iPhone 12: Release in diesem Jahr, Massenproduktion um einen Monat verzögert

Bis zu 20 Prozent weniger Exemplare

Laut eines kürzlich veröffentlichten Artikels des Magazins The Wall Street Journal wird Apple wie schon vorher prognostiziert die iPhone 12-Modelle noch in diesem Jahr vorstellen. Allerdings, so der Bericht des Wall Street Journals, dürfte sich die Massenproduktion der Geräte bedingt durch die globale Coronavirus-Krise um einen Monat verzögern. 

Auch die generelle Produktion von iPhones in der zweiten Jahreshälfte soll laut Angaben vom Wall Street Journal um bis zu 20 Prozent sinken. Der Artikel beruft sich dabei auf Quellen, die „mit den Plänen vertraut sind“. Vor allem die gesunkene Konsumenten-Nachfrage und unterbrochene Fertigungsprozesse in Asien, „dem Herzstück der Unterhaltungselektronik-Produktion“, seien maßgebliche Gründe.


Apple plane laut des Wall Street Journals und seinen Quellen später in diesem Jahr insgesamt vier neue iPhone-Modelle vorzustellen. „Die Smartphones, einige davon mit 5G-Konnektivität, werden preislich gestaffelt und in drei Größen erhältlich sein – 5,4 Inch, zwei 6,1 Inch-Modelle und ein 6,7-Inch-Modell“, so der Artikel.

Vorbestellung erst im Oktober oder November dieses Jahres möglich

Bei allen vier Modellen erwartet man zudem OLED-Displays und ein angepasstes Design, das an das aktuelle iPad Pro erinnert, sowie eine kleinere Notch. In den HighEnd-iPhones soll auch ein LiDAR-Sensor verbaut werden, der optische Entfernungen misst und daher bessere räumliche Darstellungen im Fotografie- und Augmented Reality-Bereich bietet. 

Geht man davon aus, dass Apple die neueste iPhone 12-Generation wie gehabt im September vorstellen wird, könnte es mit den oben erwähnten Gegebenheiten durchaus der Fall sein, dass einige Modelle der 12er-iPhone-Generation erst im Oktober oder November bestellt werden können. Man darf gespannt sein, welche Auswirkungen das Coronavirus letztendlich auf die Auslieferung und Verfügbarkeit der neuen iPhones haben wird.

Kommentare 8 Antworten

  1. Ich habe ein iPhone X und würde gerne nach 3 Jahren auf ein iPhone 12 umsteigen. Wobei ich nach wie vor die Kamera-Herdplatten-Optik auf der Rückseite einfach nur hässlich finde. Aber wenn das Design vom iPad Pro übernommen wird, wären das Kamera-Herdplatten-Layout verschmerzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de