspiels nicht beachtet, dafür haben wir uns entschuldigt. Wir haben uns überlegt, ob wir den Strich bei -50 oder -45 Grad ziehen, da es in der iPhone-Wetter-App nicht nachvollziehbar war, ob Fahrenheit oder Celsius eingestellt wurde (im Gegensatz zu AccuWeather, dort konnte man es sehen).

    Wenn jemand -47 Grad Celsius gefunden hatte, konnte er also problemlos in Fahrenheit umstellen, hätte eine tiefere Temperatur bekommen – ohne dass wir das hätten prüfen können. Dann hätten sich ebenfalls Nutzer (zurecht) beschwert. Also haben wir den Strich bei -40 Grad gezogen.

    Natürlich verstehen wir, dass sich manche nun ärgern, die eventuell eine besonders tiefe Temperatur abgeschickt und dazu auch Zeit investiert haben. Bitte habt aber auch Verständnis dafür, dass solche Gewinnspiele ein enormer Aufwand für uns sind und außerdem erhebliche Kosten entstehen. Letztlich ist das hier unser Hobby.

    Wir denken mit der heutigen Lösung fahren wir immer noch besser als: Wenn wir gar keine Gewinnspiele machen oder man einfach nur einen Kommentar hinterlassen muss (wo übrigens sehr gut gemogelt werden kann).

    Falls es noch Fragen, Beschwerden oder Anregungen gibt, immer her damit.

    1. Das Problem mit Celsius/fahrenheit wurde in den Kommentaren zum Gewinnspiel schon diskutiert und gelöst, da man die Temperaturen entweder mit Hilfe der großen Unterschiede zwischen max und min differenzieren kann. Außerdem kann auch einfach die Temperatur selbst an dem Ort(war ja in den meisten Fällen der gleich) nachschlagen.

      Klar muss man dankbar sein für das Gewinnspiel aber vielleicht einfach in Zukunft vorher kurz selbst probieren in keine unterschiedlichen apps als Grundlage vorschlagen. Für iPhone Nutzer war es theoretisch unmöglich zu gewinnen da die antarktis, wo logischerweise die tiefsten temperaturen sind, eh nicht verfügbar war.

      Alles in allem nicht mehr zu ändern und schade für die vergeudete Zeit.

  9. Mal ehrlich, haette man an die iPad nutzer nicht was anderes verlosen können? Die nhmen sicher nicht ihr iPad mit raus um dort was zu machen! iPhones/iPods werden hingegen eig immer mitgenommen…

    1. Also wenn ich bei mir von C auf F umstelle, dann steht da mph statt kmh bei den Windangaben.

      Aber wenn es wer drauf anlegen würd, kann man das sicher auch „korrigieren“.

      Und nein, ich glaube keiner „hat es nötig“. Aber Regeln nach Abpfiff zu ändern ist schon ein bisserl unhübsch, nicha?

      BTW: Meine Einsendung war für Montag 23:23 Vostok -54C (-65.2 F)
      Wie sah es bei euch so aus?

  10. Ich hatte -53 Grad CELSIUS eingesandt. Sibirien ist um 23 Uhr unserer Zeit durchaus so kalt…
    Also bevor ihr in Zukunft wieder solche Gewinnspiele macht, dann lasst es lieber, ist besser für alle Beteiligten.

    1. Die Stadt hieß in meiner wetter app genauso nur mit V oder aber mal Neryungri oder aber es gab Neryungri zweimal mit unterschiedlichen Temparaturangaben.

      Mich interessiert wie das Team so schnell
      verlost hat und auf welche Art? alle ausgedruckt u gezogen oder mit geschlossenen Augen auf eine Mail getippt?

      Die Mehrheit unter -52 hatte Fahrenheit das hätte man prüfen können.

      Grundsätzlich fand ich das Gewinnspiel eine nette Idee aber schlecht durchdacht und letztendlich ungerecht. Nicht nur ich habe nachts mal schnell auf die App. geschaut.

      Hoffe nur dass die zig eingesendeten Email Adressen bleiben wo sie hingehören und ich in Zukunft nicht voll gespamt werde.

      Und ja ich nehme das Angebot fuer die 1,59 App. gerne an als Entschädigung für den unnötigen Aufwand.

      Ansonsten mag ich appgefahren 

  11. Nur mal so zur Info, mein Bruder betreibt sein Iphone mit stink normalen baustellen handschuhen mit gummilackierung für 1.99!

  12. Stellt euch nicht so an, es ging nur um 20,-€ – Handschuhe und nicht um ein 2000,-€ – Macbook.
    Appgefahren hat das beste draus gemacht.
    Glückwunsch an die Gewinner.

  13. hab -52 grad celsius in Vostok eingeschickt…des sieht man an der windgeschwindigkeit!!! da steht kph und nicht mph. bin extra lang aufgeblieben weils dann kälter wurd. 🙁 🙁 🙁

  14. Mir geht’s genauso wie einigen andern. Hab alle erdenklichen Schreibweisen der Gewinnerorte eingegeben gehabt und noch viele mehr. Entweder gar nicht gefunden (z.B. Vostok) oder keine Werte verfügbar (z.B. Werchojansk). Irgendwie ärgerlich, aber egal iwer muss ja gewinnen, Glückwunsch!

  15. Also ich fand die Gewinnspielidee gut, mich ärgerts jetzt bloß zu sehen das Orte die auf meiner Wetterapp nicht sind unter den Gewinnern sind. Sonst hätte ich auch die minus 40 erreicht. Trotzdem wären weitere solcher Gewinnspiele cool.

    1. Jäh ich hatte -60 in Vostok aber wen kümmerts… Hauptsache abgefahren lernt draus. Nächstes mal bitte nur eine App. Verwenden lassen ^^ die Vorteile am ipad warn wohl zu gros wenn ich mir die Temperaturen so anschau.

  16. Meine Fresse ich verstehe die ganze Aufregung nicht die Jungs machen das in
    Ihrer Freizeit. Wir sollten dankbar sein das sie Gewinnspiele veranstalten und wenn da mal Fehler unterlaufen nicht gleich rumheulen !!!! Wer jetzt die ganze Zeit meckert sollte sich nicht wundern wenn es gar keine Gewinnspiele mehr gibt ! Ich jedenfalls beglückwünsche die Gewinner und sage danke ans Team auch wenn ich nicht gewonnen habe !!!!!

  17. Es ist nunmal so, dass man, egal WIE man es macht, es nicht allen recht machen kann.

    Hätten wir den Fehler als so einschneidend für den Ausgang der Ergebnisse eingesehen und das Gewinnspiel gecancelled, um dann in einem ganz neuen Anlauf ein anderes aGloves-Gewinnspiel zu starten, hätte es sicherlich auch enorme Beschwerden von den Usern gegeben, die die letzten Tage hauptsächlich damit verbracht haben, ihre Wetter-Apps nach den kältesten Temperaturen der Welt zu durchforsten.

    Wie heisst es noch so schön: hinterher ist man immer schlauer. So ein Fehler wird sicher nicht nochmal passieren, aber auch die Menschen hinter appgefahren.de sind NUR Menschen, denen neben Rechtschreib- und Grammatik- auch noch andere Fehler passieren können. Und eine Lösung wie die obige sehe ich persönlich nicht als die unfairste an.

    Und nun dürft ihr mich mit Steinen bewerfen.

    1. Hört doch auf euch unnötig aufzuregen, bringt nix. Ich hab ja auch letzendlich nix aber who cares?! Seid froh dass es Leute wie die von appgefahren gibt die solche Gewinnspiele möglich machen obwohl es nur ihr Hobby ist. Kla ist es schade dass es nicht ganz glatt lief, aber stellt euch lieber die Frage ob ihr selbst eine so große Community ins Leben rufen könntet?! Zeit, Aufwand, Kosten….Meckern ist bei Allem Einfachste. Nächstes mal wirds besser und i frei mi druf. Lob an das appgefahren Team!

  18. Ihr habt auf jedenfall die richtige Entscheidung getroffen.

    Ich war mit meinen -49 Grad Celsius in der Standard App so sicher, doof dass einige auf Farenheit umstellen konnten.

    Nur mehr Gewinnspiele, beim nächsten Mal klapps besser:-)

  19. Wie geil,
    Jetzt haben die Fake-Assis gewonnen.
    Bei mit war es auch arschkalt und wenigstens Celsius.
    War das letzte mal das ich da mitmacht. Ist eh immer dasselbe.
    Betrüger gewinnen meistens.
    Und genauso das man es auf einmal ändert.
    Erst heißt es wo es am kältesten ist und dann wird doch gelost. Totaler beschiss!!!!!!!

  20. Für mich unbegreiflich wie innerhalb von einer Stunde die 5 Namen der Gewinner raus gefunden worden sind. Also meine Email Adresse besteht nicht aus meinem Namen. Wenn die Verlosung um 12 Uhr stattgefunden hat und um ca 13 Uhr hier schon stand.

    WOW super Leistung von appgefahren!!!
    Oder von den Gewinnern die innerhalb von einer Stunde auf eine Email von appgefahren reagiert haben müssen.
    Und nebenbei mal schnell 600 Email adressen gesammelt.

    Aufregen bringt zwar nichts. Aber jetzt weiß ich was ich vom Team zu halten habe.

  21. Muss den wenigen Vernünftigen hier zustimmen! Ist doch lächerlich sich wegen den „verlorenen“ 20€ so aufzuregen! Ich finds schön, dass das Appgefahren-Team sich die Mühe macht Gewinnspiele zu organisieren. Außerdem wurde in Form der 1,59€-App versucht eine Entschädigung für die total Enttäuschten angeboten!

    1. Mir platzt hier gleich der Kragen! Wenn ihr Angst habt, was mit euren Mail-Adressen passiert, dann macht einfach nicht mehr mit!
      Nebenbei: gebt ihr bei euren Kommentaren nicht auch die Adresse an?!
      Ach, noch was: ist schon jemanden der Jailbreak-Gegner aufgefallen, dass hier zum Mogeln gar kein JB nötig war? Wo bleiben die Forderungen nach einem Verbot der Wetterapp?

  22. Nur zur Info (die auch oben im Artikel zu finden war):

    „Die fünf Gewinner bekommen im Laufe der nächsten 24 Stunde eine E-Mail, schließlich brauchen wir ja noch die Postadressen zum Versand der Agloves […].“ Die meisten privat genutzten E-Mail-Adressen beinhalten heute als Absender den Vor- und Zunamen des Verfassers, also glaube ich nicht, dass hier bei der Verlosung der sich im Topf befindlichen ~150 Teilnehmer irgendwas falsch gelaufen ist.

    Und: bevor ich hier anfing, Artikel zu schreiben, habe ich bei einem der Adventskalender-Gewinnspiele auch mal was gewonnen. Ich habe bis heute keine Spam-Nachrichten in meinem Postfach oder anderen Missbrauch meiner Mailadresse seitens appgefahren.de feststellen können.

    Und wenn man wie ich auch seit kurzem für das Appgefahren-Team tätig ist, merkt man erst, wieviel Arbeit hinter einer solchen Website und App steckt. Da dauert es mit runterladen und testen der App, Rezension schreiben, Screenshots machen etc. schon mal 1-1,5 Stunden, bis so ein Artikel fertiggeschrieben ist. Und wenn man sieht, was die anderen beiden Jungs hier täglich ins Netz stellen, kann man sich wohl ausmalen, wie viel Zeit täglich dafür drauf geht – und das nur aus Spass an Apps und Co., nicht als gutbezahlter Full-Time-Job. Da tut es doppelt weh, wenn dann Kommentare wie hier zu lesen sind, von Usern, die unsere Website, die App und die Gewinnspiele GRATIS zu ihrer eigenen Information und Freude nutzen können. Wir verlangen von niemandem, ehrfürchtig vor uns im Staub zu kriechen, und wir haben auch sicherlich nichts gegen konstruktive Kritik einzuwenden, aber ein wenig Respekt vor unserer Arbeit (dem man eigentlich jedem Menschen entgegenbringen sollte), wäre vielleicht ganz schön.

    Das nur als kleiner nächtlicher Denkanstoss aus meiner bescheidenen Sicht.

  23. Guten Morgen,

    Ich fand die Idee witzig, auch wenn ich in meiner Mail nicht anmahnend diese Temperaturen erreicht habe.
    Es ist ja erschreckend wie sich manche user hier benehmen. Stichwort Fremdschämen. Appgefahren: das tut mir leid.

    Wenn ich Stunden in der Wetter App. verbringen würde, um den kältesten Ort zu finden, dafür sogar nachts aufstehe… Das hört sich echt pathologisch an. Aber Hey, es ging ja um 20€. Tzzzzz

    Viele Grüße ans Team

    Und lasst euch nicht entmutigen

    elcommandre

  24. Ich möchte mich an dieser Stelle auch einmal ganz herzlich und aufrichtig für die tolle Arbeit des Teams bedanken!!

    Ich fühle mich stets gut beraten und unterhalten und freue mich über Gewinnspiele – wohlgemerkt SPIELE! – und zum Spielen gehört halt auch das Verlieren. Glückwunsch an die Sieger!

    Und mein Beileid und Mitgefühl allen Meckerpötten und Mißgünstigen, die offenbar sonst nichts haben als ihr iPhone/Päd.

    Konstruktive Kritik und sachliche Anmerkungen sind sicher immer willkommen, aber Polemik und haltlose Unterstellungen – nein Danke!

    Behandle andere immer so, wie Du selber behandelt werden möchtest…

  25. Thank you for the auspicious writeup. It in truth used to be
    a entertainment account it. Look complicated to far delivered agreeable from
    you! However, how can we keep up a correspondence?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de