Run Sackboy Run – Neuer, niedlicher Endless Runner mit PlayStation-Kultfigur

Wer eine PlayStation sein Eigen nennt, wird mit großer Wahrscheinlichkeit schon einmal auf die witzige Spielereihe Little Big Planet mit dem Protagonisten Sackboy gestoßen sein. Nun wird dieser Held in einem eigenen Game, Run Sackboy Run.

Run Sackboy Run 1 Run Sackboy Run 2 Run Sackboy Run 3 Run Sackboy Run 4

Run Sackboy Run (App Store-Link) wurde von PlayStation Mobile herausgegeben und steht seit dem 29. Oktober dieses Jahres kostenlos zum Download im deutschen App Store bereit. Für die Installation des 230 MB großen Spiels ist mindestens iOS 6.0 oder neuer auf dem Gerät erforderlich. Alle Inhalte von Run Sackboy Run verfügen bereits seit Veröffentlichung über eine deutsche Lokalisierung.

Einzuordnen ist Run Sackboy Run in das Genre der Endless Runner bzw. Platformer. Ziel des in niedlicher, verspielter 3D-Grafik daher kommenden Casual Games ist es, den kleinen Protagonisten in Form der Strickfigur Sackboy so weit wie möglich durch die mit Gefahren gespickten Umgebungen zu navigieren. Ihm stetig im Nacken sitzt eine schreckliche Bestie, der mürrische Negativitron. Hat letzterer den tapfer kämpfenden Sackboy erwischt, beispielsweise, weil selbiger zu oft im klebrigen pinken Goo hängen geblieben ist, ist die Partie beendet.

Keine Game Center-Anbindung in Run Sackboy Run

Gesteuert wird der kleine Sackboy mit einfachen Fingertipps auf dem Screen des iDevices, um mit ihm über Hindernisse zu springen. Hält man den Finger auf dem Display, absolviert Sackboy einen witzigen Salto-Sprung, mit dem er nach und nach Energie für ein Power-Up sammeln kann. Letzteres kann dann dazu verwendet werden, den verfolgenden Negativitron für einige Zeit auf Abstand zu bringen, um so noch weitere Meter gutzumachen. Ein wenig erinnert das Gameplay von Run Sackboy! Run! daher an das gute alte Banana Kong – nur dass man dort von einer riesigen Bananenlawine verfolgt wird.

Für zusätzliche Motivation sorgt neben einer optionalen Facebook-Verbindung auch die Tatsache, dass PlayStation Mobile einige Anreize in Form von Missionen und Levelaufstiegen sowie Punkte-Multiplikator ins Spiel integriert hat. Merkwürdigerweise muss in Run Sackboy Run allerdings auf eine Anbindung an das Game Center von Apple verzichtet werden – gerade bei einem Genre wie diesem, bei dem es auf Highscores ankommt, wäre diese Maßnahme wünschenswert gewesen.

Wie es sich für ein kostenloses Freemium-Game gehört, beinhaltet auch Run Sackboy Run so einige In-App-Käufe, mit denen sich über die integrierte Währung, den Blasen, weitere Upgrades, Power-Ups oder Kostüme für Sackboy kaufen lassen. Im Gegensatz zu vielen anderen Freemium-Spielen geht Run Sackboy Run mit dieser Tatsache allerdings relativ gemäßigt um und verlangt nicht alle gefühlten 10 Sekunden den Einkauf eines neuen In-App-Pakets. Daher: Auch ohne zusätzliche Einkäufe macht der kleine Endless Runner überraschend viel Spaß. Wer sich für niedliche Endless Runner oder Platformer begeistern kann, sollte den kostenlosen Download daher ruhig wagen.

Kommentare 5 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de