iOS 7.1 Beta 2: Bessere Übersicht, Autodisplay und überarbeiteter Kalender

iOS 7.1 Beta 2 steht für Entwickler zum Download bereit.

In der Nacht hat Apple eine zweite Beta von iOS 7.1 für Entwickler freigegeben, die gleich mehrere Änderungen mit sich bringt. Alle neuen Elemente möchten wir kurz vorstellen, denn bald werden diese allen Nutzern zugänglich gemacht. Das Update ist 120 MB groß und kann von Entwicklern im Dev Center oder direkt an iPhone oder iPad geladen werden.


Leider gibt es nur eine magere Update-Beschreibung von Apple, doch die Kollegen von CultofMac haben schon die wesentlichen Änderungen gefunden.

Neuerungen in iOS 7.1 Beta 2

Navigationstasten mit Hintergrund

buttonsbuttons-1
In der neuen Beta wurden die Navigationselemente, zu finden oben Links, mit einem Hintergrund hinterlegt, so dass die besser erkennbar sind. Diese Aufmachung ist aus iOS 6 bekannt und kann unter Bedienungshilfen – Tastenformern aktiviert werden.

Besserer Kalender

calendarlistview
Auch wir haben schon festgestellt, dass der Apple-Kalender nicht wirklich brauchbar ist. In iOS 7.1 Beta 2 gibt es nun endlich eine Listenansicht, die viele schmerzlich vermisst haben. Außerdem kann man auch zu einer Listenansicht aller Ereignisse springen.

Kontrollzentrum mit neuer Animation
Das Kontrollzentrum wurde mit einer neuen Animation ausgestattet, die jetzt noch etwas schneller erscheint.

Keine Dunkle Tastatur mehr
In der neuen Beta hat Apple die dunkle Tastatur herausgenommen, allerdings können Drittanbieter-Apps immer noch das dunkle Layout verwenden.

Autodisplay in den Einstellungen

cardisplay
Mit „Autodisplay“ findet man nun eine neue Option in den Einstellungen wieder. Hier wird man vermutlich die Anbindung zum Entertainment-System im Auto schaffen, um Inhalte an das Display des Autos weitergeben zu können.

Falls ihr weitere Neuerungen gefunden habt, schreibt sie doch einfach für alle Nutzer in die Kommentare.

Anzeige

Kommentare 57 Antworten

  1. Die pfeilförmige Unterlegung der Buttons oben links ist potthässlich, Kalender Verbesserungen begrüße ich – wenn man auch notgedrungen bereits eh eine Drittanbieter-App nutzt, dunkle Tastatur fand ich persönlich viel besser als die helle, und die Kfz-Anbindung ist ja wahrscheinlich eh wieder was exklusives ohne Unterstützung von aktuellen Neuwagen (meiner ist gerade erst 6 Monate alt)… Das mal als meine kurze Meckerei zu diesen Verschlimmbesserungen … 😉

    1. Ich weiß nicht, ob dies nur Neuwagen können. Oft kann man das Nötige zusätzlich einbauen. Beim BMW Mini kostet die Erweiterung zur Anbindung des iPhones nur 200€. Man braucht nur unbedingt das Bluetooth-Radio mit großem Display, was nur 1800€ kostet, aber das sind nur Peanuts … 😉

      1. Es ist doch schon umständlich und nicht ohne zusätzliche Hardware möglich, zuhause den Bildschirm auf einen TV zu übertragen! Da gehe ich eher davon aus, dass die nötigen Module und Autoradios wieder Extras sind, und im Preissegment deutlich höher liegen werden als wir jetzt!

        1. Wenn es technisch möglich ist, wird nicht zusätzlich „Hardware“ nötig sein. Apple verlangt halt, dass entsprechende Hardware in der Regel gute Qualität ist, gut aussieht und einigermaßen einfach zu handhaben ist, weshalb vieles leider teuer werden lässt, was manche als Gier von Apple interpretieren. Natürlich hast du recht, wenn du meinst, dass Apple kapitalistisch ist, aber das sind alle bekannten Firmen. Die meisten Hersteller bieten vieles viel billiger als Apple an, aber bieten auch oft deutlich schlechtere Qualität an. Daher sind diese Hersteller auch kapitalistisch.
          Apple selbst versucht freundlich zu sein, woran aber die Ansprüche an der Freundlichkeit hindert.
          Z.B. ein MacBook Pro hatte ein traditionelles Touchpad. Da es technisch und qualitativ hochwertig möglich war, ermöglichte Apple dort Multitouch ohne Kosten.
          Nun bezogen auf eine „Auto-Erweiterung“: Ich bin mir sicher, dass im BMW Mini dies entweder kostenlos oder günstig unterstützen wird, da dort schon jetzt eigentlich alles technisch möglich ist. Ich weiß dies nur beim BMW Mini. Bei den anderen Herstellern weiß ich natürlich nichts. Und BMW wird nicht von Apple bevorzugt behandelt. Ein gutes Beispiel ist, dass als die Unterstützung von iPhones Siri mit Autos angekündigt wurde, wurde z.B. Mercedes beworben und nicht BMW, obwohl BMW selbst schon sehr viel früher Unterstützung dazu ankündigte.
          Ich befürchte, dass dort oft zumindest große Änderungen nötig wird und somit diese Erweiterung natürlich mit Neuwagen etwas günstiger ist.

          Viele andere Hersteller bieten etwas vergleichbare Erweiterungen oft sehr viel günstiger an, aber dafür sind sie natürlich qualitativ oft deutlich schlechter. Es ist zwar so, dass es für Private auch die deutlich schlechtere Qualität und/oder Kompliziertere sehr oft mehr als ausreichend ist, aber Apple möchte diesen Anspruch nicht erfüllen, da sie sonst recht schnell ihren Ruf zerstört.
          Doof ist halt die falsche Interpretation von manchen Privaten. Weil eine billige und schlechte Erweiterung am schlechten Gerät dieselbe Qualität produziert wie eine teure und qualitativ hochwertige Erweiterung, heißt es nicht, dass die Erweiterung viel billiger sein könnte. Der Unterschied wird erst dann oft offenbar, wenn das Gerät hochwertig ist und deshalb eine hochwertige Qualität erwartet.

          tl;dr
          Es ist falsch, dass man glaubt, dass Apple gierig ist. Leider hindern hin und wieder die Ansprüche und der Ruf an Apples an der Freundlichkeit (das ist auch natürlich nicht selbstlos, sondern erhöht den Ruf und vermutlich die Verkäufe).

          1. Jemand mit niedrigem IQ kann meinen Text nicht nachvollziehen, obwohl der Text nicht schwierig verständlich ist. Nur für dich: tl;dr ist ein Abschnitt für Leute wie dich, aber ich habe solche Leute offenbar überschätzt. Du bist einfach dumm. ^^

          2. Den Text kann auch niemand mit hohem IQ nachvollziehen, weil du offensichtlich der deutschen Sprache nicht mächtig bist.

          3. Es gibt Menschen, die Zeit und Geld doch besser in einen qualitativ hochwertigeren Retorikkurs gesteckt hätten…

          4. Und wenn du etwas Geld in einen Deutschkurs gesteckt hättest, wüsstest du, wie Rhetorik geschrieben wird.

    1. Immer noch in der App „Sprachmemos“ 😉
      Weißes Icon mit Wellenform darauf.
      Siehst du nicht? Das könnte daran liegen, dass es auf dem IPad nicht vorhanden ist. Ist auch nicht im aktuellen Benutzerhandbuch zu finden. Auf dem iPhone (hier das 5er) ist es aber vorhanden.

    1. Da gab es aber einen guten Appgefahren-Artikel dazu. Habe so nun alle KW im Kalender. Einfach mal nach Offline Kalender Abo suchen. Ich glaube mit diesen Stichwörtern kommst du zum Artikel.

  2. Wo finde ich jetzt die Listenansicht aller Ereignisse, die zuvor in iOS7 in der Suchfunktion des Kalenders zu sehen war und bis iOS6 im Reiter Liste? Jetzt geht scheinbar nur noch eine Listenansicht des ausgewählten Tages…

  3. Und wieder wurde eine Schippe Speed mit dem Update draufgelegt. Auf dem iPad Air rennt es jetzt wie es sich auch für die Power des Gerätes gebührt.

  4. Das iOS bekommen die nie mehr so gut hin wie das 6.1.3!! Deshalb bleibe ich so lange es geht dabei und wechsel dan zu – keine Ahnung werd ich dann sehen!
    Dieses weiße häßliche iOS kann man echt in der Pfeife rauchen alles wurde ohne Sinn und Verstand kaputtgeupdatet.
    Da wird man doch blind wenn man Abends im Bett noch mal die Mails checken möchte!

    1. In welcher iOS Version war die Mail App dunkel gehalten? Hmmm. Also ich fing mit 3.X an und selbst dort war Mail „weiß“. Aber bevor du verblindest, besser die „Farben umkehren“ Funktion nutzen.

    1. Das hat nichts zu bedeuten. Es kam schon öfters vor das in Betas gewisse Features wegfielen, letztendlich aber in der Final wieder auftauchten.

  5. Listenansicht kommt wieder mit immer noch einem Klick zuviel? Apple ist dumm.
    Naja: zu einem ist der Kalender ja doch gut-das aktuelle Datum auf dem Homescreen. Das wars dann aber auch.

  6. Wann kann man mit dem erscheinen von iOS 7.1. rechnen?
    Weil ganz ehrlich, auf diese dunkle Tastatur, welche ihr ja auch integriert habt, fahr ich n bissl ab 😀
    Wenn sie dann mit dabei ist und man sie einstellen kann, heißt dass dann sie überall vorhanden, also auch bei whatssapp?

  7. Vielleicht hat die carfunktion ja auch damit zu tun, dass man das device aufs Armaturenbrett legt und das dann so navi-artig an die Scheibe gespiegelt wird. Da gibts doch schon so ne App dazu…

  8. hi, was ich bei ios7 am meisten vermisse, ist der automatische wechsel in eine andere app. ich nutze die fritz app für telefonie via iphone. bei eingehenden anrufen wechselt ios7 nicht mehr – wie bei ios6 – automatisch in die fritz app. ich habe hierzu im handbuch für ios7 nichts gefunden. übersehe ich etwas oder ist das nicht zu ändern? vielleicht unter 7.1?

  9. Apple kann sich auch nicht mehr entscheiden, oder ?!
    Genau DESHALB verwende ich noch iOS 6, mir war klar, das die noch Sau viel ändern werden….
    Und sobald es dann einigermaßen vernünftig in iOS 7.25.8 aussieht, werde ich auch updaten 😉

  10. Ist denn auch endlich behoben, dass die Tastatur nur Grossbuchstaben anzeigt?
    Ich finde es wesentlich besser, wenn auf die Kleinbuchstaben gewechselt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de