iPad erst Ende Mai erhältlich

Kommentar schreiben zu iPad erst Ende Mai erhältlich

Das iPad lässt weiter auf sich warten, Apple hat bereits den Termin um einen Monat verschoben. Preise sind weiterhin unbekannt, sollen aber am 10. Mai bekannt gegeben werden.

Alle Amerika-Urlauber, die sich ein Gerät mitgebracht habe, haben wohl alles richtig gemacht. In Deutschland wird das iPad nämlich frühestens Ende Mai verfügbar sein, wie ein Hinweis auf der Apple-Startseite wissen lässt.


Bisher war eigentlich Ende April als Erscheinungstermin in Deutschland geplant und alle Fans und Interessenten warteten bereits sehnsüchtig auf eine Möglichkeit, das Gerät vorzubestellen. Bisher sind sogar de Preise der verschiedenen Modelle unbekannt.

„Aufgrund des großen Erfolges in den USA haben wir die schwere Entscheidung getroffen, den internationalen Launch des iPads um einen Monat zu verschieben, auf Ende Mai. Wir werden die internationalen Preise am 10. Mai bekannt geben und mit den Online-Vorbestellungen starten“, heißt es in einer Pressemeldung.

In den USA hat sich das iPad bereits zu einem echten Erfolgsschlager entwickelt. Alleine am ersten Tag wurden über 300.000 Geräte verkauft, auch an den Tagen danach sank das Interesse kaum.

Nun heißt es Geduld bewahren. Aber darin sind Apple-Anhänger ja keine Anfänger mehr. Auf das Anfang April vorgestellte iPhone OS 4.0 müssen wir schließlich auch bis zum Sommer warten.

Foto: Apple

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de