Milliskin: Neuer Einbauspot für Philips Hue erscheint noch diesen Monat (jetzt bestellbar)

Mit dem Philips Hue Milliskin können wir euch heute ein neues Produkt aus der beliebten Licht-Familie vorstellen.

Philips Hue Milliskin Lifestyle

Update am 3. Juni: Mittlerweile können die Einbauspots in verschiedenen Farben und Variationen, etwa rund oder quadratisch, auch bei Amazon bestellt werden. Die Lieferung soll gegen Ende des Monats erfolgen.


Bereits vor einiger Zeit hat Philips Hue einen einfachen und einen zweifachen Deckenspot auf den Markt gebracht, bei den bisher verfügbaren Lösungen handelte es sich allerdings um Aufputzgeräte. Wer seine Lampen direkt in der Decke oder beispielsweise in Küchenoberschränken verbauen möchte, bekommt noch um Juni eine Lösung direkt aus der Hue-Familie von Philips. Heute wurde der neue Einbauspot Milliskin offiziell vorgestellt, bis spätestens Mitte des Monats soll er auf dem Markt verfügbar sein. 

Der neue Philips Hue Milliskin Einbauspot benötigt einen Ausschnitt mit einem Durchmesser von 7 Zentimetern, der untere Teil der Lampe misst 9 Zentimeter. Die notwendige Einbautiefe für den frei schwenkbaren Einbauspot wird von Philips mit 10 Zentimetern angegeben. Genau wie die bekannten GU10-Lampen von Philips Hue liefert auch die neue Milliskin eine Helligkeit von 250 Lumen.

Philips Hue Milliskin Einbauspot kostet 39,99 Euro

Mit einem Preis von 39,99 Euro ist der neue Einbauspot sicherlich nicht die günstigste Lösung auf dem Markt, aber das ist bei der Hue-Familie auch keine große Überraschung. Mit der Investition bekommt man allerdings eine vollständige Kompatibilität geboten, die bei anderen Herstellern nicht gegeben ist, beispielsweise die Unterstützung von HomeKit und Siri. Zudem gibt es für 59,99 Euro ein Kit mit zusätzlichem Dimm-Schalter, falls man diesen für die Steuerung benötigt.

Philips Hue Milliskin

Natürlich handelt es sich bei der Milliskin nicht um eine einfache LED-Lampe, denn es ist Technik aus der White Ambiance Serie verbaut. Das heißt: Über die App, per Sprachbefehl oder über einen Schalter können die Weißtöne von warmweißen Licht mit 2.200 Kelvin bis hin zu Tageslichtlicht mit 6.500 Kelvin frei angepasst werden. Zudem ist die neue Milliskin wie alle anderen Hue-Lampen problemlos dimmbar.

Sobald das neue Zubehör bei bekannten Shops bestellt werden kann, melden wir uns natürlich noch einmal. Solltet ihr in der Zwischenzeit die Augen nach besonderen Angeboten offen halten, empfehlen wir euch ein Lesezeichen für unseren praktischen Hue-Schnäppchen-Ticker.

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

  1. Mir fehlt da etwas der Sinn bei der enormen Einbautiefe. Eine flachere Einbaulösung wäre sinnvoller m. E. Ähnliche Einbaurahmen für GU10 gibt es für ~10 €. Die Einbautiefe ist ähnlich bis etwas geringer, mit einer Osram Lightify 1-2 cm geringer. Und da kann man ggf. auch mal ein defektes Leuchtmittel austauschen, auch wenn die Lebensdauer ja recht hoch ist.
    Für Decken im Wohnbereich ist eine Einbautiefe von 10 cm ebenso Murks wie für den Möbeleinbau. Entweder reicht der Lampenkörper in den Bereich der Wärmedämmung (Holzbalkendecke) oder der Einbau ist nur mit viel Aufwand oder gar nicht möglich (Stahlbetondecke), bei Möbeln ragt der Lampenkörper weit heraus. Schade.

    1. Sehe ich zu 100% genauso. Hatte mich schon auf eine geringere Einbautiefe als bei der bereits vorhandenen GU10-Lampe gefreut.

  2. Die Elektro Fraktion wieder am Start . Und ein Geheimnis meinerseits ich habe schon davor die HUE Leuchtmittel mit der richtigen Fassung unter den Putz gebracht. Die sollen Einfach nen Schütz oder Relais raus bringen die steuerbar sind und nicht so einen „IchHabeKeineAhnungVonStrom“ Endkunden Mist.

    1. Dein letzter Satz dürfte halt für den überwiegenden Teil der Endkunden zutreffen und Bequemlichkeit lassen sich die Hersteller in allen Bereichen fürstlich bezahlen.

  3. Frage mich, warum diese Lampen als Top-Thema gekennzeichnet wird, dagegen die Nachricht vom Siri-Lautsprecher gerade mal im Ticker landet.

    Ich dachte zukünftigen Apple-Produkten wird mehr Aufmerksamkeit geschenkt, als dem Zubehör. Zumal die Hue-Reihe eh sinnlos überteuert ist

    1. Vielleicht weil es bei der Verlinkungen und Kauf mehr „Tantiemen“ für appgefahren gibt, was bei neuen noch nicht erhältlichen Apple Teil erst bei Veröffentlichung zutrifft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de