phonetrait: Alternatives Adressbuch fürs iPhone mit intelligenter Schnellwahl derzeit gratis

Der deutsche Entwickler Paul Steinhilber aus Heidelberg bietet seine Kurzwahl-Anwendung derzeit kostenlos an.

phonetraitRuft man regelmäßig bestimmte Kontakte aus der Adressbuch-Liste an, können diese entweder in der Telefon-App des iPhones als Favoriten gespeichert werden – oder man nutzt eine intelligente Schnellwahl-App wie phonetrait (App Store-Link). Die Anwendung, die für das iPhone erhältlich ist, steht sonst zu Preisen zwischen 1,79 Euro und 2,69 Euro im deutschen App Store bereit und lässt sich derzeit kostenlos auf eure iDevices herunterladen. Für die Installation der App wird neben iOS 7.0 oder neuer auch 8,1 MB an freiem Speicherplatz benötigt. Eine deutsche Lokalisierung ist ebenfalls bereits vorhanden.


Für die Nutzung von phonetrait ist es notwendig, der App Zugriff auf das eigene Adressbuch bzw. die Kontaktliste im iPhone zu gestatten. Möchte man nicht, dass anonyme Diagnosedaten zur Verbesserung des Services erhoben werden, empfiehlt es sich, noch vor der ersten Nutzung den im Info-Screen angezeigten Schieberegler zu deaktivieren.

Weitere Themes für phonetrait sind per In-App-Kauf freischaltbar

Im Laufe der Zeit erlaubt es phonetrait, bei regelmäßiger Verwendung der Anwendung die wichtigsten Kontakte mittels einer intelligenten Sortierung auf der Startseite anzeigen zu lassen. Auf diese Art und Weise kann schnell und bequem auf die meist kontaktierten Freunde, Familienmitglieder oder Kollegen zugegriffen werden. Phonetrait übernimmt in einer Kachelform auch im Adressbuch vorhandene Bilder – sind keine vorhanden, wird ein passendes Symbol angezeigt, beispielsweise für Ärzte, Restaurants, Firmen oder Banken. Über ein Antippen eines Kontaktes können weitere Aktionen ausgelöst werden, die neben einem klassischen Anruf auch eine iMessage, eine E-Mail oder einen FaceTime-Anruf beinhalten (sofern die Infos im Kontakt hinterlegt worden sind).

Wer nicht nur vom Standard-Theme mit insgesamt 15 Kontakten auf der Startseite von phonetrait Gebrauch machen will, kann ein weiteres Theme für 99 Cent per In-App-Kauf freischalten. Damit können bis zu 28 Kontakte auf der Startseite von phonetrait angezeigt werden. In den Einstellungen der App (zu finden im Einstellungs-Menü des iPhones, nicht in der App selbst) lässt sich zudem festlegen, ob die Namen nach Vor- oder Nachnamen sortiert und dargestellt werden sollen. Auch Favoriten können angelegt werden.

Aufgrund der Tatsache, dass phonetrait in Deutschland entwickelt wurde, ist davon auszugehen, dass trotz des Zugriffs auf das Adressbuch keine Server im außereuropäischen Raum zum Abgleich und zur Differenzierung der wichtigsten Kontakte abgeglichen oder dort Daten gespeichert werden. Ganz sicher kann man sich allerdings nie sein – und wer Bedenken hat, sein Adressbuch einer Dritt-App anzuvertrauen, sollte Abstand vom Download phonetraits nehmen.

Anzeige

Kommentare 8 Antworten

  1. Eigentlich eine gute Idee die App
    ABER stürzt andauernd ab
    Favoriten lassen sich eingeben dann wieder Absturz
    Hängt sich auf während der Eingaben
    Andauernd kommt eine news welche man kaufen kann
    Bestätigt man Wieder aufhängen
    Schade

    1. Kann ich so nicht bestätigen. Läuft seit heute morgen einwandfrei. Themewechsel, Favoriten eingestellt, Details geblättert. Alles super bis jetzt.
      Aktuelles iOs 8.1.2 auf iPhone 5s 32gb.

  2. Erinnert mich zu sehr an die häßliche Windows 8 Metro Oberfläche, hat mir zu viele negative Rezensionen und ist auf InApps aufgebaut. Nö danke.

  3. Ich bin selbst mit 15 Apps im Appstore vertreten und weiss, was für ein Aufwand hinter der Erstellung von Apps ist. Ich habe Respekt und anerkenne die Leistung des Coders hinter dieser App hier. Aber, sie ist so unnötig wie trockener Husten. Da Funktionen wie Kontaktmanager, Favoriten, Telefonbuch usw in iOS von Haus aus installiert sind! Aber naja soll ja auch leute geben die sich ne Taschenrechner App kaufen obschon im System integriert.

    1. ja, ich habe mir eine taschenrechnerapp gekauft, weil der apple eigene meinen anforderungen nicht genügt.

      und nur weil du etwas nicht brauchen kannst, heißt das noch lange nicht, dass andere menschen das nicht brauchen können.

      mich würde mal interessieren was für 15 apps du im store hast und wie viele davon für mich ’so unnötig wie trockener Husten‘.

  4. App läuft super auf meinem iPhone 5s 16 gb. Keinerlei Probleme mit Abstürze oder dergleichen. Jeder sollte entscheiden können ob ein App für ihn sinnvoll ist oder nicht.
    Erinnert sehr an Windows Phone 8.1 Oberfläche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de