Solitaire – Decked Out: Klassisches Solitär-Kartenspiel lässt sich kostenlos ohne Werbung spielen

Kartenspiele sind auch unter iOS immer wieder gern gesehen. Solitaire – Decked Out hat einen lobenswerten Schritt gewagt.

Solitaire Decked Out 1 Solitaire Decked Out 2 Solitaire Decked Out 3 Solitaire Decked Out 4

Solitaire – Decked Out (App Store-Link) lässt sich kostenlos auf iPhones und iPads herunterladen und benötigt zur Installation auf dem iOS-Gerät mindestens 93 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 7.0 oder neuer. Eine deutsche Lokalisierung steht seit dem letzten Update auch für das Kartenspiel bereit.


Solitaire – Decked Out konzentriert sich auf eine klassische Spielweise des bekannten Einzelspieler-Kartenspiels, dem Klondike-Stil. Die Entwickler von Devsisters haben trotz des Gratis-Charakters ihrer Anwendung dabei verzichtet, Werbung einzublenden, so dass es sich ganz entspannt spielen lässt. Die App finanziert sich daher über integrierte In-App-Käufe für Spezial-Kisten, mit denen sich weitere Extras und Kartendeck-Designs freischalten lassen. Wirklich notwendig zum Spielen sind diese allerdings nicht, und die Spezial-Kisten können auch durch Münzen im Spiel selbst gesammelt werden.

Vorgängerversion mit 4,9 Sternen im App Store

Die vorherige Version von Solitaire – Decked Out, so berichtet uns Samuel Melzner von Devsisters in einer E-Mail an uns, „hat weltweit eine durchschnittliche Bewertung von 4,9 Sternen und wird oft als eine der besten verfügbaren Solitaire-Varianten gelobt“. Nach einiger Zeit mit dem Spiel komme auch ich zu diesem Schluss: Das Spiel bietet das gewohnte Gameplay in einem ansehnlichen Layout und lässt sich ohne Einschränkungen und Unterbrechungen problemlos spielen.

In den Einstellungen der App können vom Solitär-Fan zudem weitere Charakteristika vorgenommen werden, so unter anderem das Ziehen von einer oder drei Karten pro Zug sowie ein Links- und Rechtshänder-Modus. Darüber hinaus stehen mehr als 80 Game Center-Erfolge und Aufgaben und über 70 Designs und Anpassungen für die verschiedenen Kartendecks bereit. Wer das bekannte Kartenspiel mag, sollte daher auf jeden Fall einen Blick auf Solitaire – Decked Out werfen.

Solitaire ist zwar auf den ersten Blick nicht unbedingt ein Spiel, dass für Fans von Casinospielen interessant ist. Allerdings gibt es durchaus Menschen, die bei diesem klassischen Kartenspiel ihr Glück erst einmal testen, bevor sie die ersten Einsätze in einem Casino vornehmen und im Online Casino spielen. Der Gedanke dahinter lässt sich ganz einfach verstehen: Wer schon bei den Karten das Glück hat, die richtigen Zahlen oder Bilder zu finden, der dürfte diese Glückssträhne sicher auch im Casino fortsetzen. Beim Blackjack oder beim Baccarat geht es schließlich ebenfalls darum, im richtigen Moment die richtigen Karten zu erhalten, wenn man mit seinen Einsätzen einen Gewinn erzielen möchte.

Obwohl solche Versuche, das eigene Glück auf die Probe zu stellen, natürlich nicht unbedingt einer wissenschaftlichen Untersuchung standhalten, spielt der Aberglaube bei jedem Einsatz in einem Casino eine große Rolle. Dabei unterscheiden sich klassische Spielbanken und Casinos im Internet nicht voneinander. In der Praxis zeigt sich der Aberglauben nur an anderen Punkten. Gerade bei Spielern, die an einem Windows-PC aktiv sind, auf dem Solitaire bereits installiert ist, ist es fast schon selbstverständlich, zunächst einmal ganz unverfänglich und vor allem unabhängig vom Casino sein Glück zu probieren. Letzten Endes muss man dann für sich selbst entscheiden, ob man einen Zusammenhang zwischen beiden Unterhaltungsvarianten sieht.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de