SeatGuru: Empfehlenswerte Reise-App jetzt für das iPhone X optimiert

Fabian Portrait
Fabian 11. Januar 2018, 10:18 Uhr

Bevor ich einen Sitzplatz in einem Flugzeug reserviere, werfe ich einen Blick auf SeatGuru. Und das nicht ohne Grund.

SeatGuru

Eigentlich könnte man davon ausgehen, dass in einem Flugzeug alle Plätze vergleichbar sind. Nun gut, in den meisten Fällen kommt man tatsächlich am gleichen Ziel an, egal für welchen Platz man sich entscheidet. Doch es gibt tatsächlich feine, kleine Unterschiede, die sich gerade auf Langstreckenflügen durchaus negativ oder positiv auswirken können. Damit ihr keine bösen Überraschungen erlebt, empfehle ich SeatGuru (App Store-Link).

Die kostenlos erhältliche Anwendung wurde gestern Abend aktualisiert und steht ab sofort in Version 3.9 zum Download bereit. Freuen dürfen sich vor allem Nutzer eines iPhone X, denn mittlerweile ist SeatGuru für das größere Display optimiert. Außerdem gab es kleine Verbesserungen an der Benutzeroberfläche sowie einige Fehlerbehebungen.

SeatGuru findet die schwarzen Schafe der Sitzplätze im Flugzeug

Im Prinzip funktioniert SeatGuru ganz einfach: Auf der Startseite der App gibt man einfach die vorhandenen Flugdaten ein, am besten Airline, Flugnummer und Abflugdatum. Direkt danach bekommt man eine Grafik des Flugzeugs mit allen Sitzen angezeigt, von denen einige Grün, Gelb oder Rot markiert sind. Die Ampelfarben signalisieren gleich, wo man sich am besten hinsetzt. Alle grauen Sitze haben keine Besonderheiten.

Mit einem Fingertipp auf einen einzelnen Sitz bekommt man weiterführende Informationen. Hier werden zum Beispiel folgende Details angegeben: Sitz 11 F ist ein normaler Sitz der Economy-Klasse, dem allerdings ein Fenster fehlt.

Etwas überraschend ist die Tatsache, dass die aktuell Version von SeatGuru nur mit 1,7 Sternen bewertet ist, insgesamt kommt die App auf gute 4 Sterne. Etwas Kritik gab es zuletzt für die Tatsache, dass nur noch ein Login per Facebook möglich ist. Ich nutze SeatGuru allerdings seit jeher ohne Login, was für die Hauptfunktionen kein Problem darstellt.

SeatGuru
Entwickler: TripAdvisor LLC
Preis: Kostenlos

Teilen

Kommentare3 Antworten

  1. Souldream sagt:

    Ihr solltet euch mal die letzten Bewertungen durchlesen, dann wüsstet ihr warum die App so schlecht abschneidet. Taugen tut sie übrigens kein Schuss Pulver und ist völlig überflüssig.

    • Jannik sagt:

      Ich sehe im App Store genau 3 Bewertungen vom September bzw. November letzten Jahres, ansonsten welche von vor 5 Jahren. Damit kann ich nichts anfangen. Der App Store ist und bleibt eine Katastrophe.

  2. Sunglobe sagt:

    Geht bei mir nie

Kommentar schreiben