Jot – Notes & ToDos: Entwickler beschreiben App als „einfach zu handhabendes Notizbuch“

Zwar liefert Apple mit der eigenen Notiz-App schon werksseitig eine Möglichkeit ab, Notizen schnell und einfach zu erfassen und zu verwalten – mit Jot gibt es jedoch seit kurzem eine weitere Alternative im App Store.

Jot Notes and ToDos

Die App, die mit dem vollen Titel „Jot – Notes & ToDos“ (App Store-Link) im Store zu finden ist, lässt sich zum Preis von 2,29 Euro auf das iPhone herunterladen. Jot ist nur knapp über 15 MB groß und auch in deutscher Sprache verfügbar, eine iPad- oder Mac-Variante gibt es bisher noch nicht. Auch Apple scheint aktuell Gefallen an der App zu finden: Derzeit wird Jot in der Rubrik „Unsere neuen Lieblings-Apps“ im Store gelistet.

Die Entwickler von Things That Are Brown beschreiben ihre kleine Notiz-Anwendung mit den Worten im App Store: „Mit Jot können große Ideen und kleine ‚Dinge, an die man denken muss‘, in einem schlichten, auf das Notwendigste beschränkten Format erfasst werden. Bequeme Streichgesten sorgen für kurze und geordnete Notizlisten. Durchsuchbare archivierte Notizen dienen als Erinnerungshilfen. Im Handumdrehen erstellbare To-do-Listen und Erinnerungen helfen dabei, den Überblick über das tägliche Wirrwarr zu behalten.“

Wichtig war den Entwicklern dabei ein möglichst simples Layout, das laut eigener Aussage auf „unnötigen Schnickschnack“ verzichtet. So wird man in Jot keine Möglichkeiten zum Formatieren, Zeichnen, oder auch Tags, Kategorien, gemeinsame Listen, eine Synchronisation, Sticker usw. finden. „Es ist genauso simpel und unkompliziert, wie auf einem Stück Papier zu schreiben. Nur was nötig ist“, berichtet das Team von Things That Are Brown. „Kein Firlefanz.“

Notizen können durchsucht und archiviert werden

Immerhin gibt es in Jot einen Kurz-Feed mit aktiven Notizen sowie durchsuchbare und archivierte Notizen. Diese sind insbesondere hilfreich, wenn man Dinge bereits erledigt hat, aber später doch noch einmal auf sie zurückgreifen möchte, beispielsweise, wenn man wichtige Informationen benötigt.

Letztendlich liegt es im persönlichen Ermessen, ob man statt Apples eigener, und meiner Meinung nach bereits gut ausgestatteten Notiz-App noch eine weitere wie Jot benötigt, die zudem zum Preis von 2,29 Euro keine iPad- oder Mac-Version bietet und im Vergleich zu anderen Konkurrenten nur spartanisch ausgestattet ist. Wer jedoch ablenkungsfrei und ohne großen Schnickschnack schnell und einfach Notizen erstellen will, ist mit Jot hingegen ganz gut beraten.

Jot - Notes & Todos
Jot - Notes & Todos
Preis: 3,49 €

Kommentare 4 Antworten

  1. Eines vorweg, ich finde es wirklich gut, dass Ihr Euch immer wieder neue Apps anschaut und Produkte testet, habe bisher schon sehr oft davon profitiert ???

    Jetzt zur aktuellen App-Besprechung: mich würde mal interessieren, ob es Anwender gibt, die damit zufrieden sind, dass eine Notiz-App nur auf dem iPhone läuft. Keine Synchronisation zu einem iPad oder Mac/PC.
    Ich persönlich finde eine solche App recht überflüssig, aber vielleicht geht das ja nur mir so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de