Osmos: Geniales Partikel-Spiel bekommt Multiplayer

Spiele-Fans sollten sich Osmos nicht entgehen lassen. Jetzt gibt es sogar einen Multiplayer-Modus.

Osmos (iPhone/iPad) gehört mit Abstand zu den innovativsten und besten Spielen, die man im App Store laden kann – das beweisen auch die mehr als 3.000 Nutzer-Stimmen mit durchschnittlich viereinhalb Sternen allein in Deutschland. Geladen werden kann das Spiel für 2,39 Euro und 3,99 Euro, wobei es immer mal wieder im Angebot zu bekommen ist.

Vor wenigen Tagen hat es ein umfangreiches Update auf Version 2.0 gegeben, beachtenswert ist hier vor allem der Mehrspieler-Modus. Man kann entweder lokal via Bluetooth und WLAN oder über das Internet gegen einen Gegner aus dem Game Center antreten. Am eigentlichen Spielprinzip hat sich in den sechs zur Auswahl stehenden Arenen natürlich nichts verändert.

Ziel ist es, die eigene Zelle immer größer werden zu lassen. Dazu kann man Partikel aufnehmen, die kleiner sind als der eigene Spielkörper. Allerdings sollte man sich vor größeren Gefahren, unter Umständen auch dem Gegenspieler, in Sicherheit bringen. Fortbewegen kann man sich durch einfaches Tippen und den daraus resultierenden Partikelausstoß – allerdings wird die Zelle dann auch wieder kleiner.

Und selbst wenn man nicht gegen einen menschlichen Gegner antritt, kann man mit Osmos jede Menge Spaß haben. Das Spiel bietet insgesamt 72 Level in acht verschiedenen Welten, gerade in den letzten Welten hat man dabei oft alle Hände voll zu tun. Auch technisch ist Osmos auf der Höhe der Zeit: Neben Bestenlisten und Erfolgen gibt es auch einen Retina-Support für alle unterstützten Geräte.

Kommentare 2 Antworten

  1. Wirklich nur etwas für gaaaaaanz ruhige Typen, ohne Anspruch an Action. Mich kostete es immer Überwindung bei manchem Level ruhig zu bleiben. Die einzige App die es fast geschafft hat das mein Ipad gegen die Wand segelt.
    Das ich nicht falsch verstanden werde, das Spielprinzip ist wirklich klasse die Steuerung einfach und intuitiv, aber das Gameplay ist wirklich nur was für ganz ruhige Weicheier. Und ob man einen Level gewinnt liegt meist nicht am „Skill“ sondern nur daran wie lange an es schafft ruhig zubleiben. Das ich das Spiel trotzdem immer wieder starte und der Blase mit leichten Stupsern helfe durch den Osmos zu warbern und die grösste Blase zu werden ist einfach, es ist wahnsinnig toll die Zeit damit zu verplempern. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de