PDFpen zum Bestpreis: PDF-Tool für iPhone, iPad & Mac reduziert

SmileOnMyMac, die Entwickler von PDFpen, haben die entsprechenden Versionen deutlich im Preis gesenkt.

PDFpenPDFpen für iOS (iPhone/iPad) liegt gesondert in zwei Versionen für iPhone und iPad zum Kauf bereit. Die iPhone-Version muss nach zahlreichen Updates jetzt nur noch mit 1,79 Euro statt mit 4,49 Euro entlohnt werden, auf dem iPad zahlt man statt 13,99 Euro nur noch 5,99 Euro.

Wie schon oben angedeutet, handelt es sich um ein Tool zum Bearbeiten von PDF-Dateien. Mit der App ist es möglich, ausfüllbare PDF-Dokumente zu bearbeiten und gleich zu unterschreiben. Die Dokumente werden einfacher per iTunes synchronisiert oder zum Beispiel aus einer der vielen anderen Import- und Exportmöglichkeiten in PDFpen geöffnet. Danach steht eine Vielzahl an Bearbeitungsoptionen bereit, wie zum Beispiel Notizen, Kommentare, Bilder einfügen oder aber auch Felder ausfüllen.

Das Bearbeiten geht leicht von der Hand und die App lässt sich intuitiv bedienen. Die fertigen Dateien können über diverse Dienste exportiert (und importiert) werden – unter anderem natürlich nach iTunes, WebDAV, iDisk, Evernote oder Dropbox. Ein Versand per E-Mail ist ebenfalls möglich, genau wie eine iCloud-Synchronisation mit den entsprechenden Mac-Apps.

Im Schnitt liegt die Bewertung der Applikationen bei guten vier von fünf Sternen, wer unterwegs viele PDF-Dokumente bearbeitet und ausfüllen muss, ist mit PDFpen richtig gut bedient. Neben der Reduzierung der iOS-Versionen, kann man auch PDFpen 6 (Mac Store-Link) und PDFpenPro 6 (Mac Store-Link) für den Mac reduziert kaufen. Die Basis-Version kostet ab sofort nur 26,99 Euro statt 54,99 Euro, die Pro-Variante lässt sich mit 44,99 Euro statt mit 89,99 Euro bezahlen und hat erst vor wenigen Tagen ein umfangreiches Update mit Verbesserungen erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de