SayHi Übersetzen: Chart-Stürmer ausprobiert und vorgestellt

SayHi Übersetzen hat es fast bis an die Spitze der Charts geschafft. Aber lohnt sich der Download überhaupt?

Der volle Titel der App lautet „SayHi Übersetzen: Verwenden sie Ihre stimme, um eine neue sprache sprechen wie ein profi“ (App Store-Link). Eigentlich könnte man hier schon die Hände über dem Kopf zusammenschlagen und das Weite suchen, wir haben uns die 79 Cent teure Universal-App für iPhone und iPad trotzdem näher angesehen.


Immerhin, der erste Eindruck sieht nicht schlecht aus. SayHi ist übersichtlich gestaltet und einfach zu bedienen. Im unteren Bildschirmbereich findet man zwei ausgewählte Sprachen und Menüpunkte, um einige Einstellungen und eben die Sprachen zu ändern – 34 sind es derzeit an der Zahl.

Trifft man also auf jemanden, der nur Englisch spricht (was man selbst eventuell nicht beherrscht) startet man die App, drückt auf den entsprechenden Button und sagt etwas. Genau das wird daraufhin übersetzt und ich Chat-Form auf dem Bildschirm dargestellt.

Bisher klingt das alles ganz gut – doch jetzt kommt das große Aber: Zum Einen funktioniert die Spracherkennung alles andere als perfekt, zum Anderen wird dieser schlecht erkannte Text auch noch durch den Google Translator oder einen ähnlichen Dienst gejagt. Immerhin: Die Sprachausgabe klingt halbwegs vernünftig und verständlich.

Was bei so einem Gespräch herauskommen kann, könnt ihr auf unserem oben eingebundenen Screenshot erkennen – man könnte als Fazit schreiben: Besser als gar nichts zu verstehen… Im Ausland, wo man ja auf die App angewiesen sein könnte, wird es aufgrund der erforderlichen Internet-Verbindung schwierig, die SayHi überhaupt zu verwenden.

Anzeige

Kommentare 12 Antworten

  1. Naja, jedem, der schonmal den Google Translator schonmal benutzt hat, weiss ja, dass das nix ist 😉 nur komisch, dass es so gut bewertet ist.
    Und Fabian, wie weit ist dein Schatz denn weg? 😀

  2. Also wann braucht man so eine App.? Im Ausland. Was hat man da in Regelfall nicht? Internet? Was braucht man aber für die App.? Internet … sind die bescheuert oder können die einfach nicht nachdenken
    Außerdem ist der google translator der letzte Mist…

    1. warum regst du dich auf ??
      schon mal darüber nachgedacht??
      es gibt auch leutz die es nicht nur im ausland gebrauchen können !!

  3. Apple sollte sich langsam aber sicher mal was gegen diese Fake Bewertungen einfallen lassen. Nur 5* für diesen Google Translator Schrott, wer soll das glauben?

  4. Ich bin mit der APp sehr zufrieden. Wer eine Sprache nicht beherrscht ist hiermit gut bedient. Für mich die bisher am besten angelegten 79 Cent für ein programm. Außerdem, niemand ist perfekt und solang die APp weiterhin mit Updates versorgt wird sollte sich niemand großartig beschweren. Der Text zur app deutet ja nicht mal drauf hin das man hier de beste ubersetzungsapp hat. Naja beschwert euch lieber über Freemium Apps als über diese hier.

      1. Der google Übersetzer übersetzt soweit ich weiß nur schriftlich. Sayhi hat den Vorteil des gesprochenen Wortes und nicht nur einseitig sondern von a nach b und andersherum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de