iPhone 5c inklusive eines einfachen Vodafone-Tarifs nur 408 Euro

Interesse an einem iPhone 5c als Einsteigergerät oder Zweithandy? Sparhandy.de hat einen richtig guten Deal im Angebot.

iPhone 5c IconAuch wenn das iPhone 5c immer wieder als Ladenhüter beschrieben wird, soll es sich laut Aussagen von Apple dennoch gut verkaufen. Mit der Einführung des neuen Modells mit 8 GB sind die Kosten weiter gesunken. So wird das iPhone 5c durch immer neue Drittanbieter-Angebote auch für Einsteiger interessant, die nicht ganz so viel Geld auf den Tisch legen möchten.


Bei Sparhandy gibt es aktuell einen guten Deal für das iPhone 5c 8 GB mit dem Tarif „MoWoTel Easy“, der im Vodafone-Netz funkt. Insgesamt zahlt ihr auf 24 Monate gesehen 408 Euro (zum Angebot) für das iPhone 5c und für den Tarif – im Preisvergleich kostet schon alleine das iPhone 5c 440 Euro. Folgend seht ihr den Tarif und die Rechnung:

Der Tarif:

  • 60 Freiminuten in alle Netze
  • 60 Frei-SMS in alle Netze
  • 300 MB Internatfalt mit bis zu 7,2 Mbit/s
  • Vodafone-Netz

Die Rechnung:

  • 24 x 19,95 Euro für den Vertrag
  • – 24 x 5 Euro monatlichen Rabatt
  • 49 Euro Zuzahlung für das iPhone
  • ======================
  • Gesamt: 407,80 Euro über 2 Jahre
  • zum Angebot

Pro Monat werden euch natürlich die 14,95 Euro für den Vertag abgebucht. Insgesamt ist das Angebot von Sparhandy wirklich klasse, wenn ihr euch für ein iPhone 5c interessiert. Der Vertrag ist allerdings nichts für Vieltelefonierer, das Datenvolumen sollte bei geringer bis normaler Nutzung ausreichen. SMS spielen dank iMessage, WhatsApp und den zahlreichen Alternativen keine Rolle. Allerdings sollte klar sein, dass 8 GB nicht gerade viel sind – wer allerdings iTunes-Match und andere Cloud-Dienste nutzt, wird damit auch auskommen. Aufpassen sollte man lediglich bei großen Spiele-Apps, die gerne mal zwei oder drei GB Speicherplatz fressen – dann wird es sehr schnell eng.

Damit euch nach den 24 Monaten keine höheren Kosten entstehen, solltet ihr an eine fristgerechte Kündigung denken.

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. 8gb sind ein absolutes No-Go. Da helfen einem auch ICloud und Match nichts. Letztlich werden die Daten ja alle beim ersten Zugriff auf dem Gerät gespeichert. Ich habe seit 3 Monaten eine 32gb Variante. Zum ersten Mal seit 5 Jahren habe ich nicht das Problem (hatte vorher immer 16gb Geräte), permanent etwas löschen zu müssen.

  2. Selbst auf dem iPad, auf dem ich weder Navi noch Musik, noch diverse Photoapps habe, würde ich nie wieder weniger als 32 GB nehmen.
    16 GB ist ja schon zu wenig.
    Auf dem iPhone habe ich 32 GB das ist sehr entspannt.

  3. Ich bin Kunde bei MoWoTel und ich kann euch nur eins sagen, lasst bloß die Finger von dem Anbieter! Sehr sehr schlechte Qualität. Zwar ist MoWoTel im Vodafone Netz ABER Vodafone gibt nur 60% seiner Leistung am Drittanbieter, daher haben meine Freunde die bei O2 Kunde sind, eine bessere Empfangsqualität als ich! Wenn Vodafone dann direkt bei Vodafone, alles andere ist verarsche! Zum Glück endet mein Vertrag in 4 Monaten, nie wieder Mowotel!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de