PONS Sprachkurse: Sieben verschiedene Sprach-Apps stark reduziert

Aktuell gibt es die PONS Sprachkurse für iPhone und iPad zum Sonderpreis. Wir wollen euch die Apps vorstellen.

Derzeit sind im App Store sieben verschiedene Sprachen und insgesamt elf Apps aus dem Hause PONS günstiger zu haben. Auf iPhone und iPad kann man jeweils rund 50 Prozent sparen, wenn man sich für seine gewünschte Sprache entschieden hat. Ich habe mir vorhin den Niederländisch-Kurs angesehen und war positiv überrascht.


Die iPhone-Apps sind zwar noch nicht für den vier Zoll großen Bildschirm der neuesten Generation angepasst (technisch wäre das aus meiner Sicht auch keine große Hürde), inhaltlich kann sich das Konzept aber durchaus sehen lassen. Die jeweils rund 25 MB großen Apps bieten nicht nur einfache Übungen, sondern erklären auch die entsprechende Sprache in den insgesamt 20 Lektionen.

So erfährt man zum Beispiel, welche Begrüßungen oder Verabschiedungen förmlich oder eher persönlich sind, muss bestimmte Vokabeln und Aussagen richtig zuordnen, Lückentexte füllen oder kleine Wörterrätsel lösen. Einige Audio-Inhalte mit Muttersprachlern sorgen zwischendurch für etwas Auflockerung.

Folgende Apps aus der Reihe PONS Sprachkurse sind derzeit reduziert zu haben. Auf dem iPhone zahlt man 1,79 Euro, auf dem iPad 2,69 Euro:

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. kennt ihr busuu? hab da mal ital. + frz. gemacht. war sehr motivierend und hat spaß gemacht. problem ist nur, die lektionen sind eine zeitlang (ziemlich lange) gratis und dann, wenns richtig spannend wird, „darf man zahlen. ich hätt gern weitergemacht, aber es war mir dann zu teuer und auch nicht SO wichtig. aber, wenn wer ernsthaft eine sprache erlernen will, das wäre zu dem hier eine alternative.

    gibt ne gute webseite und auch iOS-Apps

  2. irgendwie ist mein beitrag jetzt verschwunden… dann nocheinmal…

    kennt ihr busuu? hab da mal frz. und ital. gelernt. hatten sehr motivierende aufgaben und macht auch spaß. das problem: auch wenn man ziemlich lang kostenlos die übungen machen darf“, irgendwann verlangen sie dann doch geld. und das wars mir dann leider doch nicht wert. aber sollte wer ernsthaft eine sprache von beginn an lernen wollen, das wäre eine alternative.

    die webseite ist ziemlich gut + es gibt auch iOS apps.

    und nach der info, das was mich eigentlich interessiert:

    kennt hier zufällig wer beides?
    sind die kurse vergleichbar?
    ist pons ebenso motivierend?
    kommt man mit pons weiter als beim busuu-gratiskurs?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de