Soulver: Der bessere Taschenrechner für den Mac auf 1,99 Euro reduziert

Auch für Mac-Fans haben wir heute wieder ein passendes Schnäppchen am Start: Soulver ist für nur 1,99 Euro erhältlich.

Soulver Mac

Einfache Berechnungen versuche ich weiterhin im Kopf durchzuführen, man will ja nicht ganz einrosten. Wenn es etwas schwieriger wird, leistet die Spotlight-Suche sehr gute Dienste. Aber wie sieht es eigentlich mit sehr komplexen Berechnungen aus? Hier bietet sich die Mac-App Soulver (App Store-Link) an, die es aktuell wieder zum Vorzugspreis gibt. Das in den letzten Monaten 11,99 Euro teure Werkzeug ist zum ersten Mal seit Mai 2014 wieder für schlanke 1,99 Euro erhältlich.

Dass sich dieser Deal lohnt, zeigt bereits ein Blick auf die Bewertungen im Mac App Store. Dort erhält die komplett in Deutsch und vielen anderen Sprachen verfügbare Software stolze fünf Sterne. Unter anderem heißt es dort: „Tolles Programm, kommt gut mit Logik klar und lässt einen schnell und einfach einsteigen.“

Soulver erlaubt Notizen und Anmerkungen innerhalb der Rechnung

Wir wollen euch Soulver natürlich noch einmal etwas näher vorstellen. Denn immerhin handelt es sich nicht nur um einen einfachen Taschenrechner, sondern sondern auch um eine Tabellenkalkulation und einen Notizzettel zugleich. Wie das funktioniert? Nun, eigentlich ganz einfach: Wie bei anderen Taschenrechnern auch gibt man in Soulver Zahlen ein. Davor und dahinter kann man aber nach Lust und Laune Anmerkungen und Notizen machen, ohne dass es einen Einfluss auf die eigentliche Rechnung hat.

Zudem hat Soulver noch einige andere interessante Funktionen zu bieten. Die Rechnungen können auch verschiedene Umrechnungen beinhalten, wie etwa „10 US-Dollar in Euro“ oder „22 Fuß in Meter“, wobei diese Berechnungen mittlerweile ja auch mit der Spotlight-Suche funktionieren. Ebenso bietet die App einen Export der Aufzeichnungen in verschiedenen Formaten. Außerdem kann man sogar Aktien in die Kalkulationen mit einbeziehen, sollte das für euch tatsächlich von Belang sein.

Einen sehr guten Einblick in Soulver könnt ihr im folgenden YouTube-Video bekommen, dass genau wie die App selbst in deutscher Sprache vorliegt. Soulver gibt es übrigens auch für iPhone und iPad, dort kostet die App sogar nur 99 Cent.

Kommentare 2 Antworten

  1. Die App nutze ich sowohl auf dem Mac als auch auf dem iPhone und sie schläft den Apple Taschenrechner um Längen. Die für mich wichtigste Funktion ist nicht (ausreichend) erläutert, auch nicht auf dem Video. Man kann einfach Formeln erstellen. Dafür klickt man einfach auf das Ergebnis der einzelnen Zeilen und kann diese miteinander addieren, multiplizieren usw. ändert man bspw die Berechnung einzelner Zeilen, werden die neuen Berechnungen mit in der Formel berücksichtigt. Und ganz entscheidend: der Rechner kennt Punkt vor Strichrechnung ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de