Osmos: Spiele-Klassiker aus dem App Store erhält nach vier Jahren ein Update

Totgesagte leben länger, heißt es so schön. Im Fall des Spiele-Klassikers Osmos könnte dieses Sprichwort kaum besser passen.

Mit dem Start von iOS 11 im Herbst plant Apple den Support für Applikationen einzustellen, die noch nicht für die vor einigen Jahren eingeführten 64-Bit-Prozessoren optimiert wurden. Sicherlich habt ihr eine entsprechende Warnmeldung auch schon auf eurem iPhone oder iPad wahrgenommen, insbesondere schon länger nicht mehr aktualisiert Apps sind betroffen. Dazu zählte bis vor wenigen Tagen auch der Spiele-Klassiker Osmos, den es als separate App für iPhone und iPad gibt.

Weiterlesen

5-Sterne-Spiel „Osmos“ heute für iPhone und iPad nur 99 Cent

Osmos ist ein alter Bekannter. Zum Angebotspreis von nur 99 Cent kann man durchaus einen Blick wagen.

Jetzt geht es zurück in die Vergangenheit. Osmos (iPhone/iPad) ist erstmals 2010 im App Store erschienen und darf sich mit dem Titel „iPad-Spiel des Jahres“ schmücken. Die sonst 2,99 beziehungsweise 4,99 Euro teure App für iPhone und iPad kostet jetzt nur noch 99 Cent. Allerdings sollte man beachten, dass das letzt Update im Juni 2013 erfolgte – somit fehlt der native Support für die großen Displays ab dem iPhone 6.

Weiterlesen

Osmos: 5-Sterne-Spiel für iPhone & iPad im Angebot

Das „iPad-Spiel des Jahres“ Osmos gibt es aktuell günstiger – auch für das iPhone.

Osmos ist ein Spiel von einem unabhängigen Entwickler, das wirklich zu empfehlen ist. Die iPhone-Version (App Store-Link) kostet 99 Cent statt 2,99 Euro, die iPad-Variante (App Store-Link) wurde von 4,99 Euro ebenfalls 99 Cent gesenkt. Der Download ist rund 20 MB groß und in deutscher Sprache verfügbar.

Auch wenn das letzte Update im Juli 2013 veröffentlicht wurde, somit gibt es keinen iPhone 6-Support, ist Osmos immer noch eine Empfehlung. Ziel in Osmos ist es, die eigene Zelle immer größer werden zu lassen. Dazu kann man Partikel aufnehmen, die kleiner sind als der eigene Spielkörper. Allerdings sollte man sich vor größeren Gefahren, unter Umständen auch dem Gegenspieler, in Sicherheit bringen. Fortbewegen kann man sich durch einfaches Tippen und den daraus resultierenden Partikelausstoß – allerdings wird die Zelle dann auch wieder kleiner.

Weiterlesen

Osmos: Schönes Indie-Spiel für iPhone, iPad und Mac reduziert

Das mit guten viereinhalb Sternen bewertete Spiel kann heute wieder günstiger gekauft werden.

Nach rund sechs Monaten lässt sich Osmos (iPhone/iPad) für iPhone und iPad zu je 89 Cent erwerben, die Mac-Version (Mac Store-Link) muss mit 1,79 Euro bezahlt werden – sonst wurden zwischen 4,49 Euro und 8,99 Euro fällig.

Ziel in Osmos ist es, die eigene Zelle immer größer werden zu lassen. Dazu kann man Partikel aufnehmen, die kleiner sind als der eigene Spielkörper. Allerdings sollte man sich vor größeren Gefahren, unter Umständen auch dem Gegenspieler, in Sicherheit bringen. Fortbewegen kann man sich durch einfaches Tippen und den daraus resultierenden Partikelausstoß – allerdings wird die Zelle dann auch wieder kleiner.

Weiterlesen

Osmos: Tolles Indie-Spiel am Wochenende für 79 Cent

Osmos ist ein wirklich fantastisches Spiel der etwas anderen Art. Derzeit ist der Titel für kleine 79 Cent zu haben.

Über das mit viereinhalb Sternen bewertete Osmos (iPhone/iPad) haben wir zuletzt berichtet, als im Juli ein Multiplayer-Modos hinzugefügt wurde. Zum ersten Mal seit dem großen Update auf Version 2.0 kann man das sonst bis zu 3,99 Euro teure Spiel nun wieder für 79 Cent laden – von uns gibt daher eine klare Empfehlung.

Ziel in Osmos ist es, die eigene Zelle immer größer werden zu lassen. Dazu kann man Partikel aufnehmen, die kleiner sind als der eigene Spielkörper. Allerdings sollte man sich vor größeren Gefahren, unter Umständen auch dem Gegenspieler, in Sicherheit bringen. Fortbewegen kann man sich durch einfaches Tippen und den daraus resultierenden Partikelausstoß – allerdings wird die Zelle dann auch wieder kleiner.

Weiterlesen

Im Überblick: Apps und Spiele der Woche (KW29)

Auch in dieser Woche wollen wir euch verraten, welche Apps und Spiele Apple ganz besonders toll findet.

iPhone-App der Woche – Snapette: Mode, Schuhe und Handtaschen. Damit kann ich eigentlich so gut wie nichts anfangen. Mit dieser iPhone-Applikation kann man jedenfalls schicke Handtaschen oder Schuhe, die man gerade entdeckt hat, im Internet teilen und anderen Nutzern empfehlen. So kann man zum Beispiel sehen, welche Kleidungsstücke oder Schuhe in der Nähe empfohlen wurden. Es gibt es Rabatt-Coupons und mehr, die meisten Inhalte sind aber leider auf die USA zugeschnitten. (iPhone, kostenlos)

iPhone-Spiel der Woche – Fieldrunners 2: Für mich die Empfehlung der Woche. Wer auf Tower-Defense-Spiele steht, sollte sich diesen Titel auf keinen Fall entgehen lassen. Umfang, Aufmachung, Einheiten – hier stimmt einfach alles. Das beweist auch die durchschnittliche Bewertung von fünf Sternen. Einen ausführlichen Artikel könnt ihr hier nachlesen. (iPhone, 2,39 Euro)

Weiterlesen

Osmos: Geniales Partikel-Spiel bekommt Multiplayer

Spiele-Fans sollten sich Osmos nicht entgehen lassen. Jetzt gibt es sogar einen Multiplayer-Modus.

Osmos (iPhone/iPad) gehört mit Abstand zu den innovativsten und besten Spielen, die man im App Store laden kann – das beweisen auch die mehr als 3.000 Nutzer-Stimmen mit durchschnittlich viereinhalb Sternen allein in Deutschland. Geladen werden kann das Spiel für 2,39 Euro und 3,99 Euro, wobei es immer mal wieder im Angebot zu bekommen ist.

Vor wenigen Tagen hat es ein umfangreiches Update auf Version 2.0 gegeben, beachtenswert ist hier vor allem der Mehrspieler-Modus. Man kann entweder lokal via Bluetooth und WLAN oder über das Internet gegen einen Gegner aus dem Game Center antreten. Am eigentlichen Spielprinzip hat sich in den sechs zur Auswahl stehenden Arenen natürlich nichts verändert.

Weiterlesen

Entspanntes Spielen: Osmos nur 79 Cent

Uns erreichte heute Morgen eine E-Mail, die uns auf die Osmos-Spiele-Reihe aufmerksam gemacht hat. Das Top-Spiel wird nun für 79 Cent angeboten.

Osmos gibt es schon etwas länger im App Store und wir berichteten kurz nach dem Start von appgefahren über die App – danach gab es bisher keine weitere Erwähnung. Nun möchten wir euch das derzeit reduzierte Osmos beziehungsweise Osmos for iPad vorstellen.

Insgesamt gibt es zwei Spielmodi: Zum einen den Odyssey-Mode, in dem man 27 Level mit steigender Schwierigkeit bestreiten muss. Im Arcade-Mode kann jedes Level gespielt werden – hier hat der Spieler freie Wahl. Insgesamt gibt es im Spiel 72 Level.

In jedem Level muss ein zuvor definiertes Hauptziel erfüllt werden. Anfangs ist man eine sehr kleine Zelle, die als weißer Kreis dargestellt wird. Im All befinden sich natürlich weitere Organismen, die einem die Lebensenergie klauen können, wenn man sie berührt. Ziel ist, die eigene Zelle zu füttern.

Gesteuert wird durch einfaches Klicken auf den Bildschirm. Dabei stößt die Zelle Partikel aus und wird somit angetrieben, allerdings sollte man sich mit Vorsicht bewegen, da man automatisches kleiner wird.

Die durchschnittliche Wertung der aktuellen Version von Osmos liegt bei glatten fünf Sternen. Das Spiel kostet sonst für das iPhone (App Store-Link) 2,39 Euro, für die iPad-Version (App Store-Link) zahlt man sonst 3,99 Euro. Für alle Mac-User unter uns: Das Spiel kostet für den Mac (App Store-Link) im Moment ebenfalls nur 79 Cent!

Weiterlesen

Osmos: Entspanntes Spielen im All

Wir haben noch schnell eine weitere Preisreduzierung für euch. Ganz entspannt geht es diesmal in Osmos zu.

Die iPhone-Version des Spiels gibt es derzeit 66 Prozent günstiger zu haben. In Osmos vergesst ihr fast alle Hektik, beruhigt euch mit angenehmer Hintergrundmusik und windet euch durch die Materie.

Ihr fangt als kleine Wolke an und wollt immer größer werden, wozu ihr kleinere Partikel aufsammeln müsst. Allerdings lauern auch Gefahren auf euch – denn ihr selbst könnt von größeren Teilen verschluckt werden. Um euch zu bewegen könnt ihr Materie ausstoßen. Das kann euch in Sicherheit bringen, ihr schrumpft dabei allerdings auch.

Die User lieben Osmos jedenfalls. Für die aktuelle Version mit dem Support für das Retina-Display des iPhone 4 gab es bisher durchschnittlich viereinhalb von fünf möglichen Sternen. In den zwei Spielmodi gibt es über 50 Level, so schnell sollte also keine Langeweile aufkommen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de