Ordentlich aufgemotzt: Das neue DrawRace 2

9 Kommentare zu Ordentlich aufgemotzt: Das neue DrawRace 2

DrawRace haben vielleicht einige von euch während einer der Kostenlos-Aktionen geladen. Nun gibt es den zweiten Teil.

Anstatt bunter und einfacher Doodle-Grafik überrascht der zweite Teil mit einer aufwändig gestalteten Pracht, wir konnten erst gar nicht glauben, dass es sich um einen offiziellen Nachfolger handelt, zumal über DrawRace 2 (iPhone/iPad) die Flagge von Chillingo weht.


Während das komplette Spiel ordentlich aufgemotzt wurde, hat sich am eigentlichen Spielprinzip nicht viel verändert. Wie im ersten Teil gilt es, vor dem Rennen eine Linie über die Strecke zu zeichnen, auf der das eigene Auto später fahren wird. Wer sich darunter nichts vorstellen kann, wirft am besten einen Blick auf das unten eingebettete Video (YouTube-Link) aus einer Beta-Version des Spiels.

Neu ist auch der Karriere-Modus, in dem man über 180 Herausforderungen bestehen muss und jede Menge Inhalte wie neue Autos oder Strecken freischalten kann. Ebenfalls neu sind ein Online-Modus, über den man gegen Freunde antreten kann, oder ein neuer Turbo-Button, der dem eigenen Auto für einen kurzen Zeitraum zusätzlichen Schub gewährt.

DrawRace 2 macht jedenfalls einen richtig guten Eindruck und wird von uns am Wochenende noch genauer unter die Lupe genommen. Für die iPhone-Version zahlt ihr 79 Cent, für DrawRace 2 HD werden 2,39 Euro fällig.

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

  1. Fand den Vorgänger im Multiplayer Modus an einem gerät ganz nett! Wird das weiterhin unterstützt, oder gibt es nur noch den online-multiplayer?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de