Mobilfunk- und Datentarife: Alle Angebote im Überblick (10 GB mit Telefon-Flat im Telekom-Netz für 9,99 Euro)

Die besten Angebote für euer iPhone oder iPad

tarif deal ticker

Fast jeden Tag gibt es neue Angebote rund um Mobilfunk- und Datentarife. Viele Anbieter wie sparhandy.de, handyflash.de, modeo.de und weitere bieten fast täglich neue Tarife zu meist guten Konditionen an. Um die Übersichtlichkeit für euch zu erhöhen, sammeln wir alle Angebote ab sofort in diesem Artikel.

Alle aktuellen Tarif-Angebote im Überblick

16. September: Wer auf der Suche nach einem Tarif im Telekom-Netz ist, wird jetzt fündig. Für 9,99 Euro im Monat bekommt ihr zwei Jahre lang 10 GB LTE mit bis zu 21,6 Mbit/s inklusive eine Telefon-Flat. Klassische SMS kosten 19 Cent, die Einrichtungsgebühr liegt bei einmalig 9,99 Euro. Spannend: Nicht nur die eSIM ist möglich, sondern auch die Rufnummernmitnahme und ein flexibler Vertragsbeginn. Wer auf normale SMS verzichten kann und mit der Geschwindigkeit auf DSL-Niveau auskommt, darf sich über einen tollen Preis freuen. (zum Angebot)


30. Juni: Ein interessantes Angebot gibt es derzeit direkt bei Vodafone. Dort bekommt ihr den Prepaid-Tarif CallYa Digital, der pro vier Wochen 20 Euro kostet, derzeit mit 60 Euro Startguthaben. Demnach könnt ihr ihn drei Monate lang kostenlos nutzen und euch dann entscheiden, ob ihr das Paket pausiert oder es weiter aktiv nutzen wollt. Geboten bekommt ihr 10 GB LTE-Volumen mit bis zu 500 Mbit/s sowie eine Telefon- und SMS-Flat. Auf Wunsch könnt ihr sogar 5G für 2,99 Euro pro Monat hinzubuchen. Gebt im Bestellformular bitte den Code SUMMER21 ein, um den Rabatt zu erhalten. (zum Angebot)

24. Juni: Bei Mobilcom-Debitel gibt es wieder einen richtig guten Tarif im Telekom-Netz. Für 5,99 Euro bekommt ihr 24 Monate lang 6 GB LTE-Datenvolumen (max. 21,6 Mbit/s) und eine Telefon-Flat. Der Anschlusspreis beträgt 19,99 Euro und eine Rufnummernmitnahme ist möglich. Der einzige kleine Stolperstein: Das TV-Streaming-Paket Waipu.tv Perfect Plus muss manuell gekündigt werden, sonst kostet es ab dem zweiten Monat 9,99 Euro. (zum Angebot)

21. Juni: Falls ihr etwas mehr im mobilen Netz surft, dann ist dieser Tarif bei o2 vielleicht etwas für euch. Den o2 Free Unlimited Max bekommt ihr mit 50 Prozent Rabatt für 29,99 Euro und könnt damit unbegrenzt im LTE-Netz surfen und telefonieren – sogar in der ganzen EU. Der Anschlusspreis beträgt 9,99 Euro. (zum Angebot)

21. Mai: Wenn meine Frau nicht noch so eine lange Vertragslaufzeit hätte, hätte ich dieses Angebot auf jeden Fall für sie abgeschlossen. Bei Mobilcom-Debitel bekommt ihr für 9,99 Euro pro Monat eine 10 GB Internet-Flat im LTE-Netz der Telekom inklusive Telefon-Flat. Der Anschlusspreis beträgt einmalig 9,99 Euro und pro SMS werden 19 Cent fällig. Aufpassen müsst ihr nur bei einem Detail: Es ist ein kostenloser Gymondo-Testmonat enthalten, den ihr aber einfach direkt nach Abschluss wieder kündigen könnt, so dass ab dem zweiten Monat keine zusätzlichen Kosten anfallen. Eine kleine Hürde, die man für einen preislich so attraktiven Tarif durchaus nehmen kann. (zum Angebot)

27. November: Das nennen wir mal einen Kracher. Bei Logitel bekommt ihr eine 18 GB LTE-Internet-Flatrate mit bis zu 21,6 Mbit/s von Mobilcom-Debitel inklusive Telefon- und SMS-Flat für 19,99 Euro – das wäre bereits ein ziemlich guter Preis. Obendrauf bekommt ihr allerdings noch zwei sehr interessante Zugaben: Die Apple AirPods Pro (Preisvergleich: 195 Euro) und einen Amazon-Gutschein über 30 Euro. Wenn ihr damit etwas anfangen könnt und aktuell einen Tarif mit viel Inklusiv-Volumen im Telekom-Netz sucht, ist das ein toller Deal. Der Abschlusspreis in Höhe von 39,99 Euro wird euch nach einer SMS an den Provider erstattet. (zum Angebot)

26. November: Zum Black Friday hat Mobilcom-Debitel einen echten Kracher auf Lager. Für 9,99 Euro pro Monat bekommt ihr zwei Jahre lang einen Vertrag im Telekom-Netz mit 10 GB LTE-Volumen (bis 21,6 Mbit/s) und Telefon-Flat in alle deutschen Netze für nur 9,99 Euro im Monat. Klassische SMS sind leider nicht inkludiert und kosten 19 Cent. Der Anschlusspreis beträgt 9,99 Euro, womit ihr auf effektiv 10,40 Euro pro Monat kommt. (zum Angebot)

30. Oktober: Bei Mobilcom-Debitel bekommt ihr aktuell wieder einen echten Schnapper. Für 6,66 Euro im Monat erhaltet ihr eine Allnet-Flat, Hotspot-Flat und 6 GB LTE-Volumen im Vodafone-Netz. Der Anschlusspreis in Höhe von 39,99 Euro wird auf Wunsch erstattet, wenn man eine Werbeeinwilligung gibt. Die lässt sich im Nachhinein natürlich widerrufen. (zum Angebot)

22. Oktober: Bei Mobilcom Debitel gibt es den Tarif „o2 Free Unlimited Max“, der monatlich kündbar ist, für nur 29,99 Euro pro Monat. Es gibt eine LTE-Flat mit 225 Mbit/s sowie eine Flat für Telefonie und SMS. Alle Details findet ihr auf der Angebotswebseite. (zum Angebot)

23. September: Ich glaube das ist ein Tarif, der für viele Leser genau passt. Bei Mobilcom-Debitel gibt es für nur 5,99 Euro im Monat eine Allnet- und SMS-Flat mit 6 GB LTE Datenvolumen im Vodafone-Netz. Die maximale Geschwindigkeit beträgt 50 Mbit/s, was zum Surfen mit dem iPhone absolut ausreicht. Die Anschlussgebühr in Höhe von 39,99 Euro entfällt, wenn man eine Werbeeinwilligung gibt, die man später widerrufen kann. (zum Angebot)

3. Juli: Bei crash-tarife.de gibt es wieder zwei günstige Optionen. Für 2,99 Euro pro Monat gibt es 750 MB Daten (LTE mit 25 Mbit/s), Telekom-Netz und 100 Freiminuten. Der Anschlusspreis entfällt. Für 8,99 Euro gibt es 1,5 GB Daten, 300 Freiminuten und 100 Frei-SMS. Beide Verträge haben eine Laufzeit von 24 Monaten. (zum Angebot)

11. Juni: Sparhandy feiert Geburtstag und bietet einen seiner High-Tarife im Telekom-Netz derzeit zum Sonderpreis an. Für 20 Euro Grundgebühr bekommt ihr 20 GB Datenvolumen im LTE-Netz mit bis zu 25 Mbit/s. Für einen kleinen Aufpreis von 2,50 Euro pro Monat bekommt ihr die doppelte Geschwindigkeit. Zudem immer mit dabei: Eine Allnet- und SMS-Flat in alle deutschen Netze. Praktisch: Eine Anschlusspreis wird nicht fällig, ihr könnt also sofort loslegen. (zum Angebot)

14. Mai: Crash-Tarife bietet aktuell ein interessantes Angebot für Nutzer, die nur wenig unterwegs surfen. Für 2,99 Euro pro Monat bekommt ihr im Telekom-Netz 750 MB LTE-Volumen sowie 100 Frei-Minuten. Für weitere Minuten und SMS werfen 9 Cent fällig. Eine Anschlussgebühr fällt nicht an. (zum Angebot)

4. Mai: Und mal wieder ist es Mobilcom-Debitel, die uns mit einem sehr interessanten Tarif versorgen. Für 18 Euro bekommt ihr 18 GB Datenvolumen im Vodafone-Netz mit maximal 50 Mbit/s. Dazu gibt es Telefon- und SMS-Flat, Zugriff auf Freenet-Hotspots und EU-Roaming. Auch eSIM und Multicard sind möglich. Der Anschlusspreis beträgt 19,99 Euro, die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate. (zum Angebot)

10. April: Mobilcom-Debitel bietet aktuell mal wieder einen sehr günstigen Tarif im Vodafone-Netz mitsamt LTE und bis zu 50 Mbit/s. Für 9,99 Euro im Monat bekommt ihr 10 GB Highspeed-Volumen und eine Telefon-Flat. Ebenfalls inklusive sind natürlich EU-Roaming und auch eine Freenet Hotspot-Flat, ebenfalls möglich sind eSIM und MultiSIM. Alle weiteren Informationen zu diesem Tarif findet ihr auf der Aktionsseite. (zum Angebot)

5. März: Beim Mobilcom-Debitel bekommt ihr heute ein sehr gutes Angebot im LTE-Netz der Telekom. Für nur 19,99 Euro im Monat bekommt ihr zwei Jahre lang eine 18 GB Daten-Flat inklusive Allnet-Flat in alle deutschen Netze sowie natürlich EU-Roaming. VoLTE und sogar eine eSIM sind möglich. Der Anschlusspreis beträgt 19,99 Euro, für die Mitnahme eurer Rufnummer erhaltet ihr 15 Euro. Falls ihr nicht so viele Daten benötigt, bekommt ihr den gleichen Tarif auch mit 10 GB Daten für nur 14,99 Euro. (zum Angebot)

Anzeige

Kommentare 97 Antworten

      1. ich habe mir das schon bei einigen Angeboten, dass es cool wäre, wenn es Übersichten gibt, die dann auch regelmäßig gepflegt werden…
        datentarife (geschwindigkeit, netz, preis, usw)
        ebenso mobilfunktarife
        streaming dienste
        usw…
        aber das ist vermutlich zu aufwendig…

        1. Datentarife und Mobilfunk versuchen wir ja nun abzudecken. Bei Streaming-Diensten gibt es wohl zu wenig Änderungen, da sind die Preise bis auf ein paar Aktionen für Neukunden ja durchweg stabil. Bei größeren Preisänderungen, etwa den „neuen“ Familientarifen bei Spotify, informieren wir ja gewohnt per Artikel.

    1. Es braucht nicht jeder LTE! Wichtiger als LTE finde ich sowieso, dass endlich die Drosselung nach aufbrauchen des Datenvolumens zum Jahr 2017 passt und nicht wie Modem ist!

  1. Einfach Vertrag abschließen und direkt bei aboalarm eintragen, dann wird man erinnert und kündigt fristgerecht und rechtssicher

    1. Oder direkt nach Aktivierung kündigen. Es heißt ja immer „mindestens x Monate vor Ablauf kündigen.“ Nicht maximal… ?

  2. Für mich kommen nur noch monatlich kündbare Verträgen auf die Devices, etwas teurer = ja, aber ein Wechsel bietet auch Vorteile.

  3. Zum Klarmobil-Angebot vom 15. Juni:
    Auch hier gilt, kein LTE, dann ohne mich.
    Es geht nicht um Tempo oder Latenzen bei Daten (beides ist bei LTE deutlich besser), sondern um Verfügbarkeit des Netzes und um Datennutzung während des Gesprächs.
    VoLTE bleibt den teuren Laufzeit-Verträgen vorbehalten. Prepaidkarten, auch original-Telekom, bleiben außen vor. LTE funktioniert wunderbar. Bei Gesprächsaufbau jedoch verfällt das Telefon in 90% der Fälle auf 2G, obwohl 3G verfügbar wäre. Will man dann während des Gesprächs etwas tun was Internet erfordert (was aus einer Mail suchen, im Internet was nachschlagen oder bei Google Maps gucken wie weit entfernt etwas ist, etc.): Pustekuchen. Geht nicht mit 2G. Erst auflegen. Dann ist aber LTE sofort wieder da. Das nervt ungemein, insbesondere weil es nur eine künstliche Beschränkung ist, um den teuren Tarifen eine Daseinsberechtigung zu geben.

  4. Mein Congstar Tarif im D1-Netz ist hier ländlich in S-H ohne LTE leider nicht zu gebrauchen. 3G in den wenigsten Momenten, also nur E…quasi alles auf Null außerhalb des häuslichen Wlans ?

    1. Mhh. Ich habe schon Congstar 9ct Tarif und 3GB für 19,99€ und LTE (leicht langsamer). Ich wollte mich gerade zu dem Geburzstagstarif (10GB für 30€, Monatlich Kündbar) entscheiden. Aber da wäre es ohne LTE. 🙁

      Ist das echt so krass der Unterschied?

      1. Ja. Wenn Du nicht gerade in der Stadt wohnst und/oder in einem Gebiet wo 3G relativ gut ausgebaut ist, dann ist das komplett fehlende zusätzliche LTE Netz fast schon dramatisch. Alle Netzanbieter bauen ja nur noch LTE aus und daher brauchst Du auch nicht auf eine Verbesserung von 3G warten. Da Du noch im alten inoffiziellen LTE Congstar Vetrag bist, behalte diesen solange es geht. Dir wird es nichts bringen, wenn Du 10GB hast, aber die nirgends nutzen kannst. Und ob 7Mbit oder 21 MBit / 42 MBit ist vollkommen egal. Die Geschwindigkeit ist aktuell noch ziemlich unwichtig.

        1. Genauso ist es. Deswegen sage ich immer, kein LTE, kein Vertrag. Es geht nicht nur um Geschwindigkeit oder Latenzen, es geht vor allem um Verfügbarkeit.

  5. Es wäre schön wenn man einen extra Beitrag für die monatlich kündbaren Verträge macht. Diese 24Monate Zwangsvertragsknebelung Unterstütze ich nicht mehr, da sich die Datenvolumen und niedrigere Preise und Bedürfnisse immer schneller ändern innerhalb von 2 Jahre

    1. Dafür gibts extra Suchmaschinen und Preisvergleichs Seiten.
      Ich finds immer wieder lustig wenn sich jemand ein iPhone 7 zulegt und dann eine Prepaid Karte bemüht um das Teil am laufen zu halten.

      1. Was ist denn dagegen einzuwenden? Kann es sein, dass Du damit etwas assoziierst, was gar nicht da ist?
        Ich verbinde damit in erster Linie Flexibilität. Keine lange Mindestvertragslaufzeit und zubuchbare Optionen wie ich sie brauche. Ich betreibe alle meine iPhones seit dem 3GS mit einer Prepaidkarte. Allein schon deswegen, weil es vor Jahren gar keinen Laufzeitvertrag gab, der mein Nutzungsprofil (Telekom-Netz, Internetvolumen 500-1000 MB, kaum Telefonie) abdeckt. Mittlerweile bin ich beim iPhone 6 angekommen und wenn im Oktober das nächste iPhone rauskommt wird auch das mit der Telekom-Prepaidkarte weiter betrieben werden.

      2. Die Bezeichnung Prepaid sagt nur aus, dass im Vorfeld bezahlt wird, sonst nichts. Mir erschließt sich Dein Kommentar nicht, vor allem nicht auf den Zusammenhang eines iPhone 7 und dem Preismodell. Es gibt unfassbar schlechte Postpaid Tarife mit 24 monatiger Laufzeit. Egal wie man sein iPhone am Laufen hält, Hauptsache man hält es am Laufen. Das Bezahlmodell ist vollkommen irrelevant. Entscheidend ist die Leistung im Tarif und da gibt es in allen Varianten gute und schlechte.
        Mal abgesehen davon hat „muescha“ nur von einem monatlichen kündbaren Vertrag gesprochen (nicht von Prepaid), der in den meisten Fälle sogar teurer ist!
        Also solltest Du Dich doch schon fast schämen, so einen unflexiblen günstigen 2-Jahres Postpaid Tarif gewählt zu haben. Ach ich vergaß, als iPhone 7 Benutzer spricht man nicht übers Geld…

        1. Falsch, wer nämlich LTE möchte kommt z.B. mit Prepaid nicht sehr weit um nur mal ein Beispiel zu nennen, außerdem sind in den Verträgen meist zusätzlich Annehmlichkeiten enthalten die Prepaid Kunden nicht haben bzw. Bekommen. Zu behaupten dass dies das selbe ist nur im Vorfeld bezahlt, hat entwendet gar keine Ahnung oder ist völlig naiv.

          1. Unabhängig davon, dass mein Kommentar schon alt ist, ist Deine Aussage ziemlich pauschal, meine dagegen offen, da auf den Inhalt bezogen. Vodafone Callya (Prepaid) z.B. hat auch LTE. Daher sage ich ja, dass es auf den Inhalt ankommt, egal ob Prepaid oder Postpaid. Mir ist es völlig schnuppe wie man die Leistung bezahlt, es kommt eben auf den Inhalt an. Postpaid sind in der Regel (aber auch nicht immer) teuerer, haben auch auch Leistungen, die man eventuell nicht braucht. Trotzdem kann man nicht sagen, dass Prepaid generell schlecht ist. Das ist völliger Blödsinn, da jeder nur das bezahlen sollte, was er auch wirklich gerne hätte. Dann noch das iPhone 7 als pauschales Totschlag-Argument in den Raum zu werfen ist komplett daneben.
            Jeder darf sich seinen Tarif selbst aussuchen. Mich berührt das nicht. Wenn für Dich der Postpaid Vertrag die Lösung ist, dann ist doch die Welt in Ordnung. Ich habe aktuell auch einen und trotzdem würde ich niemals jemanden Alternativen ausreden. Aber sei es drum…

            Der heute angepriesene Tarif (Postpaid) ist nebenbei ziemlich gut.

  6. Nachdem ich bereits im Juli bei dem 10GB Tarif zu geschlagen habe ist es jetzt der 12er mit Vodafone geworden. Mal schauen wie sich das bei uns so schlägt. Mein o2 erreicht um die 50 MBits der von der Telekom 35 MBits ich hoffe das Vodafone ähnlich gute Werte hat. Handyflash kann ich im übrigen auch nur empfehlen klappt jedesmal alles anstandslos.

  7. Ich suche ein Original Vodafone Vertrag ohne Handy mit viel Datenvolumen mindestens 10 GB für unter 30€ auch Young möglich sollte aber Original Vodafone sein.

  8. Bei manchen Telekom Schnäppchen sollte man genau hinsehen, denn da werden oft nur 150 MBit/s LTE statt 300 geboten. Bei anderen Mobilfunkanbieter lauern auch solche fallen. O2 würde ich nie,Anden empfehlen, die haben mit Abstand das schlechteste Netz da nutzen auch die vielen GB nichts wenn ich schlechten bis teilweise gar kein Empfang habe.

    1. @Souldream: Ob 150 oder 300 Mbit, den Unterschied würde man erst merken wenn man versuchte, 4k darüber zu streamen.
      WESENTLICH wichtiger finde ich, ob VoLTE mit drin ist, zumindest wenn man vor hat, mit dem Vertrag tatsächlich auch zu telefonieren, also kein reiner Datenvertrag bspw. für’s iPad. Das ist bei der Telekom besonders ärgerlich, da dort VoLTE bei Prepaid nicht angeboten wird, um den Kunden zum teureren Postpaid zu drängen.

        1. @Souldream: Quatsch, du weißt beim surfen doch gar nicht welche netto-Datenrate du hast, zumal die sich auch noch sekündlich ändern kann je nach Empfangsbedingungen. Also kannst du das ohne professionelle Ausrüstung gar nicht vergleichen. Der gefühlte Unterschied existiert nur in deinem Kopf.

    2. LOL und wozu brauchst du bitte 300mbit unterwegs ???! Mal ehrlich zu Hause zwischen 16-50 mbit unterwegs sein (bei den allermeisten) und unterwegs solche Geschwindigkeiten….

  9. Im übrigen, wer Zeit hat sollte warten, die besten Angeboten kommen ja erst zur Weihnachtszeit bzw. Vorweihnachtszeit im Advent. Da mein Vertrag erst Mitte Dezember ausläuft werde ich bis Anfang Dezember warten.

  10. Wie sieht es eigentlich EU weit mit den Tarifen aus? Jetzt wo Eu Datenroaming gilt, kann man da nicht auf günstige Tarif in der ganzen EU zugreifen?!

    1. @Homeboy: Ja, nur kann man leider nur in dem Land abschließen, in dem man den Wohnsitz hat.
      OT zum Thema Banking-Apps und FaceID: Finanzblick, neben Banking4i und Outbank die bekannteste Banking-App, hat soeben ein Update rausgebracht, wodurch die App nun FaceID explizit unterstützt. Outbank unterstützt 1Password, was wiederum FaceID unterstützt. Es werden also immer mehr. ?

  11. Nein, Du kannst Verträge nur in dem Land abschließen, in dem Du Deinen Wohnsitz hast… die Telefongesellschaften sind nicht ganz dämlich ?
    Wollte nen Vertrag in Luxemburg abschließen und als ich meinen Ausweis auf den Tisch gelegt habe, hat der Mobilfunkanbieter drauf verzichtet, mit mir einen Vertrag zu schließen, was (leider) ihr gutes Recht ist…

  12. Weiß jemand, ob der Vertrag bei vitrado.de für sofort abgeschlossen werden muss oder Ober man ein paar Wochen oder Monate Zeit hat mit dem Vertragsstart.

      1. Bei Telekom Shop gibts die Aktion. Dazu aber allerdings gesagt das ich den Young Tarif nutze der bis zum 27. Lebensjahr gültig ist und der den Datenvolumen verdoppelt und dazu ich in der Magenta 1 bin und dadurch 5€ Rabatt dazu auch noch bekam. Sonst sind es 2GB und 34,99€. Trotzdem relativ preiswert wie ich finde

  13. Ich habe endlich den zu mir passenden Datentarif gefunden, hab immer nach was gesucht, das ich immer nur nach Bedarf nutzen möchte und mit dem Data Start S/M/L gefunden! Es handelt sich um einen Prepaid Tarif von der Telekom, bei der man je nach Bedarf, für einen Tag, eine Woche oder einen ganzen Monat buchen kann aber nichts bezahlt wenn man ihn mal ein paar Monate lang nicht benutzt! Da ich ab und an mal beruflich unterwegs bin, genau das richtige für mich! Hab keinen anderen Tarif dieser Art entdeckt, darüber solltet ihr mal berichten.

  14. Zählt man bei vodafone noch als Neukunde, wenn man schon früher mal ( vor 2 Jahren) Kunde war?
    Ich bräuchte den Tarif eigentlich nur zum surfen fürs Ipad. Kann ich den dann auch nutzen? ?

    1. die frage ist ob neukunde auf vodafone bezogen ist ist oder auf flymobil.de
      wisst ihr das zufällig? auf der seite war dazu nichts gestanden.

  15. Vodafone CallYa hat mal wieder die Tarife angehoben. Im Callya Special gibt es so statt 1.5GB jetzt 2GB LTE highspeed mit max 500MBit/s und 200 Freieinheiten (SMS oder Minuten) für 9.99/vier Wochen. Da es sich um einen modernen Prepaid-Tarif handelt (der auch monatlich über PayPal aufgeladen werden kann, oder bequem per automatischer Lastschrift) kann man den Tarif natürlich alle 4 Wochen ändern/kündigen

  16. Ich kann nicht verstehen, weshalb die Datentarife teurer werden.
    Mein im Oktober ablaufender 10GB-Tarif von MD kostet mich pro Monat 9,99€. So was gibt’s schon lange nicht mehr.

  17. In Zeiten von VoLTE sind selbst die normalen Tarife rein Datenbasiert. Die Mehrkosten (übrigens auch bei der Rufnummernmitnahme) erschließen sich mir immer weniger bis gar nicht mehr. Mobilfunkkonzerne in Deutschland werden immer noch zu lax behandelt, dafür, dass sie ein Oligopol bilden und der Markt damit nicht funktioniert.

  18. Zum Artikel vom 2. Dezember:
    „Erteilen Sie mobilcom-debitel eine Werbeeinwilligung zur Nutzung Ihrer Bestands- und Verkehrsdaten. Im Gegenzug erstattet Ihnen mobilcom-debitel die Anschlussgebühr in Höhe von 39,99 €.“
    Interessant. Ich könnte mir vorstellen, dass es gegen das Koppelungsverbot verstößt, denn bei 40 Euro kann kaum von Freiwilligkeit gesprochen werden.
    Anfrage an die für Mobilcom Debitel zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde ist raus, mal sehen, was ihre Meinung dazu ist.

    1. Update: Der Datenschutz hat Tradition in Schleswig-Holstein. ??
      Innerhalb habe ich direkt vom Referatsleiter eine sinnvolle und individuelle Antwort auf meine Anfrage bekommen. Verweis an die Bundesbehörde, da möglicherweise Verstoß gegen § 95 Abs. 5 TKG. Bin gespannt wie es ausgeht.
      Stay tuned…

  19. Zum Artikel vom 7. Dezember:
    „Die Anschlussgebühren ihn Höhe von 39,99 Euro kann man durch eine Werbeeinwilligung sparen, die man später natürlich wiederkaufen kann.“

    Hier gilt das gleiche wie vor 5 Tagen. Ich werde abwarten, was die Bundes-Aufsichtsbehörde dazu sagt, und Mondeo ggf. nachmelden.

    1. Update: Nach zwei Monaten habe ich tatsächlich die Antwort der Bundes-Datenschutzaufsichtsbehörde erhalten. Nach ihrer Meinung sei das ok, es sei also keine unverhältnismäßige Benachteiligung, wenn man die 40 Euro nur dann erstattet bekommt, wenn man in die Werbung einwilligt, weil man das ja später wieder widerrufen könnte. Man darf sich die Einwilligung also „erkaufen“.
      Für mich fühlt sich das immer noch irgendwie schräg an. Ein bisschen wie „gute Bewertungen erkaufen“.

  20. Gerade weil die Tarife von heute kein LTE haben (was bei den Drittanbieter natürlich generell bei D1/2 nicht geht), sind es keine Kracher.
    Wenn ich da den Smartphone Spezial Prepaid Tarif von Vodafone direkt anschaue, bei dem 2GB LTE und 200 Einheiten (Minuten/SMS in alle Netze) drin sind, natürlich für etwas mehr, nämlich 10 Euro, dann würde ich nie so einen Tarif abschließen.
    Natürlich sind 10 Euro mehr, aber die Leistung ist auch dramatisch viel besser (LTE ist es allemal wert, zwecks Netzverfügbarkeit).
    Weiß bis heute nicht, warum sich soo viele mit Prepaid Tarifen schwer tun, auch bei mir im Bekanntenkreis. Aus meiner Sicht bekommt man da die beste Leistung für schmales Geld. Aber irgendwie scheinen Verträge viel hipper zu sein. Naja, jedem das seine…
    Aber gegen Vorschläge an sich, ist ja nichts einzuwenden. Deswegen trotzdem ein Danke.

    1. @STR: Die meisten Leute können nicht besonders gut mit Geld umgehen, daher ist die Ratenzahlung für sie besser. 1000 Euro auf einmal für ein iPhone auf den Tisch zu legen, kombiniert mit einem günstigen Prepaidtarif, schaffen viele nicht. Lieber zahlen sie 1200 Euro für das selbe Gerät, nur eben verteilt auf 24 Raten. Viele bilden sich dabei ein, sie hätten ein gutes Geschäft gemacht, weil das iPhone dann „nur“ 500-600 Euro gekostet hat (Milchmädchen halt).

      1. Ich frag mich immer, warum hier die All-Net-Tarife mit 2,3, 4 GByte Datenvolumen so gefeiert werden??? Flat in alle Netze ist inzwischen Standard, kriegt man bei jedem Provider, insofern nichts besonders und 3 – 4 GByte Datenvolumen ist in Zeiten der Digitalisierung ja auch keine tolle Errungenschaft, wenn man sieht, was es für die Preise in unseren Nachbarländern gibt! Der typische Deutsche ist halt sehr genügsam und hinterfragt nichts! ?

  21. „…generell“ ist ja mittlerweile falsch. Sorry. Gegen eine LTE Option bekommt man mittlerweile bei vielen ja auch LTE. Aber dann lohnt sich der Tarif meist wieder nicht ?

  22. Ich frag mich immer, warum hier die All-Net-Tarife mit 2,3, 4 GByte Datenvolumen so gefeiert werden??? Flat in alle Netze ist inzwischen Standard, kriegt man bei jedem Provider, insofern nichts besonders und 3 – 4 GByte Datenvolumen ist in Zeiten der Digitalisierung ja auch keine tolle Errungenschaft, wenn man sieht, was es für die Preise in unseren Nachbarländern gibt! Der typische Deutsche ist halt sehr genügsam und hinterfragt nichts! ?

  23. Man muss immer nach schauen,denn viele Anbieter schreiben nur D-Netz.Da weiß man dann nie ob D1 oder D2 das Nervt finde ich.Man könnte es ja einfach dazu schreiben.

  24. Ich muss mal hier heute die Telekom loben, denn sie hat mich vor 3 Tagen angerufen und mir ein super Angebot gemacht. Zum 1.Mal fühle ich mich als Bestandskunde nicht verarscht! Sie bot mir an meinen Vertrag doch tatsächlich ohne eine Verlängerung der Laufzeit an die neuen Tarife anzupassen-ich war nahezu sprachlos ?. So surfe ich jetzt mit bis zu 300m/Bits, habe 3x soviel Datenvolumen verteilt auf meine Hauptkarte u einer kostenlosen weiteren SIM für mein iPad, habe 60 Freiminuten sogar bis ans Ende der Welt, Hotspot Flatrate sowieso u das komplette StreamOn Angebot bis auf Gaming. Bin echt happy damit, denn eine Verlängerung plus Telefon is noch ein par Monate entfernt leider. Glaub das Angebot geht noch bis zum 30. September, wenn ich mich nicht irren sollte …

  25. Hallo! Ich brauche für die kommende Reha eine Datenvolumen für 6 Wochen. Was gibt es da am Markt? Beim letzten mal hatte ich noch Data Comfort Free SIM von t-mobile.

    1. Wenn man in einer Gegend wohnt wo das O2 Netz gut funktioniert, kann ich jedem die O2 Free Tarife ans herz legen, hier wird nach verbrauch des Highspeedvolumens nur auf 1 Mbit/s gedrosselt und inzwischen kann man diese aus im LTE Netz nutzen! Hab es schon mal getestet, bei 1 Mbit/s kann man sogar noch prima YouTube Videos auf 480p Auslösung schauen! Damit kann man arbeiten anders als bei allen anderen Anbietern die auf 64 kbit/s drosseln, mit denen man höchstens noch Textnachrichten versenden kann!

  26. Ich hab gestern ein Neukunden Angebot im Vodafone shop erhalten. Red M mit 20GB für 17,99€+ 15€ für zweitkarte mit 500 MBit LTE und natürlich mit nem Pass zum auswählen. Sind 18€ bzw 33€ für zwei karten in Ordnung? Oder kennt ihr noch bessere und günstigere Tarife?

  27. Ich kann Magenta für alle in Österreich empfehlen. Ich zahle 15 Euro und hab 30GB LTE und alles andere unlimitiert. Jetzt auch noch das Internet für zu Hause dazugekommen und nochmal 20GB geschenkt bekommen pro Monat. (Also 50GB insgesamt)

  28. zum heutigen Mobilcom-Debitel-Tipp (green LTE 8+10GB): wo lest Ihr denn das mit VoLTE und eSIM? Auf der Tarifseite find ich da nirgends was dazu. Oder ist das bei MD immer dabei? Kleiner Pferdefuss an dem Tarif ist ja wohl die mickrige Datenrate mit max. 21MBit, richtig?

    1. Hat uns Mobilcom-Debitel direkt so mitgeteilt mit eSIM und VoLTE. eSIM muss denke ich mal im Nachhinein über die Hotline angefordert werden.

      1. Warum muss ich zu den neuesten Kommentaren nach unten scrollen??? Das geht doch auch anders oder? Schöne Ostern, bleibt gesund… ?

  29. Guten Morgen,
    beim heutigen Angebot von Sparhandy steht leider nur „D-Netz“. Telekom kann ich nicht entdecken. Habt ihr da weitere Infos von sparhandy direkt?

    1. Die Sparhandy High Tarife nutzen immer das Telekom Netz, nur mit dem Unterschied das es nur 25 oder 50 Mbit/s gibt (je nach Tarif und gewählter Option) statt bis zu 300 MBit/s wie bei der Telekom direkt.

  30. Hallo zusammen!
    Kann mir jemand sagen wie es bei dem Angebot von gestern (23.09.2020)…

    „Mobilcom-Debitel für nur 5,99 Euro im Monat eine Allnet- und SMS-Flat mit 6 GB LTE Datenvolumen im Vodafone-Netz“

    … nach 24 Monaten mit dem Preis weitergeht?
    Darüber finde ich nichts (in dem PDF) auf der Internetseite.

    Danke

  31. Gibt es eigentlich Neuigkeiten zum Thema eSIM für die Apple Watch bzw. Tarifen dazu? Oder muss man immer noch bei den bisherigen Anbietern einen Vertrag ergänzen bzw. abschließen?

  32. Alles Anbieter mit zig Zeilen „Kleingedrucktem“ und irgendwas fehlt immer, es hat mich dermaßen angeäzt, dass es ein Geschäftsmodell ist, möglichst intransparent Schwächen zu verstecken. Aber es gibt einen, der hat damit aufgeräumt. Fraenk.de Alles „vertragliche“ passt auf ne halbe Seite und deren Angebot in den nächsten Satz: Echte Telefon & SMS Flat, 25Mbit/s, 14 Tage Kündigung bei 4GB Datenvolumen und da komme ich bei 5 bis 10 Navigationen (ca. 1Std. je) 4-10 YouTube Videos und komplett WA im Monat locker mit hin – Punkt. Das Ganze (auch) für glatte 10 Euro. Und wer sich von mir einladen lässt (karlchen500@gmx.de) bekommt dauerhaft 5 statt 4 GB und meine „Prämie“ sind 3 Monate 4 free wenn derjenige dabei bleibt. 1 Tarif – 1 Preis – 1 Seite nur groß Gedrucktes (D-Netz)

  33. Das T-COM Angebot „Fraenk“ wäre auch mal eine Erwähnung wert. 10.- für ne Tel.-Flat und ein paar GB zum surfen gibts dafür auch und das alles im D1 Netz.

  34. MobDeb. Vodafone Netz
    Aktivierung 10€
    pro SMS 19€ent
    Ab dem 25 Monat 20€

    n`Schnapper ist das nicht…

    Ohne Knebelvertrag.
    o2 WinSim 20 Gig. Flat 50Mbits 20€
    Vodafone CallYa Digital 10 Gig. Flat 225Mbits 20€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de