Soulver: Der bessere Taschenrechner für den Mac auf 1,99 Euro reduziert

Auch für Mac-Fans haben wir heute wieder ein passendes Schnäppchen am Start: Soulver ist für nur 1,99 Euro erhältlich.

Einfache Berechnungen versuche ich weiterhin im Kopf durchzuführen, man will ja nicht ganz einrosten. Wenn es etwas schwieriger wird, leistet die Spotlight-Suche sehr gute Dienste. Aber wie sieht es eigentlich mit sehr komplexen Berechnungen aus? Hier bietet sich die Mac-App Soulver (App Store-Link) an, die es aktuell wieder zum Vorzugspreis gibt. Das in den letzten Monaten 11,99 Euro teure Werkzeug ist zum ersten Mal seit Mai 2014 wieder für schlanke 1,99 Euro erhältlich.

Dass sich dieser Deal lohnt, zeigt bereits ein Blick auf die Bewertungen im Mac App Store. Dort erhält die komplett in Deutsch und vielen anderen Sprachen verfügbare Software stolze fünf Sterne. Unter anderem heißt es dort: „Tolles Programm, kommt gut mit Logik klar und lässt einen schnell und einfach einsteigen.“

Weiterlesen

Angebote aus dem Mac App Store: Besser rechnen & besser aussehen

Im Mac App Store gibt es heute gleich zwei spannende Angebote. Wir wollen euch Soulver und Beautune vorstellen.

Wenn ihr unsere Berichterstattung in den vergangenen Jahren aufmerksam verfolgt habt, ist euch Soulver (Mac Store-Link) bereits über den Weg gelaufen. Den innovativen Taschenrechner gibt es auch für iPhone und iPad, heute steht aber die Mac-App im Mittelpunkt. Diese ist – obwohl sie bereits vor über drei Jahren veröffentlicht wurde, immer noch eine Empfehlung.

Es handelt sich nämlich nicht nur um einen Taschenrechner, sondern auch um eine Tabellenkalkulation und einen Notizzettel zugleich. Wie das funktioniert? Nun, eigentlich ganz einfach: Wie bei anderen Taschenrechnern auch gibt man in Soulver Zahlen ein. Davor und dahinter kann man aber nach Lust und Laune Anmerkungen und Notizen machen, ohne dass es einen Einfluss auf die eigentliche Rechnung hat.

Weiterlesen

Soulver: Einfach geniales Rechnen mit Anmerkungen

Soulver ist mehr als nur ein Taschenrechner. Die Mac-App wird derzeit zum halben Preis angeboten, auch die mobilen Versionen sind stark reduziert.

Als ich gestern Abend über Soulver gestolpert bin, habe ich den Artikel für heute Vormittag fest eingeplant – denn die Idee hinter der App ist einfach, aber dennoch genial. Es handelt sich um eine Mischung aus Taschenrechner, Tabellenkalkulation und Schmierzettel.

Vor allem die letztgenannte Eigenschaft finde ich sehr beeindruckend und frage mich, warum darauf bisher noch niemand gekommen ist (oder ich es einfach nicht bemerkt habe). Wie genau das ganze funktioniert, will ich euch kurz erklären.

Natürlich gibt man auch in Soulver Zahlen ein, mit denen man eine Berechnung ausführen möchte. Der Clou ist, dass man hinter die Zahlen einfach nach Lust uns Laune Begriffe setzen kann, welche die Zahlen beschreiben – gleichzeitig aber nicht in die Kalkulation eingreifen. Auf dem Mac werden die Anmerkungen sogar farblich markiert.

Ähnlich wie man es aus Google kennt, kann man sogar kleine Fragen stellen. Zum Beispiel: „20 US-Dollar in Euro“ oder „42 Inch in Zentimetern“. Im Gegensatz zu Google funktioniert das natürlich auch offline.

Soulver hat noch viele weitere Funktionen im Repertoire, darunter auch eine Dropbox-Anbindung, über die man seine Daten mit der zugehören iPhone- und iPad-App austauschen kann. Das beste daran, momentan sind alle drei Versionen reduziert: Mac (9,99 statt 19,99 Euro – noch ausgereifter als die mobilen Apps), iPhone (79 Cent statt 2,99 Euro) und iPad (1,59 statt 4,99 Euro). Für die iPad-App ist es sogar die erste Reduzierung überhaupt.

Weitere interessante und reduzierten Apps findet ihr zum Black Friday übrigens im Ticker. Die besten werden wir noch einmal in separaten Artikeln beleuchten.

Weiterlesen

Ein weiterer Taschenrechner: Soulver hilft bei Kalkulationen

Der integrierte Taschenrechner auf dem iPhone ist ja schon recht gut, doch auch hier gibt es einige Lücken.

Die App Soulver hat schon einige Updates erhalten und wird erstmals für 79 Cent angeboten. Soulver bietet einen eleganteren Weg mit Zahlen zu arbeiten und weit aus mehr Funktionen als der herkömmlich Taschenrechner, der auf jedem iPhone vorinstalliert ist.

Ein klarer Vorteil der App ist, dass Ergebnisse in Echtzeit ausgegeben werden. Wenn man eine Berechnung eintippt wird sofort das Ergebnis angezeigt, ohne dass man auf „ist gleich“ drücken muss. Außerdem wird der komplette Rechenweg gespeichert, nicht nur die zuletzt eingegebene Zahl. Es können zudem Rechnungen mit Hexadezimal- oder Binärzahlen gemacht werden, sowie eine schnelle Prozentrechnung.

Natürlich sind Standardfunktionen wie Sinus, Cosinus, Wurzel, Logarithmus und weitere vorhanden. Möchte man seine Kalkulation exportieren, geschieht das in einem aufgearbeiteten HTML-Format, das via Email verschickt werden kann.

Soulver fürs iPhone wird erstmals für 79 Cent angeboten – sonst zahlt man 2,99 Euro. Leider wurde die iPad-Version nicht im Preis gesenkt. Hier werden gleich 4,99 Euro fällig.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de